Logo Ernst und Sohn

Preview

Author(s):     
 
Pichler, G.; Guggisberg, R.
 
Title:     
 
Deutsches Technikmuseum Berlin - Kranartige Abhängung von Geschoßbereichen über dem Anschlußgleis
 
Abstract:     
 
Das bereits bestehende Deutsche Technikmuseum Berlin wird um einen Neubautrakt für Luft- und Schiffahrt erweitert. Der Neubau gliedert sich in einen Ausstellungstrakt und in einen Infrastrukturtrakt. Dieser Aufsatz beschränkt sich als Fortsetzung eines früheren Beitrages auf den Infrastrukturtrakt. Dieser kragt in Teilbereichen über die Zufahrtsgleise des Museums und über einen Werkhof. Es war nicht möglich, im Gleisbereich Stützen zu stellen, weshalb die auskragenden Bereiche über Spannkabel an einem Fachwerksystem auf dem Treppenhaus abgehangen sind. Die Spannkabel haben ähnlichen Aufbau und Abmessungen wie bei Schrägseilbrücken. Die Kabel führen von den Hängepunkten schräg hoch zum Fachwerk, dessen gekrümmter oberen Gurtung sie bis zur Verankerungsstelle folgen. Dies bedingt mehrfache Umlenkung der Kabel über sattelartig ausgebildete Fachwerkknoten aus Gußstahl. Das an einen Kran erinnernde Hängewerk läßt das Wechselspiel der Kräfte in seinem Zusammenwirken spüren. Es ist Bestandteil eines architektonischen Ausdrucks, der den spannungsvollen Bezug des Bauwerks zur im Museum ausgestellten Technik sucht. Angestrebt wird eine tiefere Integration von Ästhetik und Funktion.
 
Source:     Stahlbau 68 (1999), No. 4
 
Page/s:     277-289
 
Language of Publication:     German



I would like to buy the article

You can download this article for 25 € as a PDF file (2.29 MB).
The PDF file can be read, printed and saved.
Duplication and forwarding to third parties is not allowed.


Please enter your email address now to start the order process.
The link for the download will be sent to the email address stated after the
order process has been completed.

Your email address


I would like to order "Stahlbau"


Prices include VAT and postage. Prices for 2014/2015.
€ Prices apply to Germany only. Subject to alterations, errors excepted.