Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Geyer, Christoph; Müller, Andreas; Wehle, Barbara
 
Titel:     
 
Messung der Wasseraufnahme historischer Putze - Vergleich verschiedener In-situ-Messverfahren mit Labormessmethoden
 
Kurzfassung:     
 
Häufig sind massive Außenwände historischer Gebäude verputzt. Dieser Putz muss, mitsamt den Farbanstrichen, den Wetterschutz der Außenwand sicherstellen. Dieser Wetterschutz kann vereinfachend durch zwei hygrische Parameter des Putzsystems, den Wasseraufnahmekoeffizienten, der die Wasseraufnahme z. B. bei Schlagregenereignissen bestimmt und den Diffusionswiderstand, der die Verdunstung des aufgenommenen Wassers regelt, dargestellt werden [1], [2]. Daher kommt der genauen Kenntnis des Wasseraufnahmekoeffizienten der Außenputzsysteme historischer Fassaden eine besondere Bedeutung zu, um einerseits den Wetterschutz historischer Außenwände richtig einzuschätzen und andererseits die Robustheit von Sanierungslösungen korrekt zu prognostizieren. Für die zerstörungsfreie Feststellung des Wasseraufnahmekoeffizienten des Außenputzsystems, des sogenannten Ww-Werts, stehen mit dem Karstenschen Röhrchen, der Frankeschen Prüfplatte und dem Wasseraufnahmemessgerät drei In-situ-Messverfahren zur Verfügung. Allerdings bestehen Unsicherheiten bezüglich der Genauigkeit dieser Messmethoden und der Vergleichbarkeit der Messergebnisse untereinander und mit Labormesswerten. Daher werden an fünf verschiedenen Fassaden die Wasseraufnahmekoeffizienten der Putzsysteme gleichzeitig mit den drei In-situ-Messverfahren und im Labor bestimmt. Die Messergebnisse werden verglichen, um Umrechnungsfunktionen zwischen den verschiedenen In-situ-Messverfahren und den Labormessungen abzuleiten.

Measurement of the water absorption coefficient of historical plaster.
Comparison of different in situ measurement methods with test methods in the laboratory: The majority of historical brick walls are plastered. In combination with the coats of paint the plaster has to protect the wall against weather. This rain protection can be described in a simple model by two hygrothermal parameters of the plaster: its water absorption coefficient which limits the quantity of water which penetrates the wall during rain showers and its permeability to water vapour, which regulates the water evaporation. Therefor it is very important to know the values of the water absorption coefficient, in order to estimate the rain protection of historical walls correctly and to predict the robustness of redevelopment constructions.
There are three methods to measure the values of the water absorption coefficient in situ in a non-destructive way: the test tube of Karsten, the test plate of Franke and the Water Absorption Measurement Device. But there are still concerns about the accuracy of the in situ measurement methods and the comparability of these measurement values with laboratory measurement methods.
For five faç,ades the water absorption coefficient is measured four times: with the three in situ measurement methods and in the laboratory. These measurement results are analysed to find a conversion function to laboratory measurement values for all in situ measurement methods.
 
Erschienen in:     Bauphysik 39 (2017), Heft 4
 
Seite/n:     245-252
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (0.79 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich bin Online-Abonnent

Als Online-Abonnent der Zeitschrift "Bauphysik" können Sie diesen Artikel über Wiley Online Library aufrufen.

Ich möchte "Bauphysik" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Bauphysik" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.