Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Kalusche, W.
 
Titel:     
 
Kostenkontrolle bezogen auf die Bauausführung.
 
Kurzfassung:     
 
Kostenkontrolle ist der Vergleich einer aktuellen mit einer früheren Kostenermittlung. Die Kostenkontrolle kann in den Phasen der Planung lediglich vorkalkulatorisch sein. Erst mit der Beauftragung der Bauleistungen an ausführende Firmen, mit der Ausführung und Abrechnung der Vertragsleistungen, meist begleitet durch Änderungen der Planung, werden die geplanten Kosten Schritt für Schritt zu Istkosten. Mit der tatsächlichen Kostenentstehung und der dabei durchführbaren Kostenkontrolle bezogen auf die Bauausführung, mit ihren Bedingungen, Risiken und der Erklärbarkeit von Kostenänderungen befaßt sich der Aufsatz.
 
Erschienen in:     Bautechnik 71 (1994), Heft 2
 
Seite/n:     77-83
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Dieser Artikel steht aktuell nicht als Download zur Verfügung.
Wir digitalisieren diesen selbstverständlich gerne auf Anfrage, bitte geben Sie hierfür Ihr E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten von uns eine Nachricht, sobald der Artikel als Download bereit steht. Bitte beachten Sie, dass dies bis zu fünf Arbeitstage dauern kann.

Einen digitalisierten Artikel können Sie für 25 € als PDF herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bautechnik" abonnieren


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2014/2015.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.