Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Erhorn, H.; Dirksmöller, M.; de Boer, J.; Kluttig, H.
 
Titel:     
 
Neu entwickelte integrale Planungswerkszeuge am Lehrter Bahnhof getestet
 
Kurzfassung:     
 
Das Bauwerk Lehrter Bahnhof enthält mehrere untereinander verbundene Hallenbereiche mit bis zu 450 m Länge und 66 m Breite, die nach dem ursprünglichen Architektenentwurf oberhalb der Erdkante vollständig verglast werden sollten, so daß die Gefahr bestand, daß im Verlauf der Jahreszeiten sehr hohe Extremtemperaturen entstehen. Untersuchungsgegenstand waren Auswirkungen verschiedener Maßnahmen auf die Raumluft- und Empfindungstemperaturen, Luftströmungsverhältnisse, Raumakustik, die Tageslichtverhältnisse in der Ebene -2 sowie der thermische und visuelle Komfort auf den Bahnsteigen. Auf Basis einer Vielzahl von Berechnungen werden fünf Varianten detailliert verglichen und die optimale Variante beschrieben.
 
Erschienen in:     Bauphysik 21 (1999), Heft 5
 
Seite/n:     190-196
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Dieser Artikel steht aktuell nicht als Download zur Verfügung.
Wir digitalisieren diesen selbstverständlich gerne auf Anfrage, bitte geben Sie hierfür Ihr E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten von uns eine Nachricht, sobald der Artikel als Download bereit steht. Bitte beachten Sie, dass dies bis zu fünf Arbeitstage dauern kann.

Einen digitalisierten Artikel können Sie für 25 € als PDF herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bauphysik" abonnieren


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.