Logo Ernst und Sohn

Preview

Author(s):     
 
Bode, U. F. W.
 
Title:     
 
Funktionale Steingewölbe während des 18. und frühen 19. Jahrhunderts
 
Abstract:     
 
Behandelt werden die für das 18. und frühe 19. Jahrhundert bestimmenden Gewölbedefinitionen und die Gewölbeanwendung insbesondere für den baulichen Brandschutz. In einer sich anschließenden Betrachtung werden die Tonnen- und Kreuzgewölbe als die gebräuchlichen Gewölbeformen vor Einführung in ihrer Funktion und Konstruktion optimierter Gewölbe angeführt. Das Gurt- und Kappengewölbe ist das in Brandenburg und die östlichen Provinzen Preußens seit ca. 1750 vorzufindende optimierte Gewölbe. Es wird in seiner Anordnung und seiner Konstruktion unter Einbeziehung historischer Zeichnungen erläutert. Daran schließt sich die Böhmische Kappe mit einer Beschreibung der Konstruktion unter Verwendung historischer Zeichnungen an. Die Böhmische Kappe wurde als optimierte Gewölbekonstruktion bis in das frühe 19. Jahrhundert in Süddeutschland und im Einflußgebiet der Habsburger ausgeführt, ehe es dann im gesamten Reich bekannt wurde.
 
Source:     Mauerwerk 8 (2004), No. 4
 
Page/s:     146-152
 
Language of Publication:     German



I would like to buy the article

You can download this article for 25 € as a PDF file (1.3 MB).
The PDF file can be read, printed and saved.
Duplication and forwarding to third parties is not allowed.


Please enter your email address now to start the order process.
The link for the download will be sent to the email address stated after the
order process has been completed.

Your email address


I am an online subscriber

As an online subscriber of the journal "Mauerwerk" you can access this article via Wiley Online Library.

I would like to order "Mauerwerk"


Prices include VAT and postage. Prices for 2014/2015.
€ Prices apply to Germany only. Subject to alterations, errors excepted.