abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählen Alle abwählen
Autor(en) Titel Zeitschrift Ausgabe Seite Rubrik
Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für INLINER Bautechnik 4/2002 280 Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für Stahlfederelemente Bautechnik 11/2000 870-871 Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für teilvorgespanntes Glas (TVG) Bautechnik 9/2002 650-651 Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Helbig, M. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für Wohnungslüftungsgeräte Bauphysik 6/2006 391-392 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kuhlmann, U.; Froschmeier, B.; Euler, M. Allgemeine Bemessungsregeln, Bemessungsregeln für den Hochbau - Erläuterungen zur Struktur und Anwendung von DIN EN 1993-1-1 Stahlbau 11/2010 779-792 Fachthemen

Kurzfassung

Der Beitrag gibt einen Überblick über die Bemessung von Stahlbauwerken nach neuer EN 1993-1-1. Durch die Gegenüberstellung der alten Bemessungsregeln nach DIN 18800 und der neuen nach EN 1993-1-1 soll vor allem auf die Gemeinsamkeiten beider Normenwerke hingewiesen werden. An verschiedenen Stellen werden detaillierte Hinweise zum Hintergrund einzelner Festlegungen gegeben, um das Verständnis zu erleichtern und Sicherheit in deren Anwendung zu gewährleisten. Gegenstand dieses Beitrages sind die Grundlagen der Bemessung nach EN 1993-1-1, die Wahl der Imperfektionen und Berechnungsverfahren für die Tragwerksberechnung, die Bestimmung der Querschnittsklasse und die Querschnittsbemessung (ohne Stabilitätsgefahr). Der Beitrag ist Teil einer Beitragsserie in diesem Stahlbau-Heft zur EN 1993.

General rules and rules for building - explanations on structure and application of DIN EN 1993-1-1.
This article gives an overview of the design of steel structures according to EN 1993-1-1. By comparison of DIN 18800 and EN 1993-1-1 common design rules are pointed out. For a better understanding and the safety of application detailed remarks on the background are given for particular rules. This article covers the basics of design according to EN 1993-1-1, the choice of imperfections and methods of global analysis, the classification of cross sections and the cross sectional verification (without stability matters). It is part of a series of articles in this issue dealing with EN 1993.

x
Cadez, Ivan Allgemeine Geschäftskosten: Kalkulation nach neuem Verfahren UnternehmerBrief Bauwirtschaft 2/2016 3-9 Berichte

Kurzfassung

Die Allgemeinen Geschäftskosten (AGK) sind ein wesentlicher Bestandteil der vertraglich vereinbarten Vergütung und spielen auch im Rahmen von Ansprüchen aus gestörtem Bauablauf eine wichtige Rolle. Obwohl die AGK das Ergebnis der Baustelle und des Unternehmens entscheidend beeinflussen, schenken viele Bauunternehmen der Bestimmung der baubetriebswirtschaftlich angemessenen Höhe der AGK in der Angebotsphase keine besondere Beachtung. In unserem UBB-Hauptaufsatz stellen wir ein neu entwickeltes Verfahren zur Ermittlung der Höhe der AGK in der Angebotskalkulation vor, das wesentliche Vorteile bei der Erzielung der geplanten Ergebnisse bezüglich der AGK-Deckung bei der Ausführung von Bauleistungen bietet.

x
Allgemeine Mangelerscheinungen Beton- und Stahlbetonbau 11/2014 770 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Ollila, M. Allgemeine Methode für die Berechnung von beliebigen Pfahlgruppen bei Annahme eines unendlich steifen Grundblockes. Bautechnik 9/1968 299-306

Kurzfassung

Über die Berechnung von Pfahlrostgründungen. Mit dem Verfahren kann die Einspannung der Pfähle in die Pfahlkopfplatte und im Boden berücksichtigt werden. Die seitliche Bettung der Pfähle im Untergrund wird ebenfalls erfasst.

x
Kurrer, Karl-Eugen Allgemeine Systemtheorie. Einführung in transdisziplinäres Denken. Von G. Ropohl Stahlbau 7/2013 555 Rezensionen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Siemer, H.; Welskopf, H. Allgemeiner Reihenansatz für Einzellasten auf Kreisringfundamenten. Bautechnik 6/1981 186-192

Kurzfassung

Für die Gründung von Türmen, Silos und Behältern werden häufig Kreisringfundamente verwendet. Die Belastung des Fundaments erfolgt meist durch Einzellasten. Zur Lösung dieses Problems wird ein allgemeiner Reihenansatz entwickelt.

x
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz - Drastische Änderungen optimal meistern UnternehmerBrief Bauwirtschaft 9/2006 9

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz - Merkblatt zur Mitarbeiter-Information UnternehmerBrief Bauwirtschaft 4/2007 3

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 11/1999 Stahlbau 7/1999 562 Technische Regelwerke

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 34/1998 Stahlbau 2/1999 160 Technische Regelwerke

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 9/2002 - Sachgebiet 05/2: Brücken- und Ingenieurbau; Grundlagen Stahlbau 6/2002 411 Technische Regelwerke

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Alliance "Metals for Buildings" launched Steel Construction 3/2011 192 News

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Allianz Arena für vorbildlichen Brandschutz ausgezeichnet Bauphysik 3/2006 191 Aktuelles

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Niemöller, H. Allianz Arena München: Brandschutzkonzept für ein Fußballstadion - mit Brandversuchen zum Erfolg Bauphysik 1/2005 9-14 Fachthemen

Kurzfassung

In der Bayerischen Landeshauptstadt wird derzeit ein neues Fußballstation, für die Fuß-ballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland, gebaut. Damit wird für die beiden Münchner Fußballclubs, den FC Bayern München und den 1860 München eine neue Spielstätte geschaffen, welche den aktuellen internationalen Standards entsprechen wird.

x
Allianz-Arena München - Dach mit neuartiger Lagerung Bautechnik 3/2004 226 BAUTECHNIK aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Allianz-Arena visualisiert Bautechnik 11/2002 807 Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Allplot FT V 16 mit neuer FF-Bewehrungstechnologie Bautechnik 5/2000 378 Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Müller-Roosen, G. Alluminiumhütte LMG, Essen-Borbeck. Beton- und Stahlbetonbau 9/1971 209-212

Kurzfassung

Bei der Unterkonstruktion für die Elektrolyseöfen zur Aluminiumerschmelzung wurden im wesentlichen Stahlbetonfertigteile verwendet.

x
Röper, W. Allwetterbad Neuhof - Ein Schwimmbad mit wandelbarer Kuppel. Stahlbau 12/1973 368-371 Fachthemen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Teuscher, P.; Thalmann, C.; Fetzer, A.; Carron, C. Alpenquerende Tunnel: Materialbewirtschaftung und Betontechnologie beim Lötschberg-Basistunnel Beton- und Stahlbetonbau 1/2007 2-10 Fachthemen

Kurzfassung

Beim Bau des 34, 6 km langen Lötschberg-Basistunnels werden 16 Mio. to Material ausgebrochen, davon 10 Mio. to im Südabschnitt und 6 Mio. to im Nordabschnitt. Für die Materialbewirtschaftung wurde ein umfassendes globales Konzept erarbeitet. In dessen Mittelpunkt steht die Aufbereitung von Ausbruchmaterial zu Betonzuschlagstoffen, die für die Herstellung des im Projekt verbauten Betons benötigt werden. Von besonderem Interesse ist der Umstand, dass aus teilweise Alkaliaggregat-reaktiven Betonzuschlagstoffen ein AAR-beständiger Beton herzustellen ist.

x
Bergmeister, K. Alpenquerende Tunnel: Projektübersicht und Materialbewirtschaftung beim Brenner Basistunnel Beton- und Stahlbetonbau 1/2007 19-23 Fachthemen

Kurzfassung

Der Brenner Basistunnel mit einer Gesamtlänge von 55 km (mit der Umfahrung von Innsbruck wird er über 67 km lang) bildet das Kernelement der Eisenbahnachse München - Verona, und diese ist Teil der als TEN-Achse Nr. 1 bezeichneten Eisenbahnhochgeschwindigkeitstrecke für den kombinierten Nord-Süd-Verkehr Berlin - München - Verona - Palermo. Zur baubetrieblichen Risikominimierung bei diesem Tunnelbauwerk wurden umfangreiche geotechnische Sondierbohrungen bereits vorgenommen. Demnächst wird mit dem Bau des Erkundungsstollens begonnen. Der Querschnitt des Haupttunnels hat einen Radius von 4,05 m, der Abstand zwischen den beiden Röhren beträgt 40 bis 70 m. Durch den Erkundungsstollen können das Baugrundrisiko reduziert und die Kostensicherheit verbessert werden. Derzeit wird das Einreichprojekt erstellt, um die bau-, bahn- und umwelttechnischen Genehmigungen sowohl in Österreich als auch in Italien einzuholen.

x