Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Kleiser, Michael; Jusufagic, Hinko; Pölcz, Roman; König, Dieter; Musil, Christian
 
Titel:     
 
Kräfte in Form bringen - Eine neue Überführungsbrücke nördlich von Wien
 
Kurzfassung:     
 
Im Zuge des Neubauabschnitts der Nord/Weinviertler Autobahn A5 nördlich von Wien wurde eine Überführungsbrücke als sichtbare Streckenmarke durch den österreichischen Autobahnbetreiber ASFINAG errichtet. Die Gestaltung zielt auf eine Entfaltung der Tragwirkung in der Form ab, um nach außen einen höchstmöglichen Ausdruck der Authentizität und Dynamik zu erreichen. Beim Entwurf sind dabei Erkenntnisse aus der Gestaltpsycholgie eingeflossen, die die Verbildlichung der Vorgänge des Tragens und Lastens als entsprechendes Wahrnehmungserlebnis ausweist. Mit dieser Brücke soll beispielhaft gezeigt werden, dass trotz der immensen Richtlinien- und Normenflut im heutigen zeit- und kostengetriebenen Fließbandingenieurzeitalter Anwendungen möglich sind, die die grundsätzliche statisch-konstruktive Aufgabe mit einer gestaltgebenden Tätigkeit verbindet. In diesem Artikel wird der Prozess von der Idee über den Entwurf bis zur Umsetzung erläutert.

Converting forces into form - a new overpass bridge in the north of Vienna
In course of the new built section Nord/Weinviertler Autobahn A5 north of Vienna a overpass bridge has been erected as a visible landmark by the Austrian highway operator ASFINAG. The design aims for an illustration of the structural behaviour in the outer form in order to achieve the ultimate expression of authenticity and dynamics. In the conceptual design aspects of gestalt psychology are introduced, which aim to display the processes of loading and bearing as an appropriate perceptual experience. With this example it shall be shown, that in spite of the enormous flood of regulations and standards in the current time and cost-driven conveyer-belt engineering age such applications are still possible, which combine structural with shape-giving design tasks. In this article the process will be explained from the basic idea to the conceptual design and the realisation.
 
Erschienen in:     Beton- und Stahlbetonbau 114 (2019), Heft 2
 
Seite/n:     134-141
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (2.43 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich bin Online-Abonnent

Als Online-Abonnent der Zeitschrift "Beton- und Stahlbetonbau" können Sie diesen Artikel über Wiley Online Library aufrufen.

Ich möchte "Beton- und Stahlbetonbau" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Beton- und Stahlbetonbau" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.