Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Neuberg, F.; Rank, E.; Ekkerlein, Ch.; Faulstich, M.
 
Titel:     
 
Internetbasierte Simulation des Ressourcenbedarfs von Bauwerken
 
Kurzfassung:     
 
Aufgrund der im allgemeinen sehr langen Lebensdauer von Gebäuden sind die Aufwendungen für Nutzung und Erhaltung gegenüber denen für die Herstellung sehr hoch. Etwa ein Drittel des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland wird für Heizung, Warmwasserbereitung und Klimatisierung in Gebäuden genutzt. Darüber hinaus stellen Bauabfallstoffe einen sehr großen Materialfluß dar. Da grundlegende Entscheidungen für den Bauwerksentwurf immer in frühen Planungsphasen getroffen werden, ist es sehr wichtig, dem Planer bereits hier Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen er den Energiebedarf, den Ressourcenverbrauch und die ökologischen Auswirkungen verschiedener Planungsvarianten untersuchen und miteinander vergleichen kann. Heutzutage setzen immer mehr Planer CAD-Software wie z. B. den Architectural Desktop von Autodesk ein, die das Erstellen von dreidimensionalen Produktmodellen für Bauwerke unterstützt. Zudem beginnt sich das durch die Industry Foundation Classes definierte Produktdatenmodell im Bauwesen zu etablieren. Dieses Modell ist auch der Ausgangspunkt für das hier vorgestellte Softwaresystem zur ressourcenschonenden Planung. Um vergleichbare Ergebnisse verschiedener Varianten zu erhalten, muß zuerst das Produktmodell um Informationen zum Ressourcenverbrauch der verwendeten Baumaterialien erweitert werden. Dazu wurde eine via Internet nutzbare Datenbank aufgebaut, die es Planern erlaubt, ein Bauwerksmodell mit den erforderlichen Informationen zur Durchführung von √ćkobilanzen und thermischen Gebäudesimulationen (EnEV) zu definieren. Als Datenaustauschformat der Bauteileigenschaften wurde ifcXML gewählt. In diesem Beitrag wird das generelle Softwarekonzept gemeinsamt mit den ersten Simulationsprogrammen vorgestellt.
 
Erschienen in:     Bauphysik 24 (2002), Heft 6
 
Seite/n:     354-360
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (2.14 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bauphysik" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Bauphysik" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.