Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Gläser, Christian; Brand, Werner; Kuhn, Eric; Mack, Thomas
 
Titel:     
 
Prüfung, Überwachung und Wartung von Litzenbündelseilen - Am Beispiel der Elbebrücke Schönebeck
 
Kurzfassung:     
 
Litzenbündelseile für Schrägseilbrücken stellen eine wartungsfreundliche Bauweise dar, welche bei der Elbebrücke Schönebeck beispielhaft eingesetzt wurde. Nach abgeschlossenem Seileinbau wurden verschiedene Prüfungen durchgeführt, die zum Teil durch die Ausschreibung als Abnahmeprüfung gefordert waren oder zum anderen Teil als Referenzmessungen für zukünftige Bauwerksprüfungen dienen.
Zur Seilkraftbestimmung kamen Schwingungsmessungen zur Anwendung, die unter besonderer Berücksichtigung der Biegesteifigkeit ausgewertet wurden. Die Schwingungsmessungen wurden auch hinsichtlich des Dämpfungsverhaltens der Seile ausgewertet. Für eine einfache Kraftmessung während üblicher Hauptprüfungen wurden auch elektromagnetische Kraftmesssensoren eingebaut.
Zur Detektion möglicher Drahtbrüche außerhalb der Verankerungen wurde ein eigens für Litzenbündelseile konzipiertes Prüfgerät eingesetzt, das durch um den Seilumfang angeordnete Magnetisierungsspulen auch bei den relativ kleinen Hüllrohrfüllungsgraden eine volle Magnetisierung und damit eine Ortung von Spannstahlbrüchen auch im Seilinnern zulässt.

Testing, Monitoring and Maintenance of Parallel Strand Cables - Example: Elbe Bridge Schoenebeck
Parallel strand cables for cable stayed bridges are easy to monitor which is verified on the Elbe Bridge Schoenebeck. After cable installation, several tests were carried out that were partly required as a verification test by the bidding procedure and partly used as reference measurements for future structure inspections.
Vibration measurements that were evaluated while specifically taking into account bending stiffness were used to determine stay cable forces. The vibration measurements were also evaluated with regard to the damping behavior of the stays. Elastomagnetic force sensors were also installed to permit easy force measurement during detailed inspection.
A testing device that had been especially designed for parallel strand cables was used for detecting possible wire fractures outside of the anchorages. Thanks to magnetizing coils that are placed around the stay cable circumference, this testing device permits full magnetization even for relatively small duct filling levels and thus also ensures a detection of prestressing steel fractures within the cable.
 
Erschienen in:     Beton- und Stahlbetonbau 109 (2014), Heft 7
 
Seite/n:     463-472
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (1.21 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich bin Online-Abonnent

Als Online-Abonnent der Zeitschrift "Beton- und Stahlbetonbau" können Sie diesen Artikel über Wiley Online Library aufrufen.

Ich möchte "Beton- und Stahlbetonbau" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Beton- und Stahlbetonbau" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.