Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Ackermann, U.
 
Titel:     
 
Schalldämpfer für raumlufttechnische Anlagen in Niedrigenergiehäusern
 
Kurzfassung:     
 
Die gute Isolation von Niedrigenergiehäusern erhöht die Gefahr von Schimmelbildung, da der Wasserdampf nicht entweichen kann. Um das Wasser zu entfernen, muß eine Raumlufttechnische Anlage installiert werden. Die Strömungskanäle verbinden alle Räume und erzeugen einen akustischen Kurzschluß. Um diese sog. Telefonie zu unterdrücken, müssen Schalldämpfer in die Strömungskanäle eingebaut werden. Die Schalldämpfer erzeugen einen zusätzlichen Druckverlust, der Energie kostet. Die Schalldämpfer wurden deshalb aerodynamisch und akustisch optimiert. Die entwickelten Kulissenschalldämpfer sind aus verhautetem Kunststoff aufgebaut und dadurch gegen Verschmutzung geschützt. Die beste Dämpfung wird zwischen 1000 und 5000 Hz erreicht. In diesem Frequenzbereich ist das menschliche Gehör am empfindlichsten.
 
Erschienen in:     Bauphysik 27 (2005), Heft 4
 
Seite/n:     196-201
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (0.34 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich bin Online-Abonnent

Als Online-Abonnent der Zeitschrift "Bauphysik" können Sie diesen Artikel über Wiley Online Library aufrufen.

Ich möchte "Bauphysik" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Bauphysik" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.