abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählenAlle abwählen
Autor(en)TitelZeitschriftAusgabeSeiteRubrik
Heinrich Rothert 60 JahreBautechnik11/1998956-957Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
6. Brandenburgischer BauingenieurtagBautechnik11/1998956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
6th International Conference STREMAH 99 Structural Studies, Repairs and Maintenance of Historical BuildingsBautechnik11/1998956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Baustatik - BaupraxisBautechnik11/1998956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
EUROCK 2000 14. Nationales Symposium für Felsmechanik und TunnelbauBautechnik11/1998956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
First European Conference on Constructive Models for RubberBautechnik11/1998956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Landesbauausstellung Sachsen-Anhalt 1999Bautechnik11/1998956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Mosig, Oliver; Quast, Matthias; Curbach, ManfredDie zweiaxiale dynamische Druckfestigkeit von BetonBeton- und Stahlbetonbau12/2019956-964Fachthemen

Kurzfassung

Herrn Professor Dr.-Ing. Prof. h.c. Dr.-Ing. E.h. Hans-Wolf Reinhardt zu seinem 80. Geburtstag gewidmet
Untersucht wurde die Druckfestigkeit von zwei Betonen unter zweiaxialer dynamischer Druckbeanspruchung. Dabei wurde ein zweiaxialer Split-Hopkinson-Bar verwendet, welcher die dynamische Beanspruchung in Form zweier senkrecht zueinander verlaufender Belastungswellen auf den Probekörper aufbringt. Zur Referenz wurden die statischen Druckfestigkeiten unter biaxialer Belastung mit verschiedenen Spannungsverhältnissen der beiden Belastungsachsen in einer Triaxialprüfmaschine ermittelt. Die Ergebnisse deuten auf eine teilweise Überlagerung, jedoch keine vollständige Superposition der beiden festigkeitssteigernden Effekte aus mehraxialer Druckbeanspruchung und erhöhter Dehnrate hin. Insbesondere sind deutliche Unterschiede im Bruch- und Rissbild bei den unterschiedlichen Belastungsarten zu erkennen.

The compressive strength of concrete under biaxial dynamic compression
The compressive strength of two concretes under biaxial dynamic compressive stress was investigated. A biaxial split Hopkinson bar was used, that applied the dynamic load to the test specimen in the form of two load waves perpendicular to each other. For reference, the static compressive strengths under biaxial load with different stress ratios of the two load axes were determined in a triaxial testing machine. The results indicate a partially superposition of the two strength-increasing effects of multi-axial compressive stress and increased strain rate. In particular, clear differences can be seen in the fracture and crack pattern for the different load types.

x
Neuser, J. U.; Häußler, F.Querkraftnachweis runder Querschnitte nach DIN 1045-1Beton- und Stahlbetonbau11/2005956-960Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Curbach, M.; Proske, D.Risikountersuchung am Beispiel historischer Brücken unter SchiffsanprallBeton- und Stahlbetonbau12/2004956-966Fachthemen

Kurzfassung

Zur Bewertung der Sicherheit vorhandener Bauwerke wird der Sicherheitsbegriff in den Risikobegriff überführt. Anschließend werden verschiedene Parameter zur Abbildung von Risiken vorgestellt. Diese Parameter werden bei der Beurteilung der Sicherheit von zwei historischen Brücken über schiffbare Flüsse unter der möglichen Einwirkung Schiffsanprall beispielhaft verwendet.

x
Termine: Stahlbau 12/2010Stahlbau12/2010956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Felbermayer, K.27. Österreichischer StahlbautagStahlbau12/2009956-958Bericht

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Berichtigung zu: Ermittlung der Grenztragfähigkeit von Mehrschraubenverbindungen bei Normalkraft-Biegemoment-InteraktionStahlbau11/2004956Berichtigung

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
zu: Graße, W., Anke, J.: Berechnung von Stahlfahrbahnen mit torsionssteifen Längsrippen für die Brückenklasse 30/30. Stahlbau 68 (1999), H. 8, S. 666-674Stahlbau11/1999956Berichtigung

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
9th International Symposium on Tubular StructuresStahlbau11/1999956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
INTERGALVA 2000Stahlbau11/1999956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Lagern und Fließen von SchüttgüternStahlbau11/1999956Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Neuenhaus, D.Anwendung der Mehrkörperdynamik auf Probleme des StahlbausStahlbau12/1998956-963Fachthemen

Kurzfassung

Das Ziel dieses Beitrages ist es, die Einsetzbarkeit der Methode der Mehrkörperdynamik für die Formulierung von Grenzzuständen bei Stahlkonstruktionen aufzuzeigen, Die Methode der Mehrkörperdynamik dient der Erfassung kinematischer Vorgänge, bei denen sich mit der Zeit die Geometrie oder die Systeme stark verändern und ist ursprünglich im Maschinenbaubereich beheimatet. Im ersten Teil dieser Trilogie, wird die Methode der Mehrkörperdynamik in der Schreibweise von Wittenburg vorgestellt, die Grundlage für die Entwicklung des Mehrkörperprogrammsystems MEPHISTO ist. Der folgenden beiden Teile beschäftigen sich mit neuartigen Mehrkörper-Ersatzmodellen für die Abbildung plastischer Gelenke, Seile und Kontaktzonen.

x
EUROPEAN GLULAM AWARD 1999Bautechnik11/1998957-958Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
IOC/IAKS-AWARD "Beispielhafte Sport- und Freizeitbauten" 1999Bautechnik11/1998957Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Neuer Name für BVPIBautechnik11/1998957Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Vierfarbiger ABV-KatalogBautechnik11/1998957Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schmid, Fabian; Teich, MartienKupferlegierungen: Einsatz einer klassischen Werkstoffgruppe bei SonderkonstruktionenStahlbau10/2019957-967Aufsätze

Kurzfassung

Bronze und Messing erfreuen sich in den vergangenen Jahren bei einer zunehmenden Zahl an Architekten, insbesondere in Nordamerika und Großbritannien, wieder einer Renaissance. Dabei ist die Verwendung von Kupferlegierungen schon lange Tradition im Bauwesen. Trotzdem gibt es gerade durch neue Fertigungsmethoden, wie der additiven Fertigung oder durch die Kombination aus Nachbearbeitung und Patinierung, vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, die zu aufwendigen oder teilweise missverständlichen Diskussionen führen. Dieser Artikel fasst die Grundlagen zur Werkstoffgruppe, zu Normen und Verarbeitung zusammen, gibt mit ausgewählten Muster- und Projektbeispielen Einblick in aktuelle Anwendungsmöglichkeiten und schließt mit Erfahrungen ab, die bei der Auseinandersetzung mit der Werkstoffgruppe bei der Fassadenplanung gemacht wurden.

Copper alloys: use of a classic material group for customized applications
Bronze and brass are enjoying a renaissance in recent years with an increasing number of architects, particularly in North America and Great Britain. The use of copper alloys in construction is a long tradition. Nevertheless, new manufacturing techniques like additive manufacturing or the combination of post-processing and patination offer a wide range of design possibilities, which lead to extensive or sometimes misleading debates. This article summarizes the principles of the material group, standards and application guidelines, gives an insight into current applications with selected samples and project examples, and concludes with relevant experience when discussing the material group for cladding design.

x
Greiner-Mai, D.Ingenieurbau-Preis von Ernst & Sohn 2006Stahlbau11/2006957-962Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Jörg Schlaich 70? - Mit Leichtigkeit!Stahlbau12/2004957-958Editorial

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x