abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählen Keine auswählen
Autor(en) Titel Zeitschrift Ausgabe Seite Rubrik
Iliopoulos, Aristidis; Nikolaou, Efthimios; Vayas, Ioannis N-M-Interaktionsdiagramme für Verbundwände aus Stahl und Beton Stahlbau 5/2012 391-398 Fachthemen

Kurzfassung

Im vorliegenden Beitrag wird eine praxisfreundliche Vorgehensweise zur Bemessung von Verbundwänden aus Baustahl und Beton für Biegung mit Längskraft vorgestellt. Die Wände bestehen aus Randstützen aus Baustahl und einer Stahlbetonwand, die miteinander durch Kopfbolzen fest verbunden sind. Es werden Interaktionsdiagramme angegeben, die als Hilfsmittel für eine schnelle Tragfähigkeitsberechnung angewendet werden können.

Capacity diagrams for steel-concrete composite shear walls.
In this article a design method for the calculation of steel-concrete composite shear walls under axial and bending loading is presented. Steel columns are used as edge members connected through shear studs with the concrete core of the shear wall. The diagrams given can be used for a quick capacity calculation.

x
Auslobung des "Temporary Building Award 2012" Stahlbau 5/2012 398 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Herzog, Max Die Tragfähigkeit versteifter Blech- und Kastenträger in einfacher Näherung Stahlbau 5/2012 399-411 Fachthemen

Kurzfassung

Nach einem kurzen Rückblick auf die geschichtliche Entwicklung der Bemessung von Blech- und Kastenträgern wird die Aussage verschiedener normengemäßer (DIN 4114 sowie DIN 18800) und nichtnormengemäßer (des Verfassers) Berechnungsverfahren mit dem gemessenen Verhalten großer Blech- und Kastenträger verglichen. Dabei wird festgestellt, dass die geltenden Stahlbaunormen mit der Wirklichkeit schlechter übereinstimmen als andere Berechnungsverfahren. Dieser Umstand ist beim Entwurf wichtiger Tragwerke zu beachten, wenn Schadensfälle (z. B. vierte Donaubrücke in Wien) vermieden werden sollen.

Ultimate load capacity of stiffened plate and box girders in simple approximation.
After a short review of the historical development of dimensioning plate and box girders the statement of different standardized (DIN 4114 and DIN 18800) as well as non-standardized (author) methods are compared with the measured behavior of full-size plate and box girders. It shows that the valid standards are in less good agreement with reality than other known methods of dimensioning. This fact must be considered in the design of important structures if damages (e.g. fourth Danube bridge Vienna) are to be prevented.

x
Nienhoff, Hubert; Göppert, Knut; Fackler, Thomas Die Stahlkonstruktion der Terminalhalle des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt Stahlbau 5/2012 412-418 Fachthemen

Kurzfassung

Bauwerke wie Brücken, Tunnel, Türme, Bahnhöfe und natürlich auch Flughäfen sind ein wesentlicher Bestandteil unserer modernen Infrastruktur. Ihre Größe und lange Lebensdauer führen zu einem prägenden und permanenten Einfluss auf das Erscheinungsbild unserer natürlichen und gebauten Umwelt. In Verbindung mit den komplexen funktionalen und wirtschaftlichen Anforderungen unserer modernen Zivilisation wird für die Planung und die Begleitung der Ausführung eines solchen Infrastrukturprojekts ein Arbeiten in interdisziplinären Teams unumgänglich. Die erfolgreiche Umsetzung dieser Zusammenarbeit wird nachfolgend am Beispiel des neuen Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt erläutert.

The new airport Berlin Brandenburg Willy Brandt.
The built environment, buildings, bridges, tunnels, towers, train stations and of course airports, are forming a large portion of our modern infrastructure. The size and the life time of our built infrastructure lead to a highly visible and permanent impact for our natural and urban environment. Combined with the complex functional and economical requirements of our modern civilization an integrative planning in interdisciplinary teams is necessary. The realisation of these requirements beginning from the preliminary design up to the supervision of the assembling will be exemplary described and illustrated.

x
Chen, Weizhen; Yan, Bochong; Liu, Xue; Jiang, Yingda Research on the finite element simulation of and updating method for old riveted truss bridges Stahlbau 5/2012 419-425 Berichte

Kurzfassung

Finite element modelling to establish the actual mechanical performance of very old riveted truss bridges with complex configurations is essential for the sake of accurately assessing their remaining service life and their safety. This paper describes a study on finite element simulation and its updating for the 104-year-old Waibaidu Bridge in Shanghai. First of all, a solution is proposed for structural simulation problems as the shear deformation of built-up members, gusset plate rigid field and relevant cracks as well as the concrete slab’s composite action. The area loss of the main truss members and the actual effective width of the concrete slab are identified as key factors after error analysis for actual performance modelling, considering several causes such as second-order effects, shear deformation, corrosion and the composite action of the concrete slab. Afterwards, the dual-stage model updating method is tailored to old riveted truss bridges, which modifies structural stiffness through static load testing in the first step and then calibrates mass distribution through vibration testing. The research shows that: 1) dual-stage finite element simulation is effective; 2) the shear deformation effect should be taken into consideration for latticed members, and the influence of second-order effects and shear deformation should be also taken into account when bridge lateral response is involved, while the errors of composite parameters of concrete slab can never be neglected; and 3) corrosion modelling for truss members and crack monitoring for gusset plates have little significance on the finite element simulation and updating of old riveted truss bridges.

x
Brux, Gunther Flughafen Berlin Brandenburg BER: Stahlkonstruktion mit Korrosions- und Brandschutz Stahlbau 5/2012 426-428 Berichte

Kurzfassung

Der neue Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg (BER) erhält ein ansprechendes Fluggastterminal, dessen Dach und Fassade aus Verbundglas und Stahl besteht - einer Konstruktion die nach Anbringen des Korrosionsschutzes mit Dämmschichtbildnern für den vorbeugenden Brandschutz beschichtet ist, ohne die Architektur zu beeinträchtigen. Vorteilhaft war hier das Zusammenwirken von Brand- und Korrosionsschutz.

x
D H Mechatronic AG entwickelt Lösungen für das Musée des Confluences Stahlbau 5/2012 428 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kleefisch-Jobst, Ursula Ausstellung: "Tragende Linien - Tragende Flächen" Konstruktionsprinzipien im Werk von Stefan Polónyi Stahlbau 5/2012 429-431 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kurrer, Karl-Eugen Volker Hüller 60 Jahre Stahlbau 5/2012 432 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
100 Jahre Edelstahl - geschichtlicher Hintergrund und Fakten Stahlbau 5/2012 432 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Lange, Jörg Sandwichbauweise. Von Koschade, R. Stahlbau 5/2012 433 Rezensionen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kühn, Bertram Baustatik. Grundlagen, Stabtragwerke, Flächentragwerke. Von Marti, P. Stahlbau 5/2012 433-434 Rezensionen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Voormann, Friedmar Vom Eisenbau zum Stahlbau. Tragwerke und ihre Protagonisten in Berlin 1850-1925. Von Prokop, I. Stahlbau 5/2012 434-435 Rezensionen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Weber, Christiane "Leichtbau - eine Forderung unserer Zeit. Anregungen für den Hoch- und Brückenbau". Zur Einführung baukonstruktiver Prinzipien in den 1930er und 1940er Jahren. Von Fritz Leonhardt Stahlbau 5/2012 435-436 Dissertationen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Unger Steel Group realisiert Zaha Hadids Vision für WU Stahlbau 5/2012 436 Firmen und Verbände

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Termine: Stahlbau 5/2012 Stahlbau 5/2012 436-438 Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Contents: UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 Contents

Kurzfassung

No Abstract.

x
Schalk, Günther Teufelszeug oder Marketingchance? 5/2012 UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 1 Editorial

Kurzfassung

No Abstract.

x
Kurz infomiert UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 2 Kurz informiert

Kurzfassung

„Gesetz fördert Zahlungsverzug noch mehr!”
Mehr Bürgerbeteiligung bei Großbauprojekten
Bau startete mit positivem Trend ins Jahr 2012

x
Jacob, Dieter; Erfurt, Ronny; Winter, Christoph; Suhr, Constanze Dach-ARGE "Planung und Bau" als zukunftsweisendes Modell? UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 3-8 Berichte

Kurzfassung

Bauaufgaben sind vielfach so komplex, dass sie nicht von einem einzigen Unternehmen zu schaffen sind. Also gar nicht um den Auftrag bewerben? Eine Abhilfemöglichkeit ist die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE). Diese gibt es in verschiedenen Formen - als horizontale ARGE, als vertikale ARGE, als „Dach-ARGE”. Was bleibt, ist bei einer solchen Konstruktion in der Regel die Trennung zwischen Planung und Ausführung, die im Falle von Problemen zu oft schwer zu bewältigenden Schnittstellen führt. Eine Lösungsmöglichkeit ist eine „Dach-ARGE Planung und Bau”, die wir in unserer aktuellen Ausgabe an Hand eines Beispiels vorstellen. Abschließend geben wir einen kleinen Überblick aus rechtlicher Sicht zum Thema „ARGE”

x
Schalk, Günther Das "kleine ARGE-Einmaleins"? UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 9 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Wichtige Steuertermine beachten! UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 10 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Ellenrieder, Josef Facebook & Co am Arbeitsplatz - Fluch oder Segen? UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 11-14 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Fuchs, Bastian; Pflügl, Andrea Aktuelles aus der Rechtsprechung UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 15-17 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x
Steuer für Versicherungsausgaben und Versicherungsleistungen? UnternehmerBrief Bauwirtschaft 5/2012 18 Berichte

Kurzfassung

No Abstract.

x