abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählen Alle abwählen
Autor(en) Titel Zeitschrift Ausgabe Seite Rubrik
Vorstandswahlen der Bundesingenieurkammer Stahlbau 5/2016 359 Firmen und Verbäde

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Fritzsche, P. Ersatzneubau der Schiersteiner Brücke Stahlbau 5/2016 360-362 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Brux, Gunther "Haus der Musik" in Regensburg - Neue stählerne Treppe Brand- und Korrosionsschutz Stahlbau 5/2016 363-364 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Werner, Lars Dresdner Stahlbaufachtagung 2016 - Stand und Entwicklung der Europäischen Stahlbaunormung Stahlbau 5/2016 365-367 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
"Das Denken in Kräften ist für gute Entwurfsarbeit - nicht nur bei Teleskopen - unerlässlich" Stahlbau 5/2016 368-372 Interview

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Aus der Forschung: Stahlbau 5/2016 Stahlbau 5/2016 372-373 Aus der Forschung

Kurzfassung

Zukunft braucht Ingenieure und Ingenieure brauchen Zukunft
Optimierung von Jacket-Tragstrukturen für Offshore-Windenergieanlagen
Lean Construction im Rahmen der integralen modellbasierten Projektabwicklung (BIM)
Numerische Untersuchung eines Seeschleusen-Schiebetores bei Schiffsanprall
Untersuchung des aeroelastischen Verhaltens des Rotorblatts einer Windkraftanlage

x
Firmen und Verbände: Stahlbau 5/2016 Stahlbau 5/2016 373 Firmen und Verbände

Kurzfassung

Entwurfshilfe zum Einsatz von feuerverzinkten Bauteilen im Stahl- und Verbundbrückenbau

x
Termine: Stahlbau 5/2016 Stahlbau 5/2016 374 Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Inhalt: UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 Inhalt

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schalk, Günther "Alles ist besser" - nur: für wen? UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 1 Editorials

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Ernst & Sohn (Hrsg.) Gesamtausgabe UBB 5/2016 UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 1-24 Gesamtausgabe

Kurzfassung

komplette Monatsausgabe

x
Kurz informiert: UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 2 Kurz informiert

Kurzfassung

BVMB fordert: Reformkommission einsetzen!
Stimmung in der Bauwirtschaft “gut bis befriedigend”
Zahl der Mindestlohn-Kontrollen zurückgegangen

x
Nolden, Matthias Mehr Erfolg im Unternehmen durch Kreativitätstechniken UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 3-8 Berichte

Kurzfassung

Kreativitätstechniken sind Werkzeuge, die den Prozess der Problemlösung bzw. Ideengenerierung unterstützen. Sie sollen es ermöglichen, in vergleichsweise kurzer Zeit zahlreiche Ideen zu sammeln und dadurch den Unternehmenserfolg zu steigern. Diese Techniken sind auch in kleineren und mittleren Unternehmen zu geringen Kosten einsetzbar. Allerdings wird das Potenzial solcher Techniken gerade in diesen Unternehmen häufig nicht genutzt. Der UBB stellt daher Methoden und ihre Einsatzmöglichkeiten vor, die sich für mittelständische Unternehmen eignen.

x
UBB-Steuerticker: News, Urteile, Tipps und Trends UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 9 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schalk, Günther Forschung: Auswirkungen von Anschlägen baulich minimieren UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 10-11 Berichte

Kurzfassung

Die schrecklichen Bilder von den Terroranschlägen zuletzt im Flughafen und in einer Metrostation in Brüssel sind nach wie vor präsent. Vor allem vom Terminalgebäude in der belgischen Hauptstadt erinnern wir uns noch an die Fernsehbilder von einer verwüsteten Abflughalle, zerborstenen großen Glasfronten und herabgestürzten Deckenelementen. Nach den Anschlägen von Brüssel sind sich Terrorexperten mehrheitlich einig: Diese Anschläge waren nicht die letzten. Europa muss damit rechnen, erneut zum Ziel terroristischer Angriffe zu werden. Für Bauexperten stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, mit welchen Mitteln es möglich wird, die Auswirkungen derartiger Attentate baulich abzumindern. Es gibt eine Reihe baulicher Maßnahmen, weiß Prof. Dr. Norbert Gebbeken, zweiter Vizepräsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Er forscht auf dem Gebiet des baulichen Schutzes der Zivilbevölkerung bei Anschlägen.

x
Gesonderter Ausweis des Lohnanteils in der Rechnung UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 12 Berichte

Kurzfassung

Viele Kunden geben Bauunternehmen einen Zuschlag für Handwerkerleistungen in ihrem Eigenheim, weil sie so das Finanzamt an den Kosten beteiligen können. Die Steueranrechnung für Handwerkerleistungen gibt es allerdings nur für den Lohnanteil. Deshalb fordern Privatkunden häufig eine aufgeschlüsselte Rechnung. Ist der Bauunternehmer dazu verpflichtet?

x
Faktischer Geschäftsführer: Zuschläge sind tabu! UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 12 Berichte

Kurzfassung

Bei GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführern führen Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge zu einer verdeckten Gewinnausschüttung (vGA). Das Finanzgericht Münster stellte nun klar, dass diese Grundsätze auch für einen “faktischen” Geschäftsführer gelten.

x
Steffens, Frank Eine neue Schule ganz aus Holz UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 13 Berichte

Kurzfassung

In eine neue Schule konnten die Kinder im Hamburger Stadtteil Flottbek jetzt einziehen. Das Projektbauunternehmen Brüninghoff aus Heiden hat dort zwei neue Schulbauten erstellt. Bei dem Projekt handelt es sich um ein System, das in enger Kooperation zwischen Schulbau Hamburg und Architekten entstanden ist. Es basiert auf einer ökologischen Bauweise mit vorgefertigten Elementen aus Brettsperrholz und lässt sich auch an zukünftigen Standorten kostengünstig und schnell realisieren.

x
Schalk, Günther Aktuelles aus der Rechtsprechung UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 14-15 Berichte

Kurzfassung

“Bedenkenmitteilung” der Baufirma - wie geht das?
Krise des Nebenangebots beendet?
Scannen und mailen = doch “Schriftform”?

x
Uhl, Markus Zielgerichtete Projektkommunikation neu definiert UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 16-17 Berichte

Kurzfassung

Die reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten bestimmt in hohem Maße den wirtschaftlichen Erfolg von Bauprojekten. Der virtuelle Multi-Projektraum “BRZ.Projekt.Connect” gewährleistet einen einheitlichen Wissensstand und sorgt für mehr Effizienz in der Projektkommunikation. “Erfahrungen zeigen, dass den möglichst kurzen Planungs- und Bauzeiten oft eine unstrukturierte Kommunikation auf Basis unterschiedlichster Plan- oder Dokumentenversionen sowie endlos weitergeleiteter und immer wieder fortgeschriebener E-Mails entgegen wirkt”, erläutert Udo Schwenker, Geschäftsführer der Smarter Business Group. Ziel der gemeinsamen Entwicklung von BRZ und der Smarter Business Group war es, eine leicht zugängliche Informations- und Austauschplattform für alle Projektbeteiligten zu schaffen, in der nicht nur ein Projekt, sondern auch mehrere Projekte parallel bearbeitet werden.

x
Schalk, Günther Studenten beraten Unternehmen UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 17 Berichte

Kurzfassung

Wenn in einer Baufirma etwas nicht so läuft, wie es sich die Chefetage vorstellt, dann gibt es in der Praxis viele Wege, dieses Thema zu behandeln: Entweder das Problem wird nach der Vogel-Strauß-Methode totgeschwiegen, es werden innerbetriebliche Arbeitskreise eingerichtet, oder ein externer - in der Regel nicht ganz günstiger - Unternehmensberater wird beauftragt. 19 Studenten des Wirtschaftsingenieurwesens der Universität der Bundeswehr München und der Hochschule Reutlingen klinken sich an der Schnittstelle jetzt ein und bieten Unternehmensberatung an.

x
Update: Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 18 Berichte

Kurzfassung

Das Bundesfinanzministerium vollzieht einen doppelten Salto rückwärts und wendet die Grundsätze des BFH-Urteils vom 14.05.2014 zur Gewinnrealisierung nicht generell an. Betroffene Unternehmer können aufatmen.

x
Wie ist eine Meistergründungsprämie steuerlich zu behandeln? UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 18 Berichte

Kurzfassung

Viele Handwerker machen sich nach der Meisterprüfung mit einem Handwerksbetrieb selbstständig. Die Meistergründungsprämie gibt eine finanzielle Hilfestellung. Doch wie ist diese Prämie steuerlich zu erfassen?

x
Bauträgerfälle und § 13b UStG: Neue Sichtweise der Finanzverwaltung UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 19 Berichte

Kurzfassung

Aufgrund eines Beschlusses des Bundesfinanzhofs zu den Bauträgerfällen bei der Steuerschuldnerschaft nach § 13b Abs. 2 Nr. 4 UStG hat die Finanzverwaltung eine neue steuerliche Sicht- und Vorgehensweise entwickelt. Ein BMF-Schreiben dazu ist in Arbeit.

x
Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit auf Baustellen UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2016 20 Buchtipps

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x