abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählenAlle abwählen
Autor(en)TitelZeitschriftAusgabeSeiteRubrik
Göppert, Knut; Stockhusen, KnutBauen mit Buddha - Ein Erfahrungsbericht aus IndienStahlbau6/2012470-475Fachthemen

Kurzfassung

Für die Austragung der Commonwealth Games 2012 in Neu Delhi, Indien, wurden im Zeitraum zwischen 2006 und 2010 mehrere neue Sportstätten von schlaich bergermann und partner geplant. Eine Grenzerfahrung der besonderen Art des Bauens im Ausland wird anhand der Entstehungsgeschichte des Dachs über das bestehende Jawaharlal Nehru Stadion erläutert. Neben dem Mut der Regierung, sich an ein technisch sehr anspruchsvolles Projekt internationalen Standards zu wagen, erforderte das Projekt enormen Einsatz und Erfindergeist der beteiligten Teams und endete glücklich mit einem besonderen Bauwerk in einem wahrlich einzigartigen Land - Incredible India.

Building with Buddha - Experience report from India.
Between 2006 and 2010 several sport venues designated for the Commonwealth Games 2010 have been designed by us. Based on the experience during the construction period of the Jawaharlal Nehru Stadium the following article tells the story of a special borderline experience of working abroad. Besides the courage of the authorities to decide for a complex project of international standard, the work required intensive and devotional commitment and inventive talent by all involved parties and ended luckily with a beautiful venue within a truly unique and incredible India.

x
Bauen mit ComputernBeton- und Stahlbetonbau3/2002A19Tagungen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit ComputernBautechnik2/2002117Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit ComputernBautechnik7/2001531Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit Computern - Kooperation in IT-NetzwerkenStahlbau2/2002164Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit Computern - Kooperation in IT-NetzwerkenBautechnik9/2001664Tagungen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit Computern - Kooperation in IT-NetzwerkenBautechnik6/2001448Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schöne, L.Bauen mit ETFE-Folien - Ein PraxisberichtStahlbau5/2007305-313Fachthemen

Kurzfassung

Um ETFE (Ethylen-Tetra-Fluorethylen)-Folien nachhaltig einen Platz im Materialkanon der Baukonstruktionen zu sichern, wie es für das Glas und die textilen Gewebe in den letzten Jahren gelungen ist, ist eine ständige kritische Bestandsaufnahme notwendig. Dieser Aufsatz soll hierzu einen Beitrag leisten, indem aus allen Bereichen des ingeniösen Umgangs mit Folien berichtet wird. Ausgehend von den Materialeigenschaften wird das Tragverhalten pneumatisch und mechanisch vorgespannter Tragwerke beschrieben, deren Bemessung und Konstruktion angesprochen und sinnvolle zukünftige Entwicklungen diskutiert.

x
Bauen mit GeokunststoffenBautechnik10/1999936Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit GlasBautechnik8/2003557Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit GlasStahlbau8/2003617Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit GlasStahlbau12/19991064Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit GlasStahlbau7/1999604Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit GlasBautechnik4/1999349Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit Glas - Gestaltung, Konstruktion, Bauphysik, Bemessung und AusführungBautechnik12/19991138Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit Glas - Gestaltung, Konstruktion, Bauphysik, Bemessung, AusführungBautechnik6/1999522Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kutterer, M.Bauen mit Glas.Stahlbau6/1997310Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Knaack, U.Bauen mit Glas: Werkstoff - Konstruktion - Bauwerk.Stahlbau9/1996325Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit großformatigen ZiegelnBautechnik10/2001753Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schröppel, WolfgangBauen mit Leichtigkeit - Ein spannendes MontagekonzeptStahlbau6/2014406-411Fachthemen

Kurzfassung

Beim Bau von großen Stadiondächern bieten sich Seilnetztragwerke an. Sie sind leicht, können sehr große Spannweiten überbrücken und sind daher ohne störende Stützen realisierbar. Ein Seilnetzdach ist von einem oder zwei ringförmigen Druckringen im Bereich des oberen Tribünenrands über das Stadion gespannt. Die statische Lösung hat eine Leichtigkeit und eine Effizienz, die sich dem Betrachter geradezu aufdrängt. Aber wie kommt das Seilnetz dorthin und wie wird es gespannt? Der folgende Aufsatz soll helfen, dieses Rätsel aufzulösen und beschreibt die verschiedenen gängigen Methoden der Seilnetzmontage mit Litzenhebern. Je nach Bauart und Geometrie des Tragwerks ergeben sich mögliche Methoden für das Heben und Spannen. Eines der weltweit größten Membrandächer, mit einer Fläche von 203462 m², wurde 2013 beim Umbau des berühmten Estadio Maracanã in Rio de Janeiro installiert.

Construction with lightness - exciting assembly concept.
Cable-net structures are an ideal option for the construction of large stadium roofs. They are lightweight and can span large areas without obstructing columns. One or two circular compression rings above the upper edge of the grand stands act as the abutments for the cable net roof. This structural solution is obviously very efficient and compelling. But how will the cable structure be installed and tensioned? The following article should answer these questions and show the different methods for the cable-net installation with strand jacks. Depending on the type and geometry of the structure different methods for lifting and tensioning can be applied. In 2013 one of the largest membrane roofs, with a surface area of 203462 m², has been installed during the renovation of the famous Estadio Maracanã in Rio de Janeiro.

x
Bauen mit Mauerwerk - kostengünstig, eigenschaftsoptimiert, schadenfreiBautechnik10/1998838Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bauen mit PhotovoltaikBautechnik4/2004318Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Spittank, J.; Weber, M.Bauen mit Planelementen - Planung, Berechnung, Ausführung. Herrn Prof. Dr.-Ing. E. Reyer, Lehrstuhl für Baukonstruktionen mit Ingenieurholzbau und konstruktiver Bauphysik, Ruhr-Universität-Bochum, zur Emeritierung gewidmetMauerwerk2/200342-53Fachthemen

Kurzfassung

Die Vorteile des Mauerns mit Planelementen werden immer stärker erkannt und in der Praxis angewendet. Neben den größeren Formaten und der Anwendung des Dünnbettmörtels bringt die Vorbereitung von der Planung bis zum Versetzen weitere Rationalisierungspotentiale mit sich. Mit den Vorteilen der Bauweise lassen sich erhebliche, wirtschaftliche Effekte erzielen, sofern die Randbedingungen bereits bei der Planung Berücksichtigung finden.
Der Beitrag stellt die Bauweise vor, erläutert die Vorteile und zeigt Voraussetzungen und Grenzen der Anwendung auf. Beim Einsatz hochfester Baustoffe wird die Anwendung des genaueren Berechnungsverfahrens nach DIN 1053-1 notwendig. Berechnungsbeispiele zeigen die einfache Anwendung desselben auf.

x
Bauen mit ProStahl 3DStahlbau2/2000111Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Wagner, R.Bauen mit Seilen und MembranenStahlbau5/2007279-280Editorial

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x