Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Rozynski, M.
 
Titel:     
 
Passive Kühlung und sommerliche Überhitzung - Sind Simulationen auf der Grundlage des Test Reference Year (TRY) ein geeignetes Bewertungskriterium?
 
Kurzfassung:     
 
Die beobachteten Klimaänderungen führen zu einer Häufung warmer Sommer. Die sechs heißesten wurden in den letzten neun Jahren seit Beginn der Gebietsmittelzeitreihe - d. h. beginnend mit dem Jahr 1901 - gemessen, die Spitze bildet dabei der Rekordsommer 2003. Deshalb stellt sich die Frage, mit welchen Maßnahmen hohe Raumtemperaturen in Verwaltungsgebäuden, insbesondere im Sanierungsfall, wirksam verhindert werden können.
 
Erschienen in:     Bauphysik 28 (2006), Heft 5
 
Seite/n:     330-332
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (0.22 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich bin Online-Abonnent

Als Online-Abonnent der Zeitschrift "Bauphysik" können Sie diesen Artikel über Wiley Online Library aufrufen.

Ich möchte "Bauphysik" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Bauphysik" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.