abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählen Alle abwählen
Autor(en) Titel Zeitschrift Ausgabe Seite Rubrik
Fachtag Brückenbau in Dresden Bautechnik 9/2011 654 Bautechnik aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Persönliches: Bautechnik 9/2011 Bautechnik 9/2011 655 Nachrichten

Kurzfassung

• Prof. Dipl.-Kfm. Thomas Bauer neuer Präsident des Hauptverbandes
• Dr. Lutz Schöne ist Deutschlands erster ö.b.u.v. Sachverständiger für Membrankonstruktionen

x
Firmen und Verbände: Bautechnik 9/2011 Bautechnik 9/2011 655-656 Nachrichten

Kurzfassung

• 50 Jahre Grundbauingenieure Steinfeld und Partner
• Güteüberwachung Betoninstandsetzung

x
Bautechnik Aktuell: Bautechnik 9/2011 Bautechnik 9/2011 656-658 Bautechnik aktuell

Kurzfassung

• PORR baut zwei Tunnel für Stuttgart 21
• Messeabschlussbericht der Consense
• QDB-Tagung verschafft Durchblick im Regelungsdschungel
• Umfassender Bauwerkschutz an der längsten Schrägseilbrücke der Welt
• IHK begrüßt Auftragsvergabe der Bahn für Tunnelbauten
• Investitionsagenda

x
Recht: Bautechnik 9/2011 Bautechnik 9/2011 659 Recht

Kurzfassung

• Baukran mit Schwenkarm über Nachbargrundstück
• Schadensersatz wegen mangelhafter Werkleistung

x
Fabrikbau und Moderne in Deutschland und den Niederlanden der 1920er und 30er Jahre. Von Ostermann, Ingrid Bautechnik 9/2011 659-660 Rezensionen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Termine: Bautechnik 9/2011 Bautechnik 9/2011 660-662 Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Inhalt: Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 Inhalt

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Marx, Steffen Zukunft Bau - Bauen im Bestand Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 613 Editorial

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bastert, Heinrich; Krams, Jürgen; Meyer, Lars; Motzke, Gerd Wartung bei Parkbauten - Inhalte und juristische Stellung Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 614-621 Fachthemen

Kurzfassung

Gerissene Tragwerke aus Stahlbeton und Spannbeton, die korrosionsfördernden Einwirkungen durch Chloride auf die Bewehrung ausgesetzt sind, bedürfen gesonderter Schutzmaßnahmen, um ihre Standsicherheit und Dauerhaftigkeit und damit auch ihre Gebrauchstauglichkeit über den geplanten Nutzungszeitraum sicherzustellen. Insbesondere die befahrenen tragenden Bauteile in einem Parkbau unterliegen neben den korrosiven Randbedingungen zusätzlichen Verschleißbeanspruchungen, die einer regelmäßigen Wartung bedürfen. Die Wartung und die ihr vorausgehende fachkundige Inspektion sind integrale Bestandteile der Instandhaltung von Gebäuden und damit unverzichtbar bei einem modernen Gebäudemanagement. Anforderungen an die Inspektion und Wartung von Betonbauwerken sind in verschiedenen Regelwerken und Merkblättern formuliert, die fortlaufend an aktuelle Erfahrungen und technische Entwicklungen angepasst werden. Grundlage für eine fachgerechte Instandhaltung eines Gebäudes ist der Wartungsplan, der vom verantwortlichen Planer frühzeitig erstellt und mit seinem Auftraggeber abgestimmt werden muss. Der nachfolgende Aufsatz gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Anforderungen an einen Wartungsplan, die Umsetzungsmöglichkeiten und die rechtliche Betrachtungsweise.

Car Park Maintenance - Current Status of Recommendations
Chloride attack is a major deterioration factor for reinforced concrete structures. To ensure durability of cracked structural concrete especially in car parks with corrosion due to the ingress of chloride it is necessary to prevent further deterioration through repair work. This article presents the current status of recommendations for the inspection, maintenance, management, and contracting aspects of car park structures.

x
Fingerloos, Frank; Meier, Andreas Dauerhaftigkeit von Betonbauteilen und Fundamenten unter durchlässigem Fahrbelag Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 622-628 Fachthemen

Kurzfassung

Die Ausbildung von Parkflächen in Parkhäusern und Tiefgaragen direkt auf dem Baugrund kann auch mit nichttragenden Parkböden erfolgen, wenn die Gründung des Bauwerks auf unabhängigen Streifen- bzw. Einzelfundamenten möglich ist und kein drückendes Grundwasser ansteht. Diese Ausführungsart erfreut sich zunehmender Verbreitung, da die hohen Anforderungen aus der Expositionsklasse XD3 mit “zusätzlicher Maßnahme” nach Fußnote b) in Tabelle 3 der DIN 1045-1 bzw. Tabelle 4.1 in DIN EN 1992-1-1 mit Nationalem Anhang dann für die befahrene Parkfläche nicht erforderlich sind. Zu diesen Parkböden gehören z. B. Pflasterbeläge aus Beton- oder Naturstein oder unbewehrte bzw. nur konstruktiv bewehrte Betonböden. Unabhängig davon ist jedoch die Dauerhaftigkeit der unterhalb der durchlässigen Parkflächen liegenden Fundamente und Bauteile sicherzustellen. Hierzu werden im Folgenden einige Hinweise gegeben.

Durability of concrete members and foundations under permeable parking surface
Non-bearing parking floors in carparks may be realized directly on the ground, if the foundation of the structure is independent of this floor and no pressuring groundwater exists. This type of floor has been become more common, especially because the strict requirements due to exposure class XD3 with an “additional measure” according to table 3 in DIN 1045-1 or table 4.1 in the German National Annex of DIN EN 1992-1-1 are not necessary for the used surface. Typical non-bearing floor types are pavements of concrete or natural stone as well as unreinforced or only constructive reinforced floors. Independently, the durability of underlying foundations and members must be ensured. In the following text some comments are given to this topic.

x
Celitement® erhält Umwelttechnik-Sonderpreis Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 628 Aktuelles

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Ebell, Gino; Burkert, Andreas; Lehmann, Jens; Mietz, Jürgen Korrosions- und Verbundverhalten verzinkter Betonstähle in Betonen mit chromatreduzierten Zementen Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 629-639 Fachthemen

Kurzfassung

Durch die Absenkung des Chromatgehalts der Zemente verändern sich die elektrochemischen Reaktionen von verzinkten Betonstählen in der Frischbetonphase. Mit Hilfe von elektrochemischen Messungen sowie Stabauszugsversuchen wurde an chromathaltigen und chromatreduzierten Zementen die Auswirkung des Chromats auf die Deckschichtbildung am Zink und auf das Verbundverhalten untersucht.
Mit den Ergebnissen konnte eine Beeinträchtigung der Verbundzone als Folge der Chromatreduzierung für die Zementarten CEM I und CEM II nachgewiesen werden. Die Störung der Verbundzone ist in Bezug auf die sich ausbildende Porenstruktur als dauerhaft anzusehen. Die Auswirkungen auf das Verbundverhalten werden mit zunehmendem Betonalter weitgehend kompensiert. Die Ergebnisse der bezogenen Verbundspannung bei Verschiebewegen von 0,1 mm und 0,5 mm liegen trotz der Gefügestörung noch im Bereich der Erwartungswerte für den unverzinkten Betonstahl. Unter baupraktischen Gesichtspunkten muss die auftretende Gefügestörung hinsichtlich der Verbundspannung daher keine Berücksichtigung finden.

Corrosion and bond behaviour of galvanized reinforcing steels in concrete with chromate-reduced cements
The reduction of the chromate contents in cements affects the electrochemical reactions of galvanized reinforcing steels in fresh concrete. By means of electrochemical measurements and bar pull-out tests the effect of chromates on the formation of protective coatings at the zinc and the bond behaviour have been investigated using chromate-containing and chromate-reduced cements.
The results have shown that the bond zone was affected as a result of chromate reduction for cement types CEM I and CEM II. The disturbance to the bond zone should be considered as long-term in relation to the pore structure which is formed. The effects on the bond are largely compensated for as the concrete ages. The results of the related bond strength with displacement paths of 0.1 and 0.5 mm, respectively, are still within the range of expected figures for non-galvanized reinforcing steel despite the structural disturbance. Under practical aspects it is not necessary that the existing structural disturbance with respect to bond strength is taken into consideration.

x
Ortlepp, Regine; Schladitz, Frank; Curbach, Manfred Textilbetonverstärkte Stahlbetonstützen Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 640-648 Fachthemen

Kurzfassung

Nachdem Untersuchungen an Stützenköpfen unterschiedlicher Geometrie gezeigt haben, dass mit textilbewehrtem Beton eine beachtliche Verstärkungswirkung von Stützen erzielt werden kann, ging es darum, die Gültigkeit der hierfür entwickelten Rechenmodelle an Großversuchen zu überprüfen. Zur Berechnung stahlbewehrter Stützen mit realistischen Bauteilabmessungen wurde hierzu das anhand von kleinteiligen Versuchen an unbewehrten Betonstützen entwickelte Modell weiterentwickelt. Die Vorhersagegenauigkeit wurde anhand von drei Stahlbetonstützen mit rundem Querschnitt experimentell untersucht. Die Tragfähigkeit der mit Textilbeton verstärkten Stützen nahm im Vergleich zur Referenzstütze deutlich zu. Die Versuchsergebnisse zeigen, dass die erreichbaren Traglasten mit dem weiterentwickelten Umschnürungsmodell sehr gut abgeschätzt werden können. Neben einer Steigerung der Tragfähigkeit ergibt sich durch die textilbewehrte Verstärkung eine Verbesserung des Vorankündigungsverhaltens. Insgesamt wurde eine große Duktilität der verstärkten Stützen erreicht.

TRC strengthened RC Columns
After research on differently shaped column heads has shown the considerable strengthening effect of textile reinforced concrete (TRC), we aimed to verify the validation of the developed calculation models in large scale tests. The model, which was developed on the basis of plain concrete columns in small scale experiments, was therefore enhanced. How accurate the predictions of the model for reinforced large scale columns were was examined by large scale testings at three reinforced concrete columns with round cross sections. The bearing capacity of the TRC strengthened columns increased considerably in comparison with the reference's. The achieved ultimate loads had been estimated very well by the developed confinement model. Besides an increase of the ultimate load the textile reinforcement also led to a considerably improved prior warning behaviour. During the load increase fine and later well visible and, homogeneously distributed cracks occurred. All in all we have reached a high ductility of the reinforced columns.

x
Wohnungsbau gewinnt wieder an Bedeutung Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 648 Aktuelles

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Friedrich, Richard Plastische Berechnungsverfahren: Formeln und Diagramme für Rechteckplatten Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 649-654 Fachthemen

Kurzfassung

Die neuen Normen erlauben, auch bei der Ermittlung der Schnittgrößen - wie schon bei der Querschnittsbemessung - das plastische Verhalten des Stahlbetons zu berücksichtigen. Dabei unterscheidet man zwischen kinematischen und statischen Verfahren zur Bestimmung oberer und unterer Schranken der Tragfähigkeit. Nach einer einführenden Darstellung der statischen Berechnungen im elastischen und im plastischen Bereich werden Formeln und - beispielhaft - Diagramme für vier-, drei- und zweiseitig gelagerte Rechteckplatten unter Gleichlast angegeben. Zum Einsatz kommt die Bruchlinientheorie, ein kinematisches plastisches Verfahren, das bei gut gewählten Bruchfiguren ausreichend sichere Ergebnisse liefert. Es folgen Berechnungsbeispiele für Platten und Hinweise auf weitere Einsatzmöglichkeiten der Schnittgrößenermittlung im plastischen Bereich.

Plastic analysis and design: Formulas and diagrams for rectangular slabs
The new codes allow to determine the sectional efforts taking into consideration the plastic behaviour of reinforced concrete - as for the design of cross sections. The kinematic and the static procedures give upper and lower bounds of the load carrying capacity. After an introductory presentation of the static treatment in the elastic and in the plastic domain, formulas and - exemplary - diagrams for rectangular slabs with supports on four, three and two sides under uniformly distributed loads are presented. The yield-line method, a kinematic plastic procedure is utilized, which gives sufficient safe results - with well selected fail geometries. Numerical examples for various slabs and references to other possibilities of obtaining sectional efforts in the plastic domain complete the paper.

x
Zellinger, Manfred; Mandl, Peter Die Generalsanierung des Johann Joseph Fux Konservatoriums aus der Sicht der Tragwerksplanung Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 655-663 Berichte

Kurzfassung

Bauen im Bestand nimmt in der Bauwirtschaft eine immer bedeutendere Rolle ein. Die Erhaltung und die Erneuerung von Bestandsbauten werden zukünftig eine steigende Anzahl zu realisierender Projekte mit sich bringen. Für den Tragwerksplaner ergibt sich eine Vielfalt von Fragestellungen, die es in interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen am Projekt beteiligten Fachplanern zu lösen gilt. Im vorliegenden Aufsatz wird die Generalsanierung des Johann Joseph Fux Konservatoriums in Graz aus der Sichtweise der Tragwerksplanung mit seinen statischkonstruktiven Besonderheiten dargestellt. Die Fertigstellung erfolgte nach einer Bauzeit von einem Jahr im August 2009.

x
Tagungen: Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 664-670 Tagungen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Etwas schaffen, was bleibt Beton- und Stahlbetonbau 9/2011 670 Nachrichten

Kurzfassung

Neuer Weg bei der Bauinnung Nürnberg, um qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen. 18 Schüler arbeiteten an einem realen Bauprojekt mit.

x
Inhalt: Stahlbau 9/2011 Stahlbau 9/2011 Inhalt

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Podleschny, Ralf Metallleichtbau - Forschung und Entwicklung Stahlbau 9/2011 641 Editorial

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Hassinen, Paavo; Misiek, Thomas; Naujoks, Bernd Fassadensysteme zur Sanierung von Wänden aus Sandwichelementen Stahlbau 9/2011 642-649 Fachthemen

Kurzfassung

Mit der nachträglichen Verkleidung von Sandwichelementen wird sowohl die Lasteinleitung als auch die Querschnittstragfähigkeit geändert. Basierend auf Versuchsreihen werden zwei Rechenmodelle vorgestellt, die eine Spannungsermittlung für jeden Teilquerschnitt dieses zusammengesetzten Biegeträgers mit Teilverbund ermöglichen und konstruktive Empfehlungen für die Ausführung gegeben.

Cladding systems for the refurbishment of walls made of sandwich panels.
Additional cladding fixed in the external face of the sandwich panels change the introduction of the loads, the static behaviour and the resistance of the wall panels. Based on experimental results, two calculation models are presented to evaluate the stresses of the single components which are fixed together with shear flexible joints. Recommendation to build up the structural systems are given.

x
Preisträger des ZÜBLIN-Stahlbaupreises 2011 Stahlbau 9/2011 649 Firmen und Verbände

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Misiek, Thomas; Ummenhofer, Thomas; Frank, Friederike Tragfähigkeit dünnwandiger Bleche mit elastischer Bettung und Längsversteifungen Stahlbau 9/2011 650-655 Fachthemen

Kurzfassung

Sowohl Sicken und Versätze als auch angeschäumte oder geklebte Dämmstoffe können ebene Teilflächen dünnwandiger Bauteile stabilisieren: Sicken und Versätze sind sowohl bei Trapezprofilen als auch bei Sandwichelementen anzutreffen, der stabilisierende Einfluss des Dämmstoffs hingegen nur bei Sandwichelementen. Werden Trapezprofile mit einer kraftschlüssig angeschäumten Dämmstoffen versehen, treten auch hier beide Stabilisierungseffekte auf. Die kombinierte Berücksichtigung beider Effekte in den üblichen Bemessungsprozeduren wird erläutert. Basierend auf den dabei entwickelten Modellen werden Grundzüge für ein neues Bemessungsverfahren für Sandwichelemente mit leicht-profilierten Deckschichten eingeführt.

Load-bearing capacity of longitudinally stiffened thin-walled sheeting on an elastic foundation.
Both stiffeners and insulation materials bonded to the sheets can provide stabilization to cross-section parts of thin-walled building components. While stiffeners can be found both with trapezoidal sheeting and sandwich panels, the stabilizing effect of the insulation material can only be found with sandwich panels. If trapezoidal sheeting is provided with a force-fit connected insulation material, also both stabilizing effects apply. The inclusion and combination of both stabilization effects in the usual design and calculation procedures is explained in the paper. Based on the knowledge obtained with the design of trapezoidal sheeting, a new design and calculation concept for sandwich panels with lightly profiled faces is introduced.

x
DVS-Studentengruppen an bundesweiten Universitäten gegründet Stahlbau 9/2011 655 Firmen und Verbände

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x