abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählen Keine auswählen
Autor(en) Titel Zeitschrift Ausgabe Seite Rubrik
Springer, Johannes; Merwar, Gabriele; Bosse, Jürgen Sanierung der Bahnsteighalle des Wiesbadener Hauptbahnhofes Stahlbau 7/2012 519-529 Fachthemen

Kurzfassung

Der Beitrag beschreibt die Planungen und Arbeiten zur Erneuerung der Bahnsteighalle des Wiesbadener Hauptbahnhofes, die Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurde und unter Denkmalschutz steht. Die Bahnsteighalle wies zahlreiche Schäden an Stahlkonstruktion, Dachhaut und Verglasung auf. Die Sanierungsarbeiten wurden unter Beachtung des Denkmalschutzes und unter Aufrechterhaltung des Eisenbahnbetriebs durchgeführt. Neben einer Beschreibung des Tragwerkes, der Schäden am bestehenden Bauwerk und der Sanierungsmaßnahmen wird über Einzelheiten aus der statischen Berechnung sowie über die Ausschreibung und die Ausführung der Arbeiten berichtet.

Rehabilitation of the platform hall of Wiesbaden Main Station.
The article describes the planning and execution of the overhaul works regarding the Wiesbaden main station platform hall. The station which is a listed historic structure was built at the beginning of the 20th century. The platform hall showed various damages related to steel structure, roof skin and glazing. Rehabilitation work was carried out by considering the aspects of protected monuments and under the prerequisite of maintaining the railway operations. In addition to describing the structural system, the damages of the existing building and the rehabilitation measures, details on the structural calculation, the tender and the execution of works are addressed.

x
31.  Stahlbauseminar stellte neue europäische Regelung vor Stahlbau 7/2012 529 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Pertermann, Ina; Puthli, Ram; Ummenhofer, Thomas Risikoorientierte Bemessung von Tragstrukturen - Geplante Nutzungsdauer Stahlbau 7/2012 530-538 Fachthemen

Kurzfassung

Der Eurocode DIN EN 1990 [1] fordert in Abschnitt 2.1, Satz (1)P: “Ein Tragwerk ist so zu planen und auszuführen, dass es während der Errichtung und in der vorgesehenen Nutzungszeit mit angemessener Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit den möglichen Einwirkungen und Einflüssen standhält und die geforderten Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit eines Bauwerks oder Bauteils erfüllt.“ Sonderbauten in der Industrie, Land- und Forstwirtschaft, Gewächshäuser, fliegende Bauten, aber auch Solar- und Windenergieanlagen haben oft deutlich vom Normalfall im Hochbau abweichende Nutzungsdauern. Der Eurocode sieht eine Klassifizierung nach der geplanten Nutzungsdauer vor. Die wirtschaftliche Optimierung kann durch Anpassung der zeitveränderlichen charakteristischen Einwirkungen an die geplante Nutzungsdauer erfolgen, wobei das geforderte Zuverlässigkeitsniveau über den Zeitraum der Nutzungsdauer eingehalten bleibt. Falls erforderlich, sind zusätzliche Anforderungen an die Personensicherheit zu beachten, insbesondere dort wo viele Menschen anwesend sein können. In diesem Beitrag werden Hintergründe und Herleitung von Anpassungsfaktoren für die Nutzungsdauer für charakteristische Einwirkungen infolge Schnee, Wind und Temperatur erläutert. Für Verkehrs- und Nutzlasten und für außergewöhnliche Einwirkungen wie Anpralllasten und Erdbeben werden Ansatzpunkte aufgezeigt.

Risk oriented structural design - Design working life.
The Eurocode DIN EN 1990: 2010-12 [1] requires in Clause2.1 (1)P that: ”A structure shall be designed and executed in such a way that it will, during its intended life, with appropriate degrees of reliability and in an economical way, sustain all actions and influences likely to occur during execution and use, and remain fit for the use for which it is required.” Special structures such as agricultural buildings, horticultural greenhouses, temporary and fairground structures as well as solar and wind energy structures usually have appreciably lower design lives than normal buildings. The Eurocode provides for a classification according to the structural design life. The economical optimisation can occur by adjusting the time variable characteristic actions to the design life, so that the required level of reliability can be maintained over the design lifetime. If necessary, additional requirements can be made regarding safety of persons, where large crowds are likely. This article explains the background and derivation of modification factors for the design life for the characteristic actions due to snow, wind and temperature. For traffic and live loads as well as exceptional actions such as impact loads and earthquake, some guidance is given.

x
Vereinbarung von Stundenlohn Stahlbau 7/2012 538 Recht

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kasper, Ruth DIN 18008 - Bemessungs- und Konstruktionsregeln für Bauprodukte aus Glas - Erfassung von Nutzlasten und Ausfallszenarien Stahlbau 7/2012 539-548 Fachthemen

Kurzfassung

Der Aufsatz “DIN 18008 - Teil 1 und Teil 2 - Was ändert sich gegenüber der TRLV?“ [1] verdeutlicht die wesentlichen Veränderungen hinsichtlich des Sicherheitsniveaus bei der Bemessung von linienförmig gelagerten Mono-, VSG- und Isolierglas-Scheiben unter gleichförmiger Beanspruchung. Die systematische Betrachtung wird hier weitergeführt für Nutzlasten und Ausfallszenarien, bei denen für letztere die außergewöhnliche Einwirkungskombination nach DIN EN 1990 verwendet wird. Es werden die Einwirkungskombinationen exemplarisch angegeben und die Sicherheitsniveaus von TRLV und DIN 18008 gegenübergestellt.

DIN 18008 - Design and structural regulations for construction products of glass - Imposed loads and failure scenario.
In “DIN 18008 - Teil 1 und Teil 2 - What changes with respect to TRLV?“ [1] the significant changes about safety levels for design of linearly supported safety glass and insulating glazing with constant loads have been considered. In the present publication systematic investigations are continued regarding failure scenarios, extraordinary load combinations and the effects of imposed loads for buildings. Special load combinations are exemplary presented. The safety levels of TRLV and DIN 18008 are compared.

x
Deutscher Stahlbaupreis 2012 vergeben Stahlbau 7/2012 548 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Herzog, Max Die Tragfähigkeit schlanker Stützen, Rahmen und Bögen Stahlbau 7/2012 549-565 Fachthemen

Kurzfassung

Nach einem kurzen geschichtlichen Rückblick wird die Stabilitätslehre für Stützen, Rahmen und Bögen aus Baustahl erläutert und auf die Nachrechnung von sechs großen Versuchskörpern angewendet. Der Vergleich mit den gemessenen Tragfähigkeiten zeigt, dass die Größe der in der Berechnung angenommenen Verformung beim Versagen des betrachteten Stabtragwerks von ausschlaggebender Bedeutung für das Rechenergebnis ist. Ein Umstand, der sowohl in der alten DIN 4114 (1952) als auch in der neueren DIN 18800 (1990) und im neuen EC 3 (DIN EN 1993-1-3 vom Dezember 2010) ungenügend berücksichtigt wurde. Wegen der zu kleinen rechnerischen Bruchverformungen fallen die Tragsicherheiten nach den vorgenannten Normen im Allgemeinen zu groß aus.

The ultimate capacity of slender columns, frames and arches.
After a short historical review the theory of stability for columns, frames and arches of structural steel is explained and applied to the posterior analysis of six large test structures. The comparison with the measured ultimate capacities shows that the assumed size of the structural deformation at collapse is of decisive importance which was insufficiently considered in the old German standard DIN 4114 (1952) as well as in the newer one DIN 18800 (1990) and in the new Eurocode EC 3 (DIN 1993-1-3 of December 2010). As the introduced collapse deformations are too small the safety predictions according to the above mentioned standards are generally big.

x
Pinger, Thomas; Prenger, Frank Landmarke Tiger Stahlbau 7/2012 566-568 Berichte

Kurzfassung

Die neue Landmarke “Tiger

x
Stritzke, Jürgen Innovative Brücken als Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst - Deutscher Brückenbaupreis 2012 und 22. Dresdner Brückenbausymposium Stahlbau 7/2012 569-581 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Deepe, Peter; Faßl, Thomas Dresdner Stahlbaufachtagung 2012 "Stahl- und Verbundtragwerke nach den Eurocodes" Stahlbau 7/2012 582-585 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Nationalstadion Warschau als "Gebäude des Jahres" ausgezeichnet Stahlbau 7/2012 585 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Feldmann, Markus; Heinemeyer, Christoph Zentrum Metallische Bauweisen ZMB e.V. an der RWTH Aachen University erweitert Stahlbau 7/2012 586-587 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kurrer , Karl-Eugen Max Herzog verstorben Stahlbau 7/2012 588 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schütz, Helmut Heinrich Schroeter 70 Jahre Stahlbau 7/2012 588-589 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Holger Svensson zum Honorarprofessor ernannt Stahlbau 7/2012 589 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kurrer , Karl-Eugen Markus Feldmann im Redaktionsbeirat von "Stahlbau" Stahlbau 7/2012 589-590 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Aktuell: Stahlbau 7/2012 Stahlbau 7/2012 590-592 Aktuell

Kurzfassung

• Stahlbau-Förderpreis 2012: Gewinner kommen von der Münster School of Architecture
• Ideenwettbewerb für den Entwurf einer Lärmschutzwand

x
Schmidt, Hartwig Architektur der Gotik. Ulm und Donauraum. Von Böker, J. J. , Brehm, A-Chr., Hanschke, J., Sauvé, J.-S. Stahlbau 7/2012 592-593 Rezensionen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Termine: Stahlbau 7/2012 Stahlbau 7/2012 593-594 Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Contents: UnternehmerBrief Bauwirtschaft 7/2012 UnternehmerBrief Bauwirtschaft 7/2012 Contents

Kurzfassung

No Abstract.

x
Schalk, Günther Alles neu macht der Juli ? UnternehmerBrief Bauwirtschaft 7/2012 1 Editorial

Kurzfassung

No Abstract.

x
Kurz infomiert UnternehmerBrief Bauwirtschaft 7/2012 2 Kurz informiert

Kurzfassung

• Verbände fordern Filterpflicht für Baumaschinen
• Bauwirtschaft meldet starkes Plus im ersten Quartal 2012
• Transparenzgesetz contra Amtsgeheimnis

x
Fingerloos, Frank Technische und rechtliche Herausforderungen durch neue Eurocodes UnternehmerBrief Bauwirtschaft 7/2012 3-9 Berichte

Kurzfassung

In diesem Jahr wird eine umfangreiche Reihe neuer europäischer Bemessungsnormen für das Bauwesen in Deutschland bauaufsichtlich eingeführt: die Eurocodes. Seit wenigen Tagen - der Stichtag war am 1. Juli - gilt das Regelwerk mit mehreren tausend Seiten. Es bringt besondere Herausforderungen technischer und unternehmerischer Art für die mit der Tragwerksplanung, Ausschreibung und Projektüberwachung befassten Ingenieurbüros sowie die bauausführenden Unternehmen mit sich. In der Juni-Ausgabe des UBB hatten wir uns bereits mit der bevorstehenden Einführung der Eurocodes im Brückenbau beschäftigt. Nachdem uns zu dieser für die Baupraxis sehr bedeutsamen Entwicklung zahlreiche Nachfragen und Reaktionen erreichten, vertiefen wir das Thema an dieser Stelle hinsichtlich der Regelungssystematik und stellen nach der Betrachtung der Entstehung der Brückenbaunormen die Bedeutung im Gesamtzusammenhang dar.

x
Die E-Bilanz kommt - schon heute an morgen denken! UnternehmerBrief Bauwirtschaft 7/2012 10-11 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Aktuelle Steuertrends UnternehmerBrief Bauwirtschaft 7/2012 11-12 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x