abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählen Alle abwählen
Autor(en) Titel Zeitschrift Ausgabe Seite Rubrik
Beton- und Stahlbetonbau aktuell 7/2013 Beton- und Stahlbetonbau 7/2013 503-510 Beton- und Stahlbetonbau aktuell

Kurzfassung


Persönliches:
em. Prof. Dr. Ing. Dr.-Ing. E. h. Peter Schießl zum 70. Geburtstag (Christoph Gehlen, München)
Klaus Fischer erhält Grashof-Denkmünze des VDI
Vor 100 Jahren wurde Klaus Pieper geboren (Fritz Wenzel, Karlsruhe)

Nachrichten:
Nachwuchssorgen bei Ingenieuren. Konjunkturumfrage der Bayerische Ingenieurekammer-Bau liegt vor
VBI-Präsident Cornelius: HOAI-Novelle diskriminiert Ingenieurleistungen
DBV-Merkblatt “Modifizierte Teilsicherheitsbeiwerte für Stahlbetonbauteile” beim Bauen im Bestand erschienen
6. Bausachverständigentag Südwest
Mit Betonfertigteilen intelligent bauen - FDB veröffentlicht. Planungshinweise zum nachhaltigen Bauen mit Betonfertigteilen (Sachstand 05/2013)

Bücher:
Computational Modelling of Concrete Structures. (Richard Friedrich, Erlangen)

Dissertation:
Andreas Zoëga: Spannungsabhängigkeit elastischer Wellen in Beton. Dissertation 76 (2011) an der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

x
Beton- und Stahlbetonbau aktuell 7/2014 Beton- und Stahlbetonbau 7/2014 505-512 Beton- und Stahlbetonbau aktuell

Kurzfassung


Nachrichten:
Wichtige Bauobjekte im Fokus der Ingenieurkammern / Architekturpreis Beton 2014 entschieden - mit Schwerpunkten in Berlin und München / Besser zu viert als alleine: Gemeinsam vertreten vier deutsche Betonverbände mit einer Stimme die Interessen des Betonfertigteilbaus in Europa - weitere “Mitstreiter” sind willkommen! / Mehr als 2000 Teilnehmer bildeten sich weiter / Die Lange Nacht der Wissenschaften / Naturschutzvorgaben bestimmen Großbaumaßnahmen am und im Wasser / Beton - Entwicklungen und Tendenzen / Geotechnik-Kolloquium 2015 in Darmstadt: Call for Papers

x
Beton- und Stahlbetonbau aktuell 8/2012 Beton- und Stahlbetonbau 8/2012 555-566 Beton- und Stahlbetonbau aktuell

Kurzfassung


Persönliches:
• Klaus Stiglat 80 Jahre (von Konrad Bergmeister, Wien)
• Zum 80. Geburtstag von Dr. Klaus Stiglat
• Wieland Ramm 75 Jahre (von Jürgen Schnell, Kaiserslautern)
• Heinz Opitz 75 Jahre (von Jürgen Stritzke, Dresden)
• Max Herzog verstorben

Nachrichten:
• Fritz-Leonhardt-Preis 2012 an Alfred Pauser verliehen. Ingenieurkammer Baden-Württemberg ehrt Grandseigneur des österreichischen Brückenbaus
• Qualität und Verantwortung - seit 50 Jahren. Büchting + Streit AG feiert Jubiläum/anspruchsvolle Projekte und Engagement für die Umwelt
• Deutsche Baustoffindustrie mit Wachstum in 2012. Branche profitiert von gestiegener Nachfrage im Wohnungsbau
• Ingenieurbau mit Beton - dauerhaft und zukunftsfähig. Fachtagungsreihe behandelte neue Anforderungen und Regelwerke
• Ingenieurkammer Baden-Württemberg neuer Bündnispartner der Initiative “Frauen in MINT-Berufen”
• Bayerische und deutsche Ingenieure als europäische Brückenbauer. Ehrung für Professor Karl Kling

x
Beton- und Stahlbetonbau aktuell 8/2013 Beton- und Stahlbetonbau 8/2013 581-587 Beton- und Stahlbetonbau aktuell

Kurzfassung


Persönliches:
Zum Tode von Herrn Professor Dr.-Ing. Andreas Nitsch
Verleihung der Bill Curtin Medaille 2013 an Prof. Dipl.-Ing. Gerhard Eisele

Nachrichten:
Bollinger+Grohmann, Hinter den Kulissen. Ausstellung am Deutschen Architekturmuseum, Frankfurt am Main, 15. Juni - 1. September 2013. (Christian Brensing, Berlin)
Neuer Überwachungsverein durch Fusion
Aus der Praxis für die Praxis: Brückenprüfung vor Ort. Bauwerksprüfung nach DIN 1076 an der Bayerischen BauAkademie Feuchtwangen
Beste Nachwuchsingenieure des Schülerwettbewerbs “Brückenschlag” kommen aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg!
Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden. Vorstandswahlen auf Mitgliederversammlung
Neue FDB-Broschüre: “Spannbetonbinder nach Eurocode 2”

x
Beton- und Stahlbetonbau aktuell 8/2014 Beton- und Stahlbetonbau 8/2014 571-574 Beton- und Stahlbetonbau aktuell

Kurzfassung


Persönliches:
Zum 65. Geburtstag und zur Emeritierung von Prof. Peter Marti. (Walter Kaufmann, Zürich und Viktor Sigrist, Hamburg) / Prof. Jan Wörner - 60 Jahre (Jens Schneider, Darmstadt, Konrad Bergmeister, Wien)

Nachrichten: Baustoffindustrie erwartet Zuwachs in 2014 / Jubiläum: 10 Jahre Ingenieur-Akademie Hessen GmbH (IngAH) / Fernstudium Umweltwissenschaften an der Universität in Koblenz

x
Beton- und Stahlbetonbau aktuell 9/2012 Beton- und Stahlbetonbau 9/2012 645-648 Beton- und Stahlbetonbau aktuell

Kurzfassung


Persönliches:
Rolf Eligehausen 70 Jahre (von Konrad Bergmeister, Wien, und Rainer Mallée, Waldachtal)
Karl-Eugen Kurrer 60 Jahre (von Werner Lorenz, BTU Cottbus)

Nachrichten:
Deutsche Betonkanu-Regatta 2013
Fantasie und Beton im Architekturstudium
Ganzheitliches Planen und Bauen. Bayerische Ingenieurekammer-Bau veröffentlicht Broschüre
fib Bulletin 67: Guidelines for green concrete structures

x
Beton- und Stahlbetonbau aktuell 9/2013 Beton- und Stahlbetonbau 9/2013 675-679 Beton- und Stahlbetonbau aktuell

Kurzfassung


Persönliches:
Dipl.-Ing. Helmut Bürkle verstorben
Prof. Manfred Curbach zum Mitglied der Leopoldina gewählt

Nachrichten:
Gründung der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte
Tagungsreihe “Architekturbeton”
Bauproduktenverordnung - Großer Informationsbedarf bei Herstellern, Planern und Errichtern
Schüßler-Preis 2013 in Aachen verliehen. Auszeichnung ging an zwei Studierende der RWTH Aachen. Der mit je 5000 Euro dotierte Preis ermöglicht einen Studienaufenthalt im Ausland
Die Lange Nacht der Wissenschaften

Dissertation:
Christian Balzer: Zum Einfluss von Dübelleisten auf das Querkrafttragverhalten des Stahlbetongurts von Verbundträgern im Bereich von großen Stegöffnungen

x
Beton- und Stahlbetonbau aktuell 9/2014 Beton- und Stahlbetonbau 9/2014 647-649 Beton- und Stahlbetonbau aktuell

Kurzfassung


Persönliches:
em. Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Konrad Zilch zum 70. Geburtstag / Eberhard Bauer 70 Jahre

Nachrichten: Absolvent der FH Potsdam gewinnt Wissenschaftspreis / Aktuelle Ernst und Sohn Sonderhefte

x
Beton-Bauteile für den Wohnungsbau Beton- und Stahlbetonbau 6/2009 371 Aktuelles

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Block, K.; Dreier, F. Beton-Beton Verbindungssystem in einer Festen Hochgeschwindigkeits-Fahrbahn Beton- und Stahlbetonbau 10/2005 865-870 Fachthemen

Kurzfassung

Bei Beton-Beton Verbindungen für Hochgeschwindigkeits-Fahrbahnen müssen diese Elemente nicht nur den Anforderungen an die Ermüdungstragfähigkeit, sondern auch an maximale Verformungen genügen. Der Nachweis der Verformungen ist im Regelfall entscheidend für die Ausführung. Da rein rechnerische Nachweise wegen der komplexen Aufgabenstellung derzeit noch nicht geführt werden können, ist eine versuchsgestützte Bemessung erforderlich. Im Zuge der Bearbeitung eines praktischen Anwendungsfalles zeigte sich, daß bei steigender Kraftschwingbreite die Verformungen überproportional zunehmen und von einer Vielzahl von Parametern abhängen. Dabei kommt der Beanspruchungsgeschichte eine besondere Bedeutung zu. In dieser Arbeit wird gezeigt, wie die Aufgabenstellung konstruktiv gelöst werden kann und wie vorzugehen ist, um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten.

x
Brühwiler, E.; Bernard, O.; Wolf, S. Beton-Beton Verbundbauteil bei der Verbreiterung eines Brückenüberbaus. Maßnahmen zur Begrenzung der Rißbildung im neuen Beton Beton- und Stahlbetonbau 3/2000 158-166 Fachthemen

Kurzfassung

In einem Verbundbauteil aus neuem und bestehendem Beton wird durch die Zementhydratation ein Eigenspannungszustand mit Zugspannungen im neuen Beton aufgebaut. Die Größe der Eigenspannungen hängt vor allem vom Unterschied zwischen der Maximaltemperatur des erhärteten Betons und der Umgebungstemperatur sowie von Einflüssen infolge Kriechen und Schwinden ab. Diese Zugeigenspannungen können bereits während der Bauphase oder aber während der Nutzungsphase zu einer Rißbildung im neuen Beton führen, die sich nachteilig auf die Dauerhaftigkeit des Verbundbauteils auswirken kann. Unter den möglichen Maßnahmen zur Begrenzung der Rißbildung im neuen Beton hat sich bei der Verbreiterung des Überbaus einer Straßenbrücke der Einsatz von Kühlschlangen als vorteilhaft erwiesen. Das Verhalten des verbreiterten Überbaus im jungen Alter und die Wirksamkeit der Kühlung wurden mit Hilfe eines numerischen Models simuliert und nachgewiesen.

x
Stenzel, G. Beton-Bodenplatten für Hallen- und Freiflächen - Konstruktion und Bemessung Beton- und Stahlbetonbau 4/2005 277-288 Fachthemen

Kurzfassung

Beton-Bodenplatten im Industriebau dienen als Fahrbahn, Lagerfläche und Gründungsbauteil, z. B. für Hochregallager. An die Gebrauchseigenschaften Rutschfestigkeit, Ebenheit, Verschleißfestigkeit, Widerstand gegen chemischen Angriff, Dauerhaftigkeit und Standsicherheit werden hohe Anforderungen gestellt. Deshalb ist gerade bei Beton-Bodenplatten eine ganzheitliche Betrachtung der Planungs- und Bauaufgabe besonders wichtig, um eine wirtschaftliche Konstruktion (niedrige Herstellkosten und geringer Unterhaltsaufwand) gemeinsam mit dem Bauherrn festlegen zu können. In diesem Beitrag werden die wesentlichen Konstruktions- und Bemessungsregeln für Beton-Bodenplatten zusammenfassend dargestellt, um das Finden der für jeden Einzelfall optimalen Lösung zu erleichtern.

x
Beton-Insta '05 in Dortmund Beton- und Stahlbetonbau 7/2005 641 Aktuelles

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Beton-Kalender 2000 (Eibl (Hrsg.)) Bautechnik 6/2000 447-448 Bücher

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Beton-Kalender 2001 (Hrsg.: J. Eibl) Bautechnik 10/2001 758 Bücher

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Beton-Kalender 2003 (Bergmeister, K.; Wörner, J.-D.) Bauphysik 2/2003 106-107 Bücher

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Beton-Kalender 2003. Hochhäuser und Geschoßbauten (Bergmeister, K.; Wörner, J.-D.) Bautechnik 5/2003 352-353 Bücher

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Beton-Kalender 2004: Brücken, Parkhäuser (Hrsg.: Bergmeister, K., Wörner, J. D.) Beton- und Stahlbetonbau 5/2004 429-431 Bücher

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Morgen, K. Beton-Kalender 2007. Verkehrsbauten, Flächentragwerke. (Hrsg.: Bergmeister, K. und Wörner, J.-D.) Beton- und Stahlbetonbau 4/2007 260 Bücher

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schulz, I. Beton-Recycling - Recycling-Beton. Stand und Voraussetzungen, Möglichkeiten und Methoden einer innovativen Produktlinie Beton- und Stahlbetonbau 8/2000 484-488 Fachthemen

Kurzfassung

Während Beton-Recycling seit etwa Ende der 70er Jahre im Bauwesen zunehmend an Bedeutung gewonnen hat, ist die Entwicklung bei Recycling-Beton noch wenig fortgeschritten. Der vorliegende Beitrag zeigt Stand und Voraussetzungen, Möglichkeiten und Methoden zur Verwendung von Recycling-Beton im Hoch- und Ingenieurbau auf. Eine erfolgreiche Verwendung von Recycling-Beton gelingt, wenn die an das Bauwerk wie auch an seine Baustoffe gestellten bautechnischen und umweltverträglichen Anforderungen berücksichtigt werden.

x
Beton-Wärmespeicher mit Blähgas isoliert Bautechnik 6/2000 425 BAUTECHNIK aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Breitenbücher, R.; Wisotzky, F.; Eisenberg, V.; Siebert, B. Betonangriff in eisendisulfidhaltigen Böden Beton- und Stahlbetonbau 5/2009 289-301 Fachthemen

Kurzfassung

In verschiedenen Regionen Deutschlands enthalten oberflächennahe Böden Eisendisulfid. Bei Zutritt von Sauerstoff, z. B. durch Bodenauflockerung im Zuge von Baumaßnahmen, kann dieses Mineral oxidieren und unter Anwesenheit von Wasser die Reaktionsprodukte Schwefelsäure und Sulfat freisetzen. Infolgedessen können sich im Baugrund saure und sulfatreiche Umgebungsbedingungen einstellen, die auf angrenzende Betonbauwerke einen kombinierten Säure-Sulfat-Angriff ausüben.
Das tatsächliche Ausmaß der Eisendisulfidoxidation im Baugrund und die daraus resultierenden Schädigungen in angrenzenden Betonbauwerken wurden im Rahmen eines interdisziplinären DFG-Forschungsprojekts an der Ruhr-Universität Bochum untersucht. Erste Ergebnisse zeigen, dass sich in eisendisulfidhaltigen Böden in Abhängigkeit von verschiedenen physikalischen und chemischen Faktoren pH-Werte von bis zu pH 2 und Sulfatkonzentrationen von über 20.000 mg/l einstellen können. Unter diesen Bedingungen finden im angrenzenden Beton Korrosionsprozesse statt, die zunächst primär auf einen lösenden Angriff schließen lassen. Nach längerer Einwirkung von etwa einem Jahr und länger lassen sich jenseits der (Säure-)Korrosionsfront in tieferen, bis dato ungestörten Bereichen jedoch Neubildungen sulfathaltiger Minerale beobachten, die unter Umständen auf einen voranschreitenden Sulfatangriff hindeuten.

x
Betonbau - Planung und Bauausführung (Röhling, Eifert, Kaden) Bautechnik 5/2000 378-379 Bücher

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Betonbau beim Umgang mit wassergefährdeten Stoffen, Zweiter Sachstandsbericht mit Beispielsammlung (Breitenbücher, R.; u.v.m.) Beton- und Stahlbetonbau 2/2003 A27-A28 Bücher

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bergmeister, K. Betonbau hat Zukunft - Visionen werden Realität Beton- und Stahlbetonbau 1/2009 2-8 Fachthemen

Kurzfassung

Aktives Erhaltungsmanagement von Infrastrukturbauwerken ist ein Problem des einundzwanzigsten Jahrhunderts, da sich der Erhaltungszustand und in Folge die Zuverlässigkeit bestehender Strukturen zunehmend verschlechtern. Diese Problematik fordert nach Fähigkeiten, Methoden und neuen Technologien, welche in bereits bestehende Ansätze und die Interaktion zwischen verschiedenen Interessenspartner, wie Wissenschaftler, Planer, öffentliche Einrichtungen und Benutzer einfließen sollten. Obwohl bereits großer Fortschritt im Bereich Strukturmanagement, Konstruktion und Lebenszyklus-Betrachtungen erzielt wurde, ist für jedes dieser Teilgebiete nach wie vor ein enormer Forschungsbedarf gegeben.

x