abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählenAlle abwählen
Autor(en)TitelZeitschriftAusgabeSeiteRubrik
Abdichtungen und Estriche mit GußasphaltBautechnik10/2002715Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
AbdichtungslexikonBautechnik8/1999717Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kluge, U.Abdichtungssysteme zur Verwendung in LAU-AnlagenBautechnik9/2003631-639Fachthemen

Kurzfassung

Anlagen, Anlagenteile und technische Schutzvorkehrungen für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen müssen Anforderungen aus verschiedenen Rechtsbereichen wie z. B. Wasserrecht, Baurecht, Arbeitsschutzrecht usw. erfüllen. Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) erteilt allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für Abdichtungsmittel zur Verwendung in Dichtkonstruktionen in Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe (LAU-Anlagen). Die Anforderungen an die Materialien und die Prüfverfahren für deren Nachweis sind in den Zulassungsgrundsätzen des DIBt niedergelegt. Sind Bauprodukte nicht von den Bestimmungen der Zulassungsgrundsätze erfaßt, wird gemeinsam mit der jeweiligen Prüfstelle ein spezielles Prüfprogramm erarbeitet. In der Praxis ergeben sich Schwierigkeiten sehr oft daraus, daß die Bestimmungen der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen nicht immer beachtet werden der Geltungsbereich abweichend von den Zulassungen ausgelegt wird bzw. die Produkte außerhalb des Geltungsbereiches der Zulassungen eingesetzt werden. Ebenso können Komplikationen daraus entstehen, daß die Eignung vieler Werkstoffe nur gegenüber einer begrenzten Anzahl von Chemikalien nachgewiesen ist.

x
Lipsmeier, K.; Ghabel, M.Abfallmanagementsysteme in der baubetrieblichen Praxis. Der recyclingorientierte Baustellenbetrieb für den HochbauBautechnik5/1999362-367Fachthemen

Kurzfassung

Um die Entsorgungsleistung bei der Errichtung von Bauwerken im Hochbau nachhaltig verändern zu können, ist es erforderlich, den Entsorgungsablauf organisatorisch zu modifizieren. Der wirkungsvollste Ansatz, einen abfallarmen und recyclinggerechten Baustellenbetrieb zu gewährleisten, ist ein zentrales Abfallmanagementsystem mit einer effizienten Entsorgungslogistik für den Baustellenbetrieb.

x
Abfallverwertung oder Abfallbeseitigung? Die Umsetzung des Kreislaufwirtschafts-/Abfallgesetzes in der PraxisBautechnik5/1999432Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Ohlemutz, A.Abfangekonstruktion für einen Hochhaus-Neubau.Stahlbau11/1988340Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Junker, F.; Settele, G.Abfangung des Pfeilers einer Bundesbahnbrücke im Zuge des U-Bahn-Loses Kolumbusplatz in München.Beton- und Stahlbetonbau7/1978168-171

Kurzfassung

Es wird die aufwendige Abfangkonstruktion für den Pfeiler einer Stahlbrücke der Deutschen Bundesbahn beschrieben.

x
Abfangung hochbelasteter Einzelstützen mit dem Soilcrete-VerfahrenBautechnik9/2002654-655BAUTECHNIK aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Smeets, W.Abfangung von Verblendmauerwerk zweischaliger Aussenwände.Bautechnik1/198418-21

Kurzfassung

Es werden praktische Vorschläge gemacht, wie die Abfangung innerhalb geschlossener Wandflächen, die Befestigungen an Halfenschienen oder Dübeln, die Anordnung von Dehnungsfugen, Vertikalfugen und die Abfangung über Öffnungen und an bestehenden Gebäuden konstruktiv mit Halfeneisen auszuführen sind.

x
Buchmann, F.-U.Abferigungshalle des neuen Flughafens London-Stansted.Stahlbau9/1989283Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Abfertigungshalle des Münchner Flughafenterminals 2Stahlbau1/20039Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Abfindung - Höhe der Abfindung bei Familien-ArbeitsverhältnisUnternehmerBrief Bauwirtschaft7/20082

Kurzfassung

Für die Frage, ob eine Abfindung an einen Angehörigen angemessen ist und den Arbeitgeber deshalb zum vollen Betriebsausgabenabzug berechtigt, kann steuerrechtlich auf die von den Arbeitsgerichten entwickelte Faustformel zugegriffen werden.

x
Abfindung eines Kommanditisten steuerlich nicht begünstigtUnternehmerBrief Bauwirtschaft2/201710Berichte

Kurzfassung

Die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main weist auf eine brisante Fallgestaltung hin, die in der Praxis vielfach zu erheblichen Steuernachteilen führt. Gemeint sind Abfindungszahlungen an den Kommanditisten einer GmbH & Co. KG, der gleichzeitig Geschäftsführer der Komplementär-GmbH ist und eine Abfindung erhält. Diese Abfindung kann nicht begünstigt besteuert werden.

x
Abgase gefährden BauarbeitenUnternehmerBrief Bauwirtschaft1/20118Kurz informiert

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Lang, R.; Schmid, V.Abgehängte Fassaden im Zentrum Paul KleeStahlbau7/2004468-474Fachthemen

Kurzfassung

Die sichtbare Gebäudehülle des "Zentrum Paul Klee" in Bern besteht nur aus zwei Elementen - der wellenförmigen Dachstruktur und der markanten, zweistöckigen Frontfassade. Der vorliegende Aufsatz erläutert den Entwurf und die Konstruktionsprinzipien der bis zu 19,5 m hohen, von den Frontbögen abgehängten Glasfassaden. Die Wahl des Tragsystem wird insbesondere von den großen Verformungen des Bogendaches bestimmt, die möglichst zwängungsfrei von den Fassaden aufgenommen werden müssen. Ein quer zur Fassadenebene angeordneter "Balancier" wird eingeführt, um Spannkraftverluste in den oberen vorgespannten Kabeln zu vermeiden.

x
Mesterom, K.-L.Abgekürzte Ermittlung der Schubbewehrung und deren Verteilung über die Balkenlänge für Gleichlast im Schubbereich 2.Beton- und Stahlbetonbau3/197658-64

Kurzfassung

Für den Schubbereich 2 mit verminderter Schubdeckung werden Bemessungstabellen zur Bestimmung der Schubbewehrung vorgestellt.

x
Ohlemutz, A.Abgespannte Dachbinder einer großen Ausstellungshalle.Stahlbau2/198161-62Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Bußhaus, L.Abheben der Boden-Mantel-Ecke eines FlachbodentanksStahlbau4/2006331-333Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schmidt, G.Abhängigkeit der Massenkräfte eines Glockenturms von der Höhenlage des Glockenstuhls.Bautechnik10/1967355-359

Kurzfassung

Es wird ein Rechenverfahren gezeigt, bei welchem die Bewegungsgleichungen für die bewegte Masse aufgestellt und die Höhe der Angriffsstelle der Errungskraft eingeht.

x
Rückert, H.Abhängigkeit der Wasserdurchlässigkeit vom Porenvolumen des BodensBautechnik11/2006777-780Fachthemen

Kurzfassung

Es wird die Abhängigkeit des Durchlässigkeitsbeiwertes k von der Porenzahl e behandelt. Bei Darstellung von e und k im doppeltlogarithmischen Maßstab werden Kurven erhalten, im Sonderfall eine Gerade. Dafür sind Gleichungen angegeben.

x
Kornadt, O.; Geyer, C.; Hofmann, M.Abhängigkeiten des Raumklimas im jahreszeitlichen VerlaufBauphysik2/201073-82Fachthemen

Kurzfassung

Für eine Vielzahl von bauphysikalischen Untersuchungen zur Behaglichkeit, zum sommerlichen Wärmeschutz oder zum Mindestwärmeschutz sind dynamische, also zeitabhängige Simulationen erforderlich. Diese Berechnungen benötigen als Eingabegrößen neben den zeitabhängigen Außenklimabedingungen auch die Jahresverläufe der Raumklimadaten von Gebäuden. In diesem Beitrag werden Messungen des Raumklimas über einen Zeitraum von vier Jahren in einem natürlich belüfteten Bad vorgestellt. Die Messergebnisse sollen die vorhandenen Messergebnisse zu Raumklimadaten in Gebäuden erweitern. Für die Messergebnisse werden Tages- und Jahresgängen der Temperatur- und Feuchteverläufe in Form von statistischen Ausgleichsfunktionen abgeleitet. Darüber hinaus werden Abhängigkeiten des Raumklimas von dem Außenklima bestimmt. Schließlich wird untersucht, inwieweit die Messergebnisse mit vorhandenen Raumklimamodellen übereinstimmen.

Indoor climate as a function of seasonal effects. Dynamic, timedependent, construction-physical simulations are necessary for a variety of studies on comfort, summer heat or minimum heat insulation. The values for these calculations need to be taken in timedependent outdoor climate conditions as well as the yearly cycles of the buildings’ indoor climate conditions. This article introduces indoor climate measurements over a period of four years in a naturally ventilated bathroom. The results of the measurements are meant to be added to the existing measurements to provide the most accurate results for indoor climate data in buildings. To acquire the most accurate data, daily and yearly cycles of temperature and humidity behaviors were derived in the form of statistical equations. Furthermore, the indoor climate’s dependencies on the outdoor climate are also acquired. Finally, the conformity of the measuring results with the existing indoor climate models is examined.

x
ABICOR-Innovationspreis 2012 verliehenStahlbau11/2012827Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Abkehr vom Preiswettbewerb bei VergabeverfahrenStahlbau7/2010480Aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Abkürzungen in der Technischen GebäudeausrüstungBautechnik5/1998342Nachrichten

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Ablagern von Bauschutt; Vergütung von StundenlohnsätzenMauerwerk6/2004231Recht

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x