abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählen Alle abwählen
Autor(en) Titel Zeitschrift Ausgabe Seite Rubrik
Hagenmayer, Stephen; Hoier, Andreas; Puller,, Kerstin Das neue Stadion der Corinthians in São Paulo Stahlbau 6/2013 444-451 Fachthemen

Kurzfassung

Der Neubau des Stadions in São Paulo wird im kommenden Jahr besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen, da das Stadion nicht nur als Austragungsort diverser WM-Spiele dient, sondern da hier am 12. Juni 2014 auch das Eröffnungsspiel der 20. Fußballweltmeisterschaft in Brasilien stattfindet. Mehr als 100 Jahre mussten die Corinthians, einer der erfolgreichsten Fußballklubs Brasiliens, auf die Realisierung eines eigenen Stadions warten. Nachfolgend wird über den Entwurf und das Tragwerk des Stadions sowie über die Montage der schlanken Dachkonstruktion berichtet.

The new stadium of the Corinthians in São Paulo.
Special attention will be attracted by the new soccer stadium in São Paulo as it serves not only as a venue for several World Cup Games but also as location for the opening game of the 20th World Cup in Brazil on June, 12th 2014. The Corinthians, one of the most successful soccer clubs in Brazil, had to wait for more than 100 years until they received their own stadium. Subsequently, the design, the structural system of the stadium and the erection procedure of the slender roof structure will be explained.

x
von der Thüsen, Max; Schürmann, Helmut Hochbelastbare CFK-Biege- und CFK-Querkraftträger: Bauweisen, Konstruktion und Bruchversuch Stahlbau 6/2013 452-458 Fachthemen

Kurzfassung

Biegeträger gehören zu den in der Technik am häufigsten eingesetzten Strukturen. Praktisch umgesetzt wurden bisher hauptsächlich metallische Konstruktionen. Faser-Kunststoff-Verbunde, insbesondere mit Kohlenstofffasern, sind dank ihrer hohen Leichtbaugüte und ihrer hervorragenden Ermüdungsfestigkeit auch für Biegeträger eine vielversprechende Werkstoffalternative. In einem von der DFG geförderten Projekt konnten viele wichtige Grundlagen erarbeitet werden. Neben dem Stand der Technik von FKV-Biegeträgern im Brückenbau werden eine Laminat- sowie eine Trägeroptimierung vorgestellt. Es wurde ein großformatiger CFK-Biegeträger entwickelt und in einem quasistatischen 4-Punkt-Biegeversuch bis zum Bruch belastet. Das Bruchmoment lag leicht oberhalb des plastischen Moments eines IPE200 S460-Trägers, allerdings bei rund einem Drittel des Gewichts.

Highly loaded CFRP-beams: construction techniques and design, dimensioning and fracture test.
Beams are one of the mostly used structures in engineering. Currently metallic versions dominate in practice. Fibre-polymer-composites, in particular with carbon fibres, are a promising alternative material for beams because of their excellent performance concerning the lightweight grade and the fatigue strength. Basic knowledge has been developed in a DFG-funded research project. Besides the state of the art of fibre-polymer-composite beams in bridge construction, a laminate and a beam optimization are presented. A large scale carbon fibre beam was developed and has been loaded in a static four-point-bending test until fracture. The ultimate bending moment slightly exceeds the plastic bending moment of an IPE200 S460 beam however at one third of the weight.

x
Modernisierung des Maracanã-Stadions, Rio de Janeiro Stahlbau 6/2013 458 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kroker, Andreas M.; Becker, Wilfried Hochbelastbare CFK-Biege- und CFK-Querkraftträger: Angepasste Balkentheorien höherer Ordnung Stahlbau 6/2013 459-463 Fachthemen

Kurzfassung

Biege- und Querkraftträger mit rechteckigem oder I-förmigem Querschnitt sind im Stahlbau hinlänglich bekannt, jedoch ist bei der Ausbildung der Trägerstege und -gurte aus modernen CFK-Verbund-Laminaten eine angepasste Strukturmodellbildung erforderlich, um den Besonderheiten des im Allgemeinen anisotropen Leichtbauwerkstoffes CFK adäquat Rechnung zu tragen. Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts “Große, hochbelastbare Biegeträger aus Faser-Kunststoff-Verbunden“ sind angepasste Balkentheorien höherer Ordnung formuliert und implementiert worden, die auf einer recht allgemeinen Kinematik mit segmentweise verschiebungsbasierten Ansätzen für die Trägerstege und -flansche basieren. Den Besonderheiten unterschiedlichster Laminat-Lagenaufbauten kann damit adäquat Rechnung getragen werden. In vielen Fällen können damit die Träger-Deformationen und Beanspruchungen sogar in geschlossen-analytischer Weise gewonnen werden, ansonsten ist eine wenigstens semi-analytische Beschreibung möglich. Dies ist insbesondere im Hinblick auf Parameterstudien und die gezielte Trägeroptimierung von großem Vorteil.

Highly loaded CFRP-beams: Adapted higher-order beam theories.
Load carrying beam structures with rectangular or I-shaped cross-sections are very common in steel constructions, but in the case of webs and flanges made of modern CFRP composite laminates an adapted new structural modeling is required in order to take into account the peculiarities of the typically anisotropic light weight material CFRP. In the framework of the joint project “Large high-strength fiber-reinforced polymer beams”, funded by the German Research Foundation, adapted higher-order beam theories have been formulated and implemented on the basis of rather general kinematical assumptions with segment-wise displacement representations for the webs and the flanges. Herewith the peculiarities of very different laminate layups can be taken into account properly. In many cases the beam deformations and stresses even can be given in a closed-form analytical manner, otherwise at least a semi-analytical description is possible. In particular in regard of parameter studies and in regard of a well-aimed beam optimization this is a big advantage.

x
Schürg, Marco; Gruttmann, Friedrich Hochbelastbare CFK-Biege- und CFK-Querkraftträger: Nichtlineare Finite-Elemente-Analyse zu Traglast- und Stabilitätsuntersuchungen von Kastenträgern Stahlbau 6/2013 464-469 Fachthemen

Kurzfassung

Hochbelastbare, dünnwandige Biegeträger aus Faser-Kunststoff-Verbunden haben vielfältige Anwendungen im konstruktiven Ingenieurbau. Dünnwandige Bauteile neigen bei hoher Belastung zu Profilverformungen und Beulen. Daher müssen derartige Versagensarten bei der Bemessung beachtet werden. Speziell bei Faser-Kunststoff-Verbunden können außerdem intralaminare und interlaminare Versagensarten auftreten. Diese Eigenschaften verbunden mit der heterogenen Struktur von Faser-Kunststoff-Verbunden führen zu einer aufwändigen Modellierung des Werkstoff- und Strukturverhaltens. Besondere Beachtung erfordert dort insbesondere die numerische Umsetzung. Innerhalb des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts “Große, hochbelastbare Biegeträger aus Faser-Kunststoff-Verbunden“ sind Finite-Elemente-Modelle zur Analyse des Tragverhaltens hochbelasteter Faserverbund-Biegeträger entwickelt worden. Dabei wurden 4-knotige Schalenelemente mit fünf oder sechs Freiheitsgraden an den Knoten verwendet, damit auch Kanten abgebildet werden können. In dem implementierten Modell werden räumliche Probleme mit zweidimensionalen Schalenmodellen erfasst. Zur Untersuchung des Einflusses von Delamination kamen so genannte Interface-Elemente zum Einsatz, die auf einem Kohäsiv-Zonen-Modell basieren. In diesem Beitrag werden die Ergebnisse einiger mit dem entwickelten Modell durchgeführten nichtlinearen Finite-Elemente-Analysen vorgestellt.

Highly loaded CFRP-beams: Load bearing and stability analysis of box girders. Highly-loaded, thin-walled girders are in high demand in structural engineering.
Thin-walled structural elements are prone to exhibit warping of the cross section and buckling when subjected to high loads. Therefore, such phenomena need to be investigated. Additionally, with fiber-reinforced composites, intralaminar and interlaminar failure modes have to be considered. These characteristics along with the heterogeneous structure of fiber-reinforced composite plastics lead to complex modeling of the material and structural behavior. Special attention must be paid to the numerical implementation. In the joint project “Large high-strength fiber-reinforced polymer beams”, funded by the German Research Foundation, finite element models for the analysis of load bearing characteristics of highly loaded fiber-reinforced composite beams were developed. In the process 4-node shell elements with five or six degrees of freedom at the nodes were used, in order to be able to model shell intersections. With the approach used three-dimensional problems can be modeled with two-dimensional shell models. To investigate the influence of delamination, so called interface-elements were used, which are based on a cohesive zone model. In this article the results of some finite element analyses conducted with the developed model are presented.

x
Scheller, Jörn Dresdner Stahlbaufachtagung 2013 "Stahl- und Verbundbau - Bemessung und Konstruktion nach den Eurocodes" Stahlbau 6/2013 470-472 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Jäger, Wolfram Werner Sobek 60 Jahre Stahlbau 6/2013 473-477 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Wenzel, Fritz Vor 100 Jahren wurde Klaus Pieper geboren Stahlbau 6/2013 473 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Werner Sobek mit Verdienstorden ausgezeichnet Stahlbau 6/2013 477-478 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Aktuell: Stahlbau 6/2013 Stahlbau 6/2013 478-480 Aktuell

Kurzfassung

Gründung der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte
IABSE-Konferenz in Rotterdam
Positionierung der Bayika zum Referentenentwurf der HOAI
Tag der Offenen Tür im Stahl-Zentrum am 12. Juli 2013
Tag der Energie der Bayika

x
Prof. Dr. Jan Vette an die Fachhochschule Münster berufen Stahlbau 6/2013 478 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Termine: Stahlbau 6/2013 Stahlbau 6/2013 481-482 Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kurrer, Karl-Eugen Strukturdynamik. Diskrete Systeme und Kontinua. Von R. Gasch, Knothe, K., Liebich, R.: Stahlbau 6/2013 481 Rezensionen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Contents: UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6sol;2013 UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 Contents

Kurzfassung

No Abstract.

x
Schalk, Günther Die Wende bei der Energiewende? UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 1 Editorial

Kurzfassung

No Abstract.

x
Kurz infomiert UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 2 Kurz informiert

Kurzfassung

Reformkommission arbeitet an Lösungen für Großprojekte
“Keine neuen Belastungen für den Mittelstand!”
HOAI 2013 nimmt nächste Hürde

x
Wollny, Christoph "Fairness Opinion" - Hilfe bei Kaufentscheidung und Haftung UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 3-9 Berichte

Kurzfassung

Eine Fairness Opinion ist ein Prüfungsurteil zur finanziellen Angemessenheit eines Transaktionspreises. Unternehmensorgane holen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen eine Fairness Opinion ein, um die Angemessenheit der Transaktion durch einen unabhängigen und sachverständigen Dritten verifizieren zu lassen. Eine Entscheidung im Rahmen unternehmerischen Ermessens befreit Vorstände und GmbH-Geschäftsführer nicht von der Einholung fachkundigen Rates. Dieser kann in einer Fairness Opinion bestehen. Deren Wert ist anlässlich eines möglicherweise überhöhten Preises für den Kauf von EnBW-Anteilen jüngst in die Kritik geraten. Grund genug, das Vorgehen zur Ermittlung einer Fairness Opinion im Fall des Kaufs einer Beteiligung oder eines Unternehmens auf den Prüfstand zu stellen.

x
Steuerticker - kurz gemeldet UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 10 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Schalk, Günther Aktuelles aus der Rechtsprechung UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 11-13 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Mecking, Volker Welche Fragen sind bei einem Einstellungsgespräch zulässig? - Teil 1 UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 14-15 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Schalk, Günther Deutsche Bauindustrie kann sich in der Welt gut behaupten UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 16-17 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
UBB-Tipps zum elektronischen Fahrtenbuch UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 18 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Selbstanzeige: Risiken erkennen und vermeiden UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 18-19 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Steuer-1x1 für Zuzahlungen zu einem fremden Gebäude UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 19 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Schalk, Günther Probleme mit den Schwingungen UnternehmerBrief Bauwirtschaft 6/2013 20 Buchtipp

Kurzfassung

No Abstract.

x