Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Breuer, K.; Mayer, E.
 
Titel:     
 
Kann man die Gesundheitsverträglichkeit von Bauprodukten ermitteln? Chemische und sensorische Bestimmung des Emissionspotentials als Grundlage für eine Beurteilung von Bauprodukten
 
Kurzfassung:     
 
Für die Gesundheitsverträglichkeit von Bauprodukten in der Nutzungsphase von Gebäuden spielt deren Emissionsverhalten eine entscheidende Rolle. Soll die Gesundheitsverträglichkeit von Bauprodukten hinsichtlich ihres Emissionspotentials ermittelt werden, so müssen sowohl definierte Meßverfahren als auch Regularien für eine Bewertung von experimentellen Ergebnissen vorliegen. Der Aufsatz stellt ein weiterentwickeltes Prüfkammerverfahren vor, welches es ermöglicht, das Emissionspotential von Baustoffen chemisch analytisch und humanolfaktorisch zu bestimmen. Experimentelle Ergebnisse aus diesem Verfahren bilden die Grundlage für eine Bewertung.
 
Erschienen in:     Bauphysik 20 (1998), Heft 6
 
Seite/n:     226-232
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Dieser Artikel steht aktuell nicht als Download zur Verfügung.
Wir digitalisieren diesen selbstverständlich gerne auf Anfrage, bitte geben Sie hierfür Ihr E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten von uns eine Nachricht, sobald der Artikel als Download bereit steht. Bitte beachten Sie, dass dies bis zu fünf Arbeitstage dauern kann.

Einen digitalisierten Artikel können Sie für 25 € als PDF herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bauphysik" abonnieren


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.