Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Grübl, P.; Klemt, K.
 
Titel:     
 
Optimierte Betonzusammensetzung beim Leichtbeton mit geschlossenem Gefüge
 
Kurzfassung:     
 
Europaweit gewinnt Leichtbeton wieder an Bedeutung. Die Weiterentwicklung in der Betontechnologie zur Bewältigung neuer Bauaufgaben, wie z. B. schwimmende Plattformen zur Ölförderung, führte zu Betonen, deren Rohdichte im Grenzbereich zwischen Normalbeton und Leichtbeton liegt. Zu ihrer Herstellung wird ein Gemisch aus dichtem Normalzuschlag und Leichtzuschlag verwendet. Seine im Vergleich zu Normalzuschlag höheren Kosten machen Überlegungen zur Optimierung der Betonzusammensetzung notwendig und zwingen zu einer vollen Ausnutzung der Leistungsfähigkeit des Leichtzuschlags. Der in diesem Artikel erläuterte wissenschaftliche Hintergrund des Trag- und Bruchverhaltens verschieden zusammengesetzter Betone bildet die Grundlage für die Entwicklung einer optimierten Betonzusammensetzung.
 
Erschienen in:     Beton- und Stahlbetonbau 95 (2000), Heft 7
 
Seite/n:     415-419
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (1.33 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Beton- und Stahlbetonbau" abonnieren


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2014/2015.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.