abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählen Keine auswählen
Autor(en) Titel Zeitschrift Ausgabe Seite Rubrik
Schloss in neuem Gewand Mauerwerk 1/2013 37 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Brameshuber, Wolfgang; Schmidt, Ulf Biegezugfestigkeit von Mauerwerk Mauerwerk 1/2013 38-43 Berichte

Kurzfassung

Dieser Beitrag liefert einen Einblick zu den wesentlichen Ergebnissen aus Untersuchungen zur Biegezugfestigkeit von Mauerwerk parallel und senkrecht zu den Lagerfugen aus [1], die am Institut für Bauforschung der RWTH Aachen University durchgeführten wurden. Eine umfangreiche Darstellung der Ergebnisse erscheint im Mauerwerk-Kalender 2013 [2].

x
Göller, Arndt Mikrowellen-Rasterfeuchtemessungen in Multischicht-Technologie Mauerwerk 1/2013 43-48 Berichte

Kurzfassung

In der Bauzustandsanalyse, bei der Sanierung der Altbausubstanz und bei der Bauwerksdiagnose ist die Feuchte eine wichtige Messgröße. Ein großer Teil des Erhaltungsaufwands im Hochbau entfällt auf die Beseitigung von - durch rechtzeitige Messung reduzier- und eingrenzbaren - Feuchteschäden und deren Folgen.

x
Jäger, Wolfram Zum Eurocode 6 - Fragen und Antworten Mauerwerk 1/2013 49-51 Leserforum

Kurzfassung

Unter dieser Rubrik werden Fragen beantwortet, die bei der Einarbeitung in den EC 6 entstehen. Die Wiedergabe erfolgt in jedem Falle anonymisiert. Sofern es um Verständnisfragen und Hintergrundinformationen geht, werden sie von den Beiratsmitgliedern beantwortet. Handelt es sich um Auslegungsfragen, wird der zuständige NABau-Ausschuss NA 005-06-01 AA “Mauerwerksbau“ (Sp CEN/TC 125, CEN/TC 250/SC 6) mit einbezogen.
Mit dem Leserforum zum EC 6 soll der Praxis die Einarbeitung in das neue Normenpaket mit seinen Nationalen Anhängen erleichtert werden. Auch Sie können als Leser gern von dieser Rubrik Gebrauch machen und Ihre Fragen stellen (mauerwerk@ernst-und-sohn.de).

Questions concerning the introduction of the EC 6.
Under this heading questions are answered, arising from the application of EC 6. The questions are expressing anonymous in all cases. Provided that they concern the understanding and background information the answers will be given by members of the editorial board. If the questions are dealing with the interpretation of clauses of EC 6 the responsible code committee NA 005-06-01 AA “Masonry construction” (Sp CEN/TC 125, CEN/TC 250/SC 6) will be involved.
The practice should get help for the adjustment in the EC 6 and its National Annexes with this new category of contributions. The readers are invited to avail oneself of this chance very active (mauerwerk@ernst-und-sohn.de).
Die nachfolgenden Fragen und Antworten beziehen sich auf den Teil 1-1 [1] sowie Teil 3 [3] von DIN EN 1996 zusammen mit dem zugehörigen Nationalen Anhang [2] und [4].

x
Veranstaltungen: Mauerwerk 1/2013 Mauerwerk 1/2013 51-52 Veranstaltungen

Kurzfassung

Porenbeton-Fachtagungen zur Bemessung von Mauerwerk nach EC 6
Wärmedämmung und Fassade - SachverständigenForum 2012

x
Firmen und Verbände: Mauerwerk 1/2013 Mauerwerk 1/2013 52-53 Firmen und Verbände

Kurzfassung

Wärmebrückenkatalog für Porenbetonkonstruktionen online
Kalksandstein - Bemessung nach Eurocode 6
Ingenieurpreis für wohngesundes Mehrfamilienhaus

x
Bundesstiftung Baukultur mit dem BDA-Preis Brandenburg 2012 ausgezeichnet Mauerwerk 1/2013 53-54 Wettbewerbe

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Termine: Mauerwerk 1/2013 Mauerwerk 1/2013 54 Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Jahresinhaltsverzeichnis 2012 Stahlbau 1/2013 Jahresinhaltsverzeichnis

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Inhalt: Stahlbau 1/2013 Stahlbau 1/2013 Inhalt

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Wieland, Hans-Joachim; Nüsse, Gregor; Feldmann, Markus Nachhaltigkeit von Stahl im Bauwesen (NASTA) Stahlbau 1/2013 1-2 Editorial

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kuhlmann, Ulrike; Maier, Philippa; Friedrich, Heinz; Kaschner, Rolf; Mensinger, Martin; Pfaffinger, Marjolaine; Sedlbauer, Klaus; Fischer, Matthias; Lenz, Katrin; Beck, Tabea; Ummenhofer, Thomas; Zinke, Tim Instandhaltungsstrategien als Basis für die ganzheitliche Bewertung von Stahl- und Verbundbrücken nach Kriterien der Nachhaltigkeit Stahlbau 1/2013 3-10 Fachthemen

Kurzfassung

Die Berücksichtigung aller Einflüsse im gesamten Lebenszyklus einer Brücke bildet die Grundlage für Nachhaltigkeitsanalysen. Hierfür müssen Instandhaltungsszenarien auf Basis von Erneuerungszyklen für die einzelnen Bauteilgruppen - das sind Lager, Fahrbahnübergänge, Kappen etc. - definiert werden. Dieser Beitrag leitet drei Strategien für den deutschen Raum her, die für die Nachhaltigkeitsbewertung von Brückenbauwerken angewendet werden können. Die Auswertungen der in Deutschland vorhandenen empirischen Datenbasis bildet hierfür die Grundlage. Zwei Strategien werden abschließend an einer Referenzbrücke als Autobahnüberführung in Integralbauweise zur Anwendung gebracht und mit Hilfe einer Ökobilanzierung, als Teil einer Nachhaltigkeitsanalyse, aus ökologischer Sicht bewertet.

Maintenance strategies as a basis for the holistic assessment of steel and composite bridges according to criteria of sustainability.
The consideration of all impacts during the life cycle of a bridge is essential for sustainability analyses. For this purpose maintenance scenarios based on of renewal cycles for all components of a bridge - i. e. bearings, expansion joints, caps, etc. - have to be defined. In this article three maintenance strategies for Germany are derived from an empirical database. This database is analyzed to develop input parameters which can be used for sustainability analyses. Concluding, two strategies are applied to a reference bridge as integral crossing of a motorway and evaluated by using the method of life cycle assessment, as one part of sustainability analyses.

x
Innovationspreis Feuerverzinken 2012 für Herbert Brandl Maschinenbau Stahlbau 1/2013 10 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Hegger, Josef; Claßen, Martin; Schaumann, Peter; Sothmann, Jörg; Feldmann, Markus; Döring, Bernd Entwicklung einer integrierten Verbunddecke für nachhaltige Stahlbauten Stahlbau 1/2013 11-17 Fachthemen

Kurzfassung


Integrated composite floor-slab-systems for sustainable steel structures.
Integrated and multifunctional floor-slab-systems have great potential to benefit the planning, construction and operation of sustainable buildings. In the present paper the development of a sustainable slab-system is presented which incorporates building services and technical installations into the structural element by means of an integrated installation floor. Due to a prestressed concrete chord at the bottom side of the cross-section, the slab-system features improved physical and fire protection characteristics and provides wide spans for increased flexibility at the same time. The paper illustrates the complex interactions between the disciplines of building services, building physics, structural engineering and fire protection and gives an outlook on future investigations.

x
Lingnau, Volker; Kokot, Katharina; Zink, Klaus J.; Baudach, Tino Einfluss von Nutzeranforderungen auf die ökonomische Bewertung von Stahl als Konstruktionswerkstoff für nachhaltige Bürogebäude Stahlbau 1/2013 18-25 Fachthemen

Kurzfassung

Integrale Planung mit Lebenszyklusperspektive für Büroneubauten ist eine Voraussetzung auf der Prozessebene, um Nachhaltigkeit im Gebäudesektor umzusetzen. Dabei werden Nutzungsänderungen, die im Zuge des Gebäudelebenszyklus auftreten können, bereits im Entwurf berücksichtigt. Auf diese Weise soll eine Grundlage für den Erhalt und die Weiterentwicklung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Ressourcen geschaffen werden. In diesem Planungsprozess ist nicht nur die Bilanz für jede einzelne Dimension zu optimieren, sondern auch die Gesamtbilanz, in der die Wechselwirkungen der Dimensionen berücksichtigt werden. Der nachfolgende Beitrag veranschaulicht am Beispiel von Bürogebäuden, wie die soziale Dimension die ökonomische Dimension beeinflussen kann, und gibt damit einen Einblick in die Forschungsarbeit des Projekts “Nachhaltige Büro- und Verwaltungsgebäude in Stahl- und Stahlverbundbauweise“ (P 881). Über den soziotechnischen Systemansatz werden Bürogebäude als technisches Teilsystem identifiziert, das signifikante Auswirkungen auf das soziale Teilsystem - die Nutzer hat. Als Ergebnis der Analyse von Zukunftsstudien wird gezeigt, dass gegenwärtige und zukünftige Nutzeranforderungen Flexibilität als relevante Eigenschaft von Bürogebäuden der Zukunft begründen. Schließlich wird eine Methode aufgezeigt, mit der Aussagen über die ökonomische Vorteilhaftigkeit von flexiblen Gebäudestrukturen mit Stahl getroffen werden können.

Impact of requirements of users on the economic valuation of steel as construction material for sustainable office buildings.
The concept of integral design with life cycle perspective is one precondition to implement sustainability in the building sector. Applying this method means to already include possible changes of use during the life cycle in design processes. This approach helps to safeguard, sustain and develop environmental, economic and social resources. In design processes of this kind, not only every single dimension has to be optimized but also the interdependency between all three dimensions as a whole. With reference to office buildings, the following article shows how the social dimension can influence the economic one and provides with it an insight into the research project “Sustainable office and administration buildings in steel and steel-composite construction” (P 881). Using the sociotechnical system approach, it becomes obvious that office buildings are technical subsystems which affect the social subsystem (user) - and vice versa - significantly. Studies about future work and buildings point out that flexibility is a key quality of office buildings to meet requirements of present and future users. Finally, this article presents a method which enables investors to document the profitability of flexible building structures made of steel constructions.

x
Feldmann, Markus; Kuhnhenne, Markus; Brieden, Matthias; Rexroth, Susanne; Deininger, Florian; Morana, Romy; Görner, Ramona; Hachul, Helmut; Bach, Janine; Rößling, Heike; Ummenhofer, Thomas; Krüger, Helmut; Fauth, Christian Mehrdimensional energieoptimierte Gebäudehüllen in Stahlleichtbauweise für den Industrie- und Gewerbebau Stahlbau 1/2013 26-34 Fachthemen

Kurzfassung

Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sind bei Errichtung und Betrieb von Industrie- und Gewerbebauten zu beachten. Im Vergleich zum Geschoss- und Wohnungsbau ist ihr Einfluss durchaus von Bedeutung, weshalb im Projekt “Mehrdimensional energieoptimierte Gebäudehüllen in Stahlleichtbauweise für den Industrie- und Gewerbebau“ (P 880) Potentiale und Entwicklungskorridore untersucht und erschlossen werden. Es sollen dabei nicht nur Möglichkeiten der Reduktion von Ressourcen- und Energieverbräuchen erforscht, sondern auch Chancen zur aktiven Nutzung erneuerbarer Energien auf Bauteilebene aufgezeigt werden. Die Optimierung von Gebäudehüllen wird in mehreren Dimensionen betrachtet. Im vorliegenden Beitrag werden auszugsweise einige der bisher erzielten Ergebnisse vorgestellt und erläutert. Daneben wird das weitere Vorgehen kurz umrissen und auf Problemstellungen hingewiesen.

Multidimensional energy-optimized building envelopes in steel-lightweight construction for industrial and commercial buildings.
In the erecting and operating of industrial and commercial constructions sustainability and conversation of resources must be considered. Compared with multi-story and residential buildings the influence is of matter. Within the research project P 880 “Mehrdimensional energieoptimierte Gebäudehüllen in Stahlleichtbauweise für den Industrie- und Gewerbebau“ referring to this potentials and development corridors should be investigated and made accessible. Not even the opportunities of reducing the resource and energy consumption will be explored, but also odds for the active use of regenerative energy on a building element level will be pointed out. Therefore, the way how to consider energy-saving building-skins is multi-dimensional, or in other words, passive and active. The following article will present and explain some of the achieved results. Moreover the next steps will be defined and further problems will be outlined.

x
Sanierung der Zentralkokerei Saar abgeschlossen Stahlbau 1/2013 34 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Floerke, Paul; Stein, Lara; Weiß, Sonja; Ungermann, Dieter; Preckwinkel, Eva; Lübke, Sebastian; Patschin, Alena; Gralla, Mike; Brandt, Tim; Kubny, Sabine; Ummenhofer, Thomas; Zinke, Tim; Herrmann, Christoph; Dettmer, Tina; Tichelmann, Karsten; Ziegler, Bastian Potenziale und Chancen der Stahl(leicht)bauweise beim Bauen im Bestand Stahlbau 1/2013 35-41 Fachthemen

Kurzfassung


Potentials and prospects of the steel- and lightweight steel structures with existing buildings.
To achieve a sustainable urban and spacial development the focus currently lies on the urban concentration, modernization and redevelopment of existing building stock. This especially opens up opportunities for (lightweight) steel construction, since steel has considerable advantages in comparison with other materials. The use of steel leads to lightweight building elements, high prefabrication, and good recyclability of the structure. Sustainable projects dealing with the building stock require a holistic view on all fields of building construction in consideration of functional, economic, ecologic and socio-cultural aspects. Within the scope of the presented research project an interdisciplinary research group develops integral, sustainable solutions for the modernisation of the building stock with optimised (lightweight) steel structures for building extensions.

x
Stranghöner, Natalie; Berg, Jörn; Gorbachov, Anna; Schaumann, Peter; Bechtel, Anne; Eichstädt, Rasmus; Wagner, Hermann-Josef; Baack, Christoph; Lohmann, Jessica Nachhaltigkeitsbewertung stählerner Tragkonstruktionen Erneuerbarer Energien - Methodenentwicklung und Anwendungsbeispiele Stahlbau 1/2013 42-48 Fachthemen

Kurzfassung

Der Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland ist politisch verankert. Insbesondere unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit spielen die zugehörigen baulichen Anlagen eine wichtige Rolle. Bewertungssysteme zur Nachhaltigkeitsquantifizierung von baulichen Anlagen existieren zwar auf dem Gebäudesektor, jedoch nicht ausreichend für die Anwendung bei Ingenieurbauwerken. Im Zuge einer nachhaltigen Energieversorgung liegt es nahe, Nachhaltigkeitsaspekte bereits während der Planung und Ausführung von Anlagen zur Gewinnung Erneuerbarer Energien zu berücksichtigen. Der Beitrag behandelt die Entwicklung einer Methodik zur Nachhaltigkeitsbewertung von tragenden Stahlkonstruktionen Erneuerbarer Energien. Die Anwendung der Methodik erfolgt exemplarisch im Rahmen einer ökologischen Nachhaltigkeitsbewertung am Beispiel eines Baustahlfermenters einer Biogasanlage. Die entwickelte Methodik erlaubt einen Vergleich unterschiedlicher Bauweisen und Ausführungsvarianten in Bezug auf nachhaltigkeitsbezogene Gesichtspunkte und dient als Entscheidungshilfe unter Berücksichtigung von Anforderungen an eine nachhaltige Bauweise.

Sustainability assessment for load carrying steel constructions of renewables - Development of methods and application examples.
The upcoming installation of renewables in Germany is already politically established. Especially under consideration of sustainability aspects, the structural systems of renewables are very important. Rating systems for sustainability exist only for buldings but not sufficient for application in structural engineering. For a sustainable energy supply sustainability aspects should be considered during design and execution of structures of renewables. This article addresses the development of methods for sustainability assessment of load carrying steel structures of renewables. The described method is applied exemplary for the environmental sustainabilty assessment of a steel digester of a biogas power plant. With the help of the sustainability rating system, different construction methods can be compared under consideration of sustainability aspects. Furthermore, the method can be utilized as a help for a decision in order to fulfill sustainability requirements.

x
VDI und DVS bringen Rapid Manufacturing Community zusammen Stahlbau 1/2013 48 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Engelsmann, Stephan; Peters, Stefan Neubau von zwei flügelartigen Überdachungsbauwerken in Monocoque-Bauweise für den ZOB Schwäbisch Hall Stahlbau 1/2013 49-54 Fachthemen

Kurzfassung

Der Neubau von zwei Überdachungsbauwerken ist Teil der Baumaßnahme ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof) Schwäbisch Hall. Erscheinungsbild und Form der beiden sehr schlanken, flügelartigen Überdachungsbauwerke in Monocoque-Bauweise sind abgestimmt auf die städtebaulich-architektonischen Randbedingungen. Der Beitrag beschreibt den Tragwerksentwurf für die beiden Überdachungsbauwerke sowie deren Tragverhalten.

Design of two wing-like roofs in monocoque building technique for central bus station Schwäbisch Hall, Germany.
Two roofs are part of the project ZOB (central bus station) Schwäbisch Hall. Appearance and form of these extremely slender wing-like roofs in monocoque building technique have been adjusted to urban as well as architectural planning aspects. This article describes the structural design process for both roof structures as well as their structural behaviour.

x
Voßbeck, Marc; Kelm, Martin; Löhning, Thomas Tragverhalten von Groutverbindungen bei Monopilegründungen von Offshore-Windenergieanlagen Stahlbau 1/2013 55-60 Fachthemen

Kurzfassung

Groutverbindungen stellen ein zentrales Element von Offshore-Monopilegründungen dar. Die sichere Vermeidung von Schäden in der Betriebsphase ist über die Gefahrenabwehr hinaus auch von großem wirtschaftlichem Interesse. In diesem Beitrag wird auf wesentliche Aspekte des Lastabtrags eingegangen, deren numerische Analyse Entscheidungshilfen bei Entwurf und Auslegung entsprechender Konstruktionen liefern kann. Dabei wird auf Erfahrungen aus der Ausführungsplanung mehrerer in der Realisierungsphase befindlicher Projekte zurückgegriffen. Bei Konstruktionsformen ohne Schubrippen erfolgt die Momentenübertragung zwischen Transition Piece und Monopile über eine großräumige Schalentragwirkung, die mit vergleichsweise großen Relativverdrehungen der beteiligten Rohre einhergeht. Dabei treten jedoch kleinräumige Spannungskonzentrationen auf, die sich erst durch eine detaillierte Modellierung genauer erfassen lassen. Die unter gleichzeitiger Vertikal- und Biegebeanspruchung auch im Modell anzutreffenden Setzungen können durch die Ausbildung einer konischen Geometrie begrenzt werden. Bei der Einbeziehung von Schubrippen treten als Folge der Interaktion globaler und lokaler Effekte erhöhte Belastungen an den äußeren Schubrippen auf.

Structural behaviour of grouted connections for monopile foundations of offshore wind turbines.
Grouted connections are a central element of offshore monopile foundations. Reliable avoidance of damages during the operation stage is not only important for the prevention of hazards but also of strong economic interest. This article discusses the primary load bearing mechanisms. The numerical analysis of these mechanisms can provide decision guidance for the design and dimensioning of respective structures. This article draws on the experience with the detailed designs of several projects in the realisation phase. Connections without shear keys apply large-scale shell actions for the transfer of the bending moment between the transition piece and monopile. This goes along with comparatively large relative rotation between the two involved tubes. Only a very detailed model detects distinctive stress concentrations. The settlement observed under coexisting vertical force and bending moment can be limited by a conical geometry of the connection. By introducing shear keys, increased loads are observed for the outward positions due to the interaction of global and local effects.

x
Zimmermann, Torsten Museum der Bayerischen Könige, Hohenschwangau Stahlbau 1/2013 61-63 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schülerwettbewerb BRÜCKENschlag 2012/2013 Stahlbau 1/2013 63 Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
ICARO Award an Holger Svensson verliehen Stahlbau 1/2013 64 Persönliches

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x