abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
18. Juni 2018

Bauphysik 03/18

Bauphysik

Zum Titelbild: Die parallel geführten Längsseiten, die Satteldachform und die spitz zulaufenden Schmalseiten verleihen dem Wohnhaus E20 in Pliezhausen eine klare und kompakte Gebäudeform. Durch die monolithische Bauweise mit Liapor-Leichtbeton ließ sich der kristalline Charakter des Gebäudes optimal realisieren. Das äußere Erscheinungsbild wird durch die besondere Fassade unterstrichen: Die Sichtbetonflächen der Außenwände wurden unter Verwendung einer horizontalen, sägerauen Brettholzschalung umgesetzt. Das Ergebnis ist ein sich deutlich abzeichnendes Schalbild, das perfekt zum materialbetonten, archaischen Charakter des Hauses passt. Seit seiner Fertigstellung stößt das Wohnhaus E20 allseits auf große Anerkennung und wurde bereits mehrfach mit namhaften Architekturpreisen ausgezeichnet. (Foto: Brigida Gonzalez, siehe Bericht S. A4/5)

 Inhaltsüberblick:

  • Greening Aspang – Messtechnische Untersuchungen mikroklimatischer Wechselwirkungen in urbaner Hitzeinsel
  • Greening Aspang – Hygrothermische Gebäudesimulation und Bewertung unterschiedlicher Szenarien
  • Untersuchungen zum Wärmeschutz an Varianten eines kombinierten Dachaufbaus mit Photovoltaik und Begrünung
  • Einfluss der Bauwerkintegrierten Photovoltaik in Fassaden bei energetischer Bilanzierung von Gebäuden – Betriebsverhalten
  • Entwicklung saisonaler Raumtemperaturverteilungen – Sind Rebound- Effekte vermeidbar?
  • Der Einsatz von Frischbetonverbundsystemen bei wasserundurchlässigen Betonkonstruktionen

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.