Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Steinert, C.
 
Titel:     
 
Parameter-Studie zu PKW-Bränden in Parkdecks mit Hilfe der rechnerischen Brandsimulation.
 
Kurzfassung:     
 
Zur branschutztechnischen beurteilung von Tiefgaragen und Parkdecks stellt sich die Frage nach einer realistischen Einschätzung der von einem PKW-Brand ausgehenden Gefahren für Personen und Gebäude. Im folgenden Beitrag sollen mit den Mitteln der rechnerischen Brandsimulation unter Berufung auf Versuchserfahrung und Erkenntnisse über Brandausbreitung und -charakteristik von realen PKW-Bränden die Einflüsse der gegebenen Lüftungsverhältnisse (offenes bzw. geschlossenes Parkdeck, natürliche Ab- und Zuluft bzw. mechanische Absaugung) auf die thermische Bauteilbelastung und die Flucht- und Rettungsbedingungen untersucht werden. Hierzu werden mit dem Zonenmodell FIGARO 2.0 (1), das für unterschiedliche Brandszenarien und Raumgeometrien weitgehende Verifikation erfahren hat (2), (3), die Verteilungen von Temperatur und Rauch sowie die Sichtverhältnisse rechnerisch simuliert.
 
Erschienen in:     Bautechnik 74 (1997), Heft 4
 
Seite/n:     241-249
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (0.36 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bautechnik" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Bautechnik" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.