abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Journal articles

Reset filter
  • Author(s)

  • Language of Publication

  • Published

  • Category

Journal

  • Select all De-select all
Author(s) Title Journal Issue Page Category
Seim, W.; Pfeiffer, U.; Vogt, T. Nachträgliche Verstärkung gemauerter Tragwerke mit Faserverbundwerkstoffen Bautechnik 2/2010 51-60 Fachthemen

Abstract

Gemauerte Konstruktionen lassen sich sehr effektiv mit Faserverbundwerkstoffen nachträglich verstärken. Dabei ist es sinnvoll, den Faserverbundwerkstoff direkt auf der Mauerwerksoberfläche durch das Einlegen von Fasergelegen in eine Klebstoffmatrix herzustellen. Anwendungsgebiete dieses Verfahrens sind die Umschnürung gemauerter Pfeiler, die Verstärkung von Wänden unter Scheibenbeanspruchung und die zugfeste Bewehrung biegebeanspruchter Bauteile. Die wichtigsten Ergebnisse umfangreicher experimenteller Untersuchungen, die an der Universität Kassel in den vergangenen Jahren durchgeführt wurden, werden vorgestellt und erläutert.

Post-strengthening of masonry structures with fibre reinforced polymers
Fiber reinforced polymeres can be used effectively for post-strengthening of masonry structures. In this context it is reasonable to manufacture the FRP material by wet-lay-up directly on the surface of the masonry structure. Possible applications of the method are the confinement of columns as well as post-strengthening of in-plane and out-of-plane loaded structures. The main results of experimental research carried out at the University of Kassel during the last years will be presented.

x
Scheuch, G. Der Verrières-Viadukt Bautechnik 1/2002 51-54 Berichte

Abstract

No short description available.

x
Br√ľcke √ľber den Suezkanal bei El Qantara Bautechnik 1/2001 51 BAUTECHNIK aktuell

Abstract

No short description available.

x
Friedrich, R. Querkraftbemessung nach DIN 1045-1 (Entwurf 12.98) Bautechnik 1/2000 51-54 Fachthemen

Abstract

Für platten- und balkenförmige Bauteile konstanten Querschnitts aus Stahlbeton werden Diagramme für die Querkraftbemessung ohne und mit rechnerisch erforderlicher Querkraftbewehrung in Form von Bügeln vorgestellt und ihre Anwendung erläutert.

x
Deutsche Gesellschaft f√ľr Materialkunde Hochtemperaturkorrosion Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Europäische Bau-Fachgespräche Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Haus der Technik - Seminare zum Brandschutz Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Haus der Technik - Seminare zum Erd- und Grundbau Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Kosten und Nutzen des Verkehrs - Neuere Entwicklungen der gesamtwirtschaftlichen Bewertung Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Messen in der Geotechnik '98 Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Regionaltagungen 1998 "Bauausf√ľhrung" Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Wasser und Salze im Mauerwerk mit historischem Putz und Fassungen Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Weitere Veranstaltungen Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Wirtschaftliches Bauen mit Mauerwerk Bautechnik 1/1998 51 Termine

Abstract

No short description available.

x
Herzog, M. Zum Versagen einer verankerten Spundwand am Houston Ship Channel. Bautechnik 1/1995 51-55 Fachthemen

Abstract

1975 hat ein 240 m langes und 18,3 m hohes Bohlwerk am Schiffahrtskanal in Houston, Texas, versagt. Die seinerzeitigen Untersuchungen führten die Ursache auf die Verwendung unzutreffender Bodenkennwerte (nicht entwässerte an Stelle von entwässerten Scherfestigkeiten) zurück. Es wird gezeigt, daß das Versagen auch mit den Rechenwerten der DIN 1055, Teil 2, begründet werden kann. Im Hinblick auf die beabsichtigte Einführung von Teilsicherheitsbeiwerten für Grundbauberechnungen ist die vorliegende Nachrechnung eines Schadenfalls von erheblicher praktischer Bedeutung.

x
Duy, W. Einfluss des Wölbwiderstands auf die Kippsicherheit von gabelgelagerten Holzbalken. Bautechnik 2/1988 51-57

Abstract

Kippuntersuchungen von gabelgelagerten Holzträgern mit h/b > 10 sind unnötig, wenn der Druckgurt von Rechteckquerschnitten im Abstand von a=15 x b bzw. von Sandwichquerschnitten, z.B. von Fachwerkträgern, im Abstand von a=11 x b seitlich unverschieblich gehalten ist. Diese Forderungen stehen im Widerspruch zu bisherigen Festlegungen, wo infolge der verschiedener Annahmen (keine Wölbsteifigkeit, Biegedruckspannungen begrenzt) sich andere Festlegungen zu den erforderlichen Abständen der Kipphalterungen ableiten lassen. Unter Berücksichtigung der Wölbsteifigkeit ergibt sich jedoch wieder eine gute Übereinstimmung.

x
Noakowski, P. Einige statische Aufgaben im Feuerfestbau. Bautechnik 2/1987 51-57

Abstract

Bei der Planung von feuerfesten Anlagen zeigt sich, daß die Tragfähigkeit von vielfach bewährten Konstruktionen mit den üblichen Rechenannahmen nicht nachgewiesen werden kann. Dieser Sachverhalt erklärt sich mit der besonderen Bedeutung des Materialverhaltens von Feuerfestbauten. Die entsprechenden Erscheinungen werden beschrieben und rechnerisch erfasst. Mit diesen Grundlagen werden zulässige Aufheizgeschwindigkeiten, Schichtspannungen sowie feuerfeste Balken, Gewölbe und Kuppeln behandelt.

x
Zellner, W.; Saul, R. √úber Erfahrung beim Umbau und Sanieren von Br√ľcken. Bautechnik 2/1985 51-64

Abstract

Es wird über den Umbau von zwei Grossbrücken vom Zweibahnverkehr zu einer Richtungsfahrbahn und über das Auswechseln der Tragseile von drei Brücken berichtet. Aus den hierbei gemachten Erfahrungen werden grundsätzliche Überlegungen zum Umbau und zur Unterhaltung von bestehenden Brücken und zur konstruktiven Gestaltung und Berechnung von neuen seilverspannten Brücken entwickelt.

x
Stiglat, K. Zur Tragfähigkeit von Mauerwerk aus Sandstein. Bautechnik 2/1984 51-59, 95-100

Abstract

Bericht über Belastungsversuche von Bruchsteinmauerwerk aus Sandsteinen. Es wird das Verformungsverhalten, Riss- und Bruchlasten und der Verformungsmodul untersucht. Besondere Aufmerksamkeit wird dem Einfluss von eingebetteten Bewehrungsstäben ("Vernadelung") gewidmet.

x
Meek, J. W. Biegetorsion: die Berechnung des drillweichen, gekr√ľmmten durchlaufenden Plattenbalkens. Bautechnik 2/1983 51-56

Abstract

Zur Berechnung des gekrümmten Plattenbalkens werden Formeln für die Schnittkräfte infolge verschiedener Lastfälle nach einer allgemeinen Beschreibung des Tragverhaltens angegeben. Um die Behandlung durchlaufender Tragwerke zu ermöglichen, werden Ausdrücke für die Enddrehwinkel der Hauptträger angegeben.

x
Stern, J.; Gensichen, V. Zur Bestimmung der Knicklast einer zweigeschossigen St√ľtzenreihe. Bautechnik 2/1973 51-57

Abstract

No short description available.

x
Cassens, J. Ein- und zweiachsig ausmittig belastete Druckstäbe aus Stahl bei Überschreitung der Fließgrenze. Bautechnik 2/1971 51-53

Abstract

Die Bestimmung der Traglast von gedrückten und durch einachsige Biegung beanspruchten Stahlprofilen.

x
Wolff, G.; Hermsen, W. St√ľtzmauersanierung mit Verpressankern am Rheinh√∂ller in Linz. Bautechnik 2/1968 51-54

Abstract

Über die Sanierung einer 8 m hohen im Jahr 1910 errichteten Schwergewichtsmauer aus Bruchsteinmauerwerk durch Verpressen mit Zementschlämme.

x
Koethe, E. Die Neugestaltung des Verbindungskanals Kaiserhafen-Hafenkanal im Duisburg-Ruhrorter Hafen. Bautechnik 2/1967 51-55

Abstract

Beschreibung der Massnahmen, die bei der Neugestaltung des Kanals durchgeführt wurden.

x
Beton als unbewehrter Wandbaustoff Beton- und Stahlbetonbau 1/2005 51 Aktuelles

Abstract

No short description available.

x