Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Herzog, I.
 
Titel:     
 
Schutzschichten zur Verbesserung der Feuerwiderstandsdauer von Stahlbauteilen
 
Kurzfassung:     
 
Stahlbauteile können durch Beschichtung mit reaktiven Brandschutzsystemen oder Brandschutz-Putzbekleidungen geschützt werden. Erstere bestehen aus dem Korrosionsanstrich, der reaktiven Komponente mit dem Deckanstrich, wobei die reaktive Komponente ein Dämmschichtbildner, eine Ablationsbeschichtung, eine Sublimationsbeschichtung oder eine Kombination solcher Produkte sein kann. Brandschutz-Putzbekleidungen können mit Hilfe von Putzträgern auf den Untergrund aufgebracht werden. Reaktive Brandschutzsysteme und Brandschutz-Putzbekleidungen ohne Putzträger bedürfen zum Nachweis ihrer Verwendbarkeit der Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt). Putzbekleidungen, die mit Hilfe von Putzträgern aufgebracht werden, reicht der Nachweis über ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis durch eine dafür besonders anerkannte Stelle aus.
 
Erschienen in:     Bauphysik 21 (1999), Heft 6
 
Seite/n:     268-273
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Dieser Artikel steht aktuell nicht als Download zur Verfügung.
Wir digitalisieren diesen selbstverständlich gerne auf Anfrage, bitte geben Sie hierfür Ihr E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten von uns eine Nachricht, sobald der Artikel als Download bereit steht. Bitte beachten Sie, dass dies bis zu fünf Arbeitstage dauern kann.

Einen digitalisierten Artikel können Sie für 25 € als PDF herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bauphysik" abonnieren


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.