Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Graubner, Carl-Alexander; Schmitt, Michael; Förster, Valentin
 
Titel:     
 
Erweiterte Anwendungsgrenzen von DIN EN 1996-3/NA für Ziegelmauerwerk bei weit gespannten, teilaufliegenden Decken
 
Kurzfassung:     
 
Aus Sicht der Mauerwerksindustrie sind gewisse Randbedingungen, welche für das vereinfachte Nachweisverfahren nach DIN EN 1996-3/NA gelten, nicht mehr aktuell und praxisgerecht. Durch veränderte Systemparameter wie vergrößerte Deckendicken ergeben sich zum Teil günstigere Eingangswerte für die Bestimmung der zulässigen Traglast von Mauerwerkswänden. In der Baupraxis kommen immer häufiger mehrfeldrige Decken großer Stützweite zum Einsatz, bei denen die maximal zulässige Deckenspannweite nach DIN EN 1996-3/NA nicht eingehalten ist. Neben den Anforderungen an das Mauerwerk sind Beschränkungen nach DIN EN 1992-1-1/NA in Form von Durchbiegungsbegrenzungen an die Stahlbetondecke zu beachten, welche gleichzeitig die Verdrehungen am Wand-Decken-Knoten limitieren und damit die Wandbeanspruchung eingrenzen. Um dem Tragwerksplaner eine einfache und wirtschaftliche Bemessung zu ermöglichen, wird aufgezeigt, bis zu welchen Deckenspannweiten das vereinfachte Nachweisverfahren nach DIN EN 1996-3/NA verwendet werden kann, wenn einseitig eingespannte Stahlbetondecken vorliegen. Mit einer systematisch durchgeführten Parameterstudie unter Zuhilfenahme des vereinfachten und genaueren Nachweisverfahrens nach DIN EN 1996/NA und Vergleich der Bemessungsergebnisse wird dokumentiert, dass auch Wand-Decken-Systeme mit Deckenspannweiten größer als 6,0 m, die mit Hilfe des vereinfachten Nachweisverfahrens bemessen werden, gegenüber einer Bemessung mit dem genaueren Nachweisverfahren auf der sicheren Seite liegen.

Enhanced application limits of DIN EN 1996-3/NA for the design of brick masonry in case of partially supported long-span floors.
From masonry industry’s point of view certain boundary conditions - e.g. the permissible span of floors - which limit the application of the simplified calculation method according to DIN EN 1996-3/NA do not match in practice. Modern buildings often have thicker floors which lead to more advantageous conditions when determining the load bearing capacity of masonry walls. Nowadays multi-span floors with longer spans exceeding the restrictions of DIN EN 1996-3/NA are more often applied. In addition to the requirements of the masonry standard concerning the carrying behavior of wall-floor-joints, a regulation exists in the concrete code (DIN EN 1992-1-1/NA) limiting the admissible deflection of reinforced concrete floors and simultaneously restricting the rotation of the floor at the support. In order to enable structural engineers a simple design of masonry walls in case of one-sided restrained floors with larger distances between supports, it is shown up to which span width the simplified calculation method according to DIN EN 1996-3/NA can be applied. A systematic parameter study of wall-floor-systems with spans exceeding 6.0 m demonstrated, that a design with DIN EN 1996-3/NA provides conservative results compared to the more precise calculation method according to DIN EN 1996-1-1/NA.
 
Erschienen in:     Mauerwerk 18 (2014), Heft 6
 
Seite/n:     357-364
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (0.33 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich bin Online-Abonnent

Als Online-Abonnent der Zeitschrift "Mauerwerk" können Sie diesen Artikel über Wiley Online Library aufrufen.

Ich möchte "Mauerwerk" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Mauerwerk" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.