Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Hosser, D.; Dehne, M.
 
Titel:     
 
Vereinfachter brandschutztechnischer Nachweis für Bauteile bei lokal begrenzten Bränden in großen Räumen
 
Kurzfassung:     
 
In diesem Beitrag wird ein vereinfachtes brandschutztechnisches Nachweisverfahren vorgestellt, das auf experimentell abgesicherten analythischen Ansätzen und Eingangsdaten beruht und insbesondere bei lokal begrenzten Bränden anwendbar ist. In diesem Anwendungsbereich ist es aufwendigeren Brandsimulationsmodellen nach dem internationalen Stand der Technik ebenbürtig, da es dieselben Grundlagen verwendet. Die für eine Bauteilbemessung benötigten Temperaturzeitverläufe lassen sich ohne aufwendige Simulationsrechnungen mit Hilfe nachvollziehbar physikalischer Zusammenhänge berechnen und leicht überprüfen. Die Anwendung des Verfahrens wird anhand eines Beispieles dokumentiert.
 
Erschienen in:     Bauphysik 23 (2001), Heft 4
 
Seite/n:     203-210
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (2.75 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bauphysik" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Bauphysik" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.