Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Engel, J.
 
Titel:     
 
Korrelationen für feinkörnig-bindige, mineralische Böden
 
Kurzfassung:     
 
Korrelationen zwischen einfach bestimmbaren Klassifikationskennzahlen und Berechnungsparametern können ein wichtiges Hilfsmittel bei der Bemessung von Gründungskonstruktionen sein. Ihre Zuverlässigkeit hängt von der Auswahl der Untersuchungsergebnisse ab, die den statistischen Auswertungen zugrunde liegen. Im Rahmen dieses Beitrags werden Korrelationen für aufbereitete, bindige Böden vorgestellt. Sie gelten für definitive Randbedingungen hinsichtlich chemischer Zusammensetzung, Bodenstruktur, Vorbelastung und Verformungspfad. Dieser Referenzzustand wird als Bezugsgröße für die näherungsweise Festlegung von Kennwerten in-situ genutzt.
 
Erschienen in:     Bautechnik 79 (2002), Heft 2
 
Seite/n:     91-100
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (0.35 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bautechnik" abonnieren


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2013/2014.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.