Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Jänike, J.
 
Titel:     
 
Die Zeiss-Werke und das Bauwesen.
 
Kurzfassung:     
 
Grenzbereiche zwischen den Fachwissenschaften sind ein fruchtbarer Boden für Innovationen. Die Frühzeit der Entwicklung von Stahlbetonbauweisen in Deutschland in der Zeit vor und nach dem Ersten Weltkrieg liefert interessante Beispiele für diese These. Der Beitrag berichtet von fruchtbaren Wechselwirkungen zwischen der Bauindustrie sowie den Zeiss-Werken, einem großen Unternehmen der Feinmechanik/Optik.
 
Erschienen in:     Bautechnik 73 (1996), Heft 8
 
Seite/n:     521-525
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Dieser Artikel steht aktuell nicht als Download zur Verfügung.
Wir digitalisieren diesen selbstverständlich gerne auf Anfrage, bitte geben Sie hierfür Ihr E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten von uns eine Nachricht, sobald der Artikel als Download bereit steht. Bitte beachten Sie, dass dies bis zu fünf Arbeitstage dauern kann.

Einen digitalisierten Artikel können Sie für 25 € als PDF herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bautechnik" abonnieren


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2013/2014.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.