Logo Ernst und Sohn

Preview

Author(s):     
 
Frenzel, C.
 
Title:     
 
Von der architektonischen Rekonstruktion zur Werkplanung
 
Abstract:     
 
Die Kuppel der Frauenkirche war Teil des von ihrem Erbauer George Bähr interpretierten, zeitgemäßen protestantischen Kirchenbauverständnisses und wurde aus diesem heraus von ihm entwickelt. Ihre architektonische Gestalt steht im Spannungsfeld zwischen äußerer Erscheinung und innerer Wirkung. Die Kühnheit der Gesamtkonstruktion verlangt im Vergleich mit andern Kuppeln Bewunderung. Im Original vorhandene Probleme machten behutsame Veränderungen notwendig. Die Rekonstruktion der Steinkuppel erforderte ein komplexes Herangehen an Architektur, Funktion und Konstruktion. Ausgestattet mit einer breiten, aber teilweise nur bedingt verwendbaren Quellenlage ist es gelungen, den hohen Ansprüchen an eine werkgerechte Wiedererrichtung der Frauenkirche und ihrer Kuppel architektonisch, steintechnisch und konstruktiv zu entsprechen.
 
Source:     Mauerwerk 8 (2004), No. 3
 
Page/s:     112-115
 
Language of Publication:     German



I would like to buy the article

You can download this article for 25 € as a PDF file (0.89 MB).
The PDF file can be read, printed and saved.
Duplication and forwarding to third parties is not allowed.


Please enter your email address now to start the order process.
The link for the download will be sent to the email address stated after the
order process has been completed.

Your email address


I am an online subscriber

As an online subscriber of the journal "Mauerwerk" you can access this article via Wiley Online Library.

I would like to order "Mauerwerk"


Prices include VAT and postage. Prices for 2014/2015.
€ Prices apply to Germany only. Subject to alterations, errors excepted.