abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
Bauprodukte digital 2019

Ernst & Sohn (Hrsg.)

Bauprodukte digital 2019

  • April 2019
  • 100 Seiten
  • Deutsch
Bestell-Nr.: 2134 1904

Preis exkl. Mehrwertsteuer, inkl. Versandkosten

Werben

Anzeigenschluss: 01. April 2019

Da wo Bauen digital draufsteht, ist mehr als BIM drin. Dieses Heft widmet sich der Digitalisierung des Bauens, in all seinen derzeit heiß diskutierten Ausprägungen. BIM ist da nur ein Teilaspekt der Digitalisierung des Bauens, Industrie 4.0, KI, blockchain, Roboting – das sind nicht nur buzz-words, sondern Themen, die den Bau jetzt schon betreffen. Dabei wird das Heft aber nicht die Erdung verlieren.

Es wird um die ganz konkrete Rolle der Hersteller in Sachen Digitalisierung gehen, um die der Planungsportale, aber auch um ausführende Unternehmen, BIM-Dienstleister und den großen Bereich der Software-Applikationen. Das Heft wird die Frage stellen, was nach BIM kommt und was IFC ersetzen könnte – und beide Fragen sind kein science fiction mehr.

Ernst & Sohn begann als erster deutschsprachiger Verlag bereits 2013 mit einem eigenen Titel zum Thema. Er wird die nun stattfindende, über BIM hinausweisende digitale Transformation des Baus weiter informativ und in gewohnt diskursiver Manier begleiten.

Gezielte Kommunikation an die planenden und beratenden Ingenieure und Architekten zum Thema Bauprodukte/Baustoffe digital /Bauen digital 2019.

Folgenden Fragen und Aspekte begleitet das Heft:

  • Ergeben BIM-Objekte ein höheres Maß an Planungssicherheit?
  • Wo liegen die Potenziale digitaler Projektprozesse in Sachen Vereinfachung, Rationalisierung, Kontrol-lierbarkeit etc.?
  • Produktdatenbanken: Was können und sollen sie bieten, und was nicht?
  • Welche Rolle spielen UniversalTypes künftig für neue Vertriebswege im Bau?
  • Zur Bedeutung der DINSPEC im Kontext der Ausbildung von Normen und Standards
  • Was kommt nach IFC?
  • Ein Forschungsprojekt zum digitalen Zwilling
  • Daten und ihr Volumen: Informationstiefe und was sie können sowie nicht können sollte
  • Bauprodukte zwischen PIM (Produkt-Informations-Management) und BIM
  • Digitalisierung und das Vergaberecht: Wie steht es um die produktneutrale Ausschreibung?
  • BIM, die Digitalisierung und Industrie 4.0

Wir bieten Ihnen als Bauprodukt- oder Baustoffhersteller die Möglichkeit, sich hier zu präsentieren!



Ansprechpartner

Sigrid Elgner
Tel. +49(0)30 47031-254
sigrid.elgner@wiley.com

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.