Logo Ernst und Sohn

Vorschau

Autor(en):     
 
Hempel, G.
 
Titel:     
 
Spannbetonschwellen - ein immerwährendes Problem?
 
Kurzfassung:     
 
Betonschwellen sind ein sensibles Serienerzeugnis. Ob als Zwei- oder Einblockschwelle, als Spannbetonschwelle mit sofortigem oder nachträglichem Verbund gefertigt, als Einzelschwelle aus der Form oder als Abschnitt vom "Band", ob "naturerhärtet" (mit Wärmeglocke aus Hydrationswärmestau) oder wärmebehandelt, ob im Joch vorverbunden oder einzeln verlegt, die Bewährung folgt im Langzeittest bzw. unter Nutzungsbedingungen, fern von der Korrigierbarkeit der stofflich-technologischen Einflußgrößen. Stets ist es vorrangig der Beton, der die Dauerhaftigkeit des Schwellenkörpers gewährleistet oder begrenzt. Heute reichen Erkenntnisse und Erfahrungen aus, um langzeitstabile Spannbetonschwellen unter verschiedensten stofflich-technologischen Bedingungen herzustellen.
 
Erschienen in:     Bautechnik 78 (2001), Heft 6
 
Seite/n:     421-429
 
Sprache der Veröffentlichung:     Deutsch



Ich möchte den Artikel kaufen

Diesen Artikel können Sie für 25 € als PDF (5.18 MB) herunterladen.
Das PDF kann gelesen, gedruckt und gespeichert werden.
Eine Vervielfältigung und Weiterleitung an Dritte ist nicht gestattet.


Um den Bestellvorgang zu starten, geben Sie bitte nun Ihre E-Mail-Adresse ein.
An die angegebene E-Mail-Adresse wird nach abgeschlossener Bestellung
der Link zum Download versendet.

Ihre E-Mail-Adresse


Ich möchte "Bautechnik" abonnieren

Dieser Beitrag ist in der Zeitschrift "Bautechnik" erschienen. Sie möchten die Zeitschrift näher kennenlernen? Dann bestellen Sie doch ein kostenloses Probeheft der aktuellen Ausgabe oder informieren sich über Inhalt, Preise und alles Weitere auf unserer Website.


Preise inkl. MwSt. und inkl. Versand. Preise für 2017/2018.
€ Preise gelten ausschließlich für Deutschland. Änderungen und Irrtum vorbehalten.