Die Abbildungen in diesem Newsletter sind nur bei Onlineverbindung sichtbar
NEWSletter Juli 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

pünktlich Anfang Juni veröffentlichte Clarivate Analytics (vormals Thomson Reuters) die Impact-Faktoren für die im Journal Citation Report gelisteten wissenschaftlichen Fachzeitschriften von Ernst & Sohn. Für die meisten unserer Zeitschriften können wir einen Anstieg verzeichnen, insbesondere die Beton- und Stahlbetonbau ist ordentlich gestiegen von 0,425 auf nunmehr 0,691. Gratulation!

Neu hinzu kommt ab sofort der CiteScore, ein weiterer Ranking-Faktor, welcher von der Zitierdatenbank Scopus (Elsevier) ausgewiesen wird. Der Hauptunterschied, es gibt noch weitere, ist der Bezugszeitraum. Während der Impact-Faktor die Häufigkeit von Zitierungen über einen Zeitraum zwei Jahren bewertet, erstreckt sich die Zeitspanne beim CiteScore über drei Jahre. Dies berücksichtigt den Umstand, dass in vielen Themengebieten der Wissenschaft Fachbeiträge über einen deutlich größeren Zeitraum zitiert werden.

Die einzelnen Werte zu den Zeitschriften finden Sie weiter unten in diesem Newsletter. 

Viel Freude beim Lesen
wünscht Ihr Ernst & Sohn Team

 

Inhaltsverzeichnis
Die aktuellen Ausgaben unserer Zeitschriften
 Neu erschienen in Stahlbau 07/2017: Grundinstandsetzung der Müngstener Talbrücke
 Neu erschienen in Bautechnik 07/2017: Vergleich der Versagenshäufigkeit und -wahrscheinlichkeit von Brücken
 Neu erschienen in Beton-und Stahlbetonbau 07/2017: Auflagerbereiche wandartiger Träger
 Neu erschienen in Bauphysik 03/2017: Dem Prebound-Effekt auf der Spur
 Neu erschienen in Geotechnik 02/2017: Rückverankerung einer Spritzbetonschale im Rahmen einer Tunnelsanierung
Weitere Zeitschriften News
 Impact-Faktor und CiteScore 2016 veröffentlicht
 Fachartikel komfortabel in unserem digitalen Archiv finden und downloaden
 ce/papers wird Konferenzzeitschrift der Eurosteel 2017
Die aktuellen Ausgaben unserer Zeitschriften

Neu erschienen in Stahlbau 07/2017: Grundinstandsetzung der Müngstener Talbrücke

Die im Jahr 1897 fertiggestellte Müngstener Talbrücke überführt die Eisenbahnstrecke 2675 zweigleisig über das Tal der Wupper.
Sie gilt nicht nur in Deutschland bis heute aufgrund ihrer Größe und der eingesetzten Bau- und Montagetechnologie als eines der bedeutendsten Bauwerke des Stahlbrückenbaus. Neben ihrer historischen Bedeutung stellt sie eine wichtige Verkehrsverbindung zwischen den Städten Solingen und Remscheid dar.

Dieser Beitrag gibt einen Einblick von der Historie bis hin zur gegenwärtig noch andauernden Ertüchtigung dieses bedeutsamen Bauwerks.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag in der Ernst & Sohn Artikeldatenbank. Unsere Artikeldatenbank umfasst über 31.000 Artikel aus unseren Zeitschriften. Direkt zum Beitrag

WEITERLESEN

Neu erschienen in Bautechnik 07/2017: Vergleich der Versagenshäufigkeit und -wahrscheinlichkeit von Brücken

In diesem Artikel werden Versagenshäufigkeiten von Brücken mit den Zielversagenswahrscheinlichkeiten moderner Normen verglichen.

Die Bestimmung der Versagenshäufigkeiten basiert im Sinne einer Metaanalyse auf verschiedenen Veröffentlichungen, die sowohl verschiedene Bezugszeiten als auch verschiedene Regionen umfassen.

Außerdem werden die Zielversagenswahrscheinlichkeiten für neue und bestehende Bauwerke kurz diskutiert.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag in der Ernst & Sohn Artikeldatenbank. Unsere Artikeldatenbank umfasst über 31.000 Artikel aus unseren Zeitschriften. Direkt zum Beitrag

WEITERLESEN

Neu erschienen in Beton-und Stahlbetonbau 07/2017: Auflagerbereiche wandartiger Träger

Die kritischen Bereiche von wandartigen Trägern sind die Auflagerbereiche. Ihre Bemessung und konstruktive Durchbildung bedürfen einer besonderen Beachtung, insbesondere wenn in Grenzbereiche vorgestoßen wird.

Dieser Aufsatz stellt eine Zusammenfassung der nach Meinung der Verfasser wesentlichen Aspekte bzgl. der Auflagerbereiche dar. Ergänzt wird dies durch Überlegungen zur mittelbaren Lagerung. Die Auflagerknoten sind sowohl bei unmittelbarer Lagerung als auch bei mittelbarer Lagerung nachzuweisen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag für nur 25,- EUR in der Ernst & Sohn Artikeldatenbank. Unsere Artikeldatenbank umfasst über 31.000 Artikel aus unseren Zeitschriften. Direkt zum Beitrag

WEITERLESEN

Neu erschienen in Bauphysik 03/2017: Dem Prebound-Effekt auf der Spur

Bei der Energieanalyse von unsanierten Bestandsgebäuden wird in der Schweiz und in Deutschland typischerweise ein Monatsbilanzverfahren zur energetischen Einordnung des Gebäudes verwendet.

Der Beitrag zeigt auf, dass diese Abweichungen nicht einem einzigen systematischen Fehler im Berechnungsverfahren gemäß der Schweizer Norm zuzuordnen sind. Vielmehr ist es eine Vielzahl von Gründen, die zu den Abweichungen führt. Die Analyse wird anhand von 33 realen Gebäuden durchgeführt und durch eine Literaturrecherche ergänzt.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag in der Ernst & Sohn Artikeldatenbank. Unsere Artikeldatenbank umfasst über 31.000 Artikel aus unseren Zeitschriften. Direkt zum Beitrag

WEITERLESEN

Neu erschienen in Geotechnik 02/2017: Rückverankerung einer Spritzbetonschale im Rahmen einer Tunnelsanierung

Der Effolderbacher Eisenbahntunnel wurde im Jahr 1870 erbaut. Bereits kurz nach Inbetriebnahme musste das Gewölbe teilweise überfirstet und verstärkt werden.

Im Rahmen verschiedener Variantenuntersuchungen und Wirtschaftlichkeitsanalysen entschied sich die DB Netz AG für die Sanierung des bestehenden Bauwerks und für den Einbau einer dauerhaften rückverankerten Innenschale.

Im Beitrag werden anhand der konkreten Baumaßnahme die Gründe diskutiert, die bei der Auswahl eines dauerhaften Ankersystems maßgebend sein können.

Lesen Sie kostenlos den vollständigen Beitrag in der Ernst & Sohn Artikeldatenbank. Unsere Artikeldatenbank umfasst über 31.000 Artikel aus unseren Zeitschriften. Direkt zum Beitrag

WEITERLESEN
Weitere Zeitschriften News

Impact-Faktor und CiteScore 2016 veröffentlicht

Für die meisten unserer Zeitschriften können wir einen Anstieg verzeichnen, insbesondere die Beton- und Stahlbetonbau ist ordentlich gestiegen von 0,425 auf nunmehr 0,691. Gratulation! Neu hinzu kommt ab sofort der CiteScore, ein weiterer Ranking-Faktor, welcher von der Zitierdatenbank Scopus (Elsevier) ausgewiesen wird. Während der Impact-Faktor die Häufigkeit von Zitierungen über einen Zeitraum zwei Jahren bewertet, erstreckt sich die Zeitspanne beim CiteScore über drei Jahre.

  IF 2016 IF 2015 IF 2014 CiteScore 2016 CiteScore 2015
Bauphysik 0,288 0,205 0,228  0,17 0,18
Bautechnik 0,266 0,311 0,175  0,30 0,20
Beton- und Stahlbetonbau 0,691 0,425 0,510  0,56 0,37
Stahlbau 0,286 0,201 0,252  0,25 0,18

 

 

WEITERLESEN

Fachartikel komfortabel in unserem digitalen Archiv finden und downloaden

Die Datenbank umfasst aktuell über 31.000 Fachartikel aus allen Ernst & Sohn Fachzeitschriften. Die Artikel gehen zurück bis 1967. Ein digitales Archiv, das nicht nur aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Verfügung stellt, sondern vor allem für das Bauen im Bestand eine fundierte Informationsquelle ist.

WEITERLESEN

ce/papers wird Konferenzzeitschrift der Eurosteel 2017

Zur EUROSTEEL 2017 wird die zweite Ausgabe unserer Konferenzzeitschrift ce/papers erscheinen.
Die Zeitschrift konzentriert sich ausschließlich auf die Veröffentlichung von Tagungsunterlagen wobei sich viel Vorteile ergeben:

  • Automatisches Einreichungssystem inkl. Review Management
  • Zitierfähigkeit der Beiträge (DOI)
  • Bereitstellung aller Beiträge einer Tagung
  • Freier Zugang für alle Teilnehmer
  • Internationale digitale Präsenz
WEITERLESEN

Mit freundlichen Grüßen

Wilhelm Ernst & Sohn
Verlag für Architektur und technische Wissenschaften GmbH & Co. KG, Berlin
Rotherstraße 21
10245 Berlin
Deutschland
Tel. +49 (0) 30 470 31-200
Fax +49 (0) 30 470 31-270
E-Mail: info@ernst-und-sohn.de
http://www.ernst-und-sohn.de

Betreiber-Information:
http://www.ernst-und-sohn.de/impressum

Hinweis:
Klicken Sie hier, wenn Sie diesen Newsletter abbestellen wollen oder um Ihr Profil zu ändern.

Wilhelm Ernst & Sohn Verlag für Architektur und technische Wissenschaften GmbH & Co. KG
Sitz der Gesellschaft: Berlin; Amtsgericht Charlottenburg, HRA 33115B; Persönlich haftender Gesellschafter: Wiley Fachverlag GmbH, Weinheim; Amtsgericht Mannheim; HRB 432736; Geschäftsführer: Franka Stürmer, Sabine Steinbach

Folgen Sie unserer Expertise