abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Journal articles

Reset filter
  • Author(s)

  • Language of Publication

  • Published

  • Category

Journal

  • Select all De-select all
Author(s) Title Journal Issue Page Category
Termine: Bautechnik 12/2009 Bautechnik 12/2009 815-816 Termine

Abstract

No short description available.

x
Persönliches: Bautechnik 12/2009 Bautechnik 12/2009 816-818 Nachrichten

Abstract

• Martin Krone gestorben
• Bernhard Walz gestorben
• Ioannis Vardoulakis gestorben

x
Schmidt, H. Palladianismus. Andrea Palladio - Kontinuit√§t von Werk und Werkung. By W. Oechslin Bautechnik 12/2009 819-820 B√ľcher

Abstract

No short description available.

x
Firmen und Verbände: Bautechnik 12/2009 Bautechnik 12/2009 819 Nachrichten

Abstract

• Nachfolge im Planungsbüro
• Musterzeichnungen für den Fertigteilbau
• Kompendium der Tunnelbautechnologie

x
Auer Kotten: Wupperverband beginnt mit dem Bau eines Fischaufstiegs Bautechnik 12/2009 820 Bautechnik aktuell

Abstract

No short description available.

x
Inhalt: Bautechnik 11/2009 Bautechnik 11/2009 Inhalt

Abstract

No short description available.

x
Ernst & Sohn (Hrsg.) Sonderheft: Hochwasserschutz und Katastrophenmanagement 2009 Bautechnik 11/2009 1-74 Sonderheft

Abstract

Der globale Klimawandel ist längst Realität. Die Fachleute sind sich einig, dass Häufigkeit und Intensität der Folgeschäden weiter zunehmen werden. Hochwasserschutz und Katastrophenmanagement, aber auch die Ursachenforschung, werden deshalb in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Auch das aktuelle Heft widmet sich wieder einer breiten Palette diesbez√ľglicher Themen - von effektiven Vorhersage- und Fr√ľhwarnsystemen √ľber die Planung mobiler und station√§rer Hochwasserschutzma√ünahmen und Hochwasserschutzbauwerke bis zum Fluss- und Deichbau.

Neue Themen sind technische M√∂glichkeiten des K√ľstenschutzes und des Schutzes vor Lawinengefahren. Breiten Raum nimmt der praktische Katastrophenschutz ein - Themen sind hier u. a. der Beitrag der Tragwerksplanung im Katastrophenfall, die Krisenkommunikation und satellitengest√ľtzte L√∂sungen f√ľr den Katastrophenschutz.

The current edition of the Flood Control & Disaster Management special is devoted to a wide range of topics, including effective forecasting and early warning systems, planning of mobile and permanent flood defence measures and structures, river training and dyke building works. New topics include the technical options for coastal protection, the solution to communication problems in disaster control, current EU directives and protection against avalanche risks.

x
Liedert, S.; Kraus, S. Heidebroek-Bau der Technischen Universit√§t Dresden - Ert√ľchtigung und Instandsetzung des vorgespannten Faltwerkdachs Bautechnik 11/2009 667-676 Fachthemen

Abstract

Die Dachkonstruktion des als Experimentalbau errichteten Heidebroek-Baus ist ein Faltwerk, das aus zusammengespannten Stahlbetonfertigteilsegmenten besteht. Aufgrund von Unzulänglichkeiten in der konstruktiven Durchbildung und jahrelanger, durch eine desolate Abdichtung verursachte Durchfeuchtung des Faltwerks musste von einer bereits eingetretenen Korrosion der Spannglieder ausgegangen werden, so dass die Standsicherheit des Dachs in Frage stand. Zunächst durch temporäre Gerüsttürme als Hilfsunterstützung gesichert, wurde die Dachkonstruktion schließlich ertüchtigt und instandgesetzt. Dabei erfolgten die Baumaßnahmen bei laufendem Betrieb in der von der TU Dresden genutzten Versuchshalle. Zur Sicherstellung der ausreichenden Tragfähigkeit im Fall des Versagens einzelner Spannglieder sowie zur Verhinderung eines plötzlichen Gesamtversagens des Faltwerks durch progressiven Kollaps wurden Stahllamellen auf der Dachinnenfläche aufgeklebt und an den Stirnseiten der Falten endverankert. Die Bemessung der Lamellen einschließlich ihrer Verankerung und der Nachweis der vorhandenen Dachkonstruktion erfolgten unter Berücksichtigung der gemäß den gültigen Normen anzusetzenden Einwirkungen. Dieser Beitrag geht auf die Konzeption der Tragwerksertüchtigung sowie auf die diesbezüglichen, nach vier hauptsächlichen Grenzzuständen differenzierten Standsicherheitsnachweise ein und fasst die wesentlichen Aspekte der Ausschreibung, Vergabe und Ausführung der Sanierungsarbeiten sowie der Überwachung der Ertüchtigungs- und Instandsetzungsmaßnahmen zusammen.

Heidebroek-Bau at the Dresden University of Technology - Improvement and repair of the prestressed folded-plate roof.
The roof construction of the Heidebroek-Bau, erected as an experimental building, is a folded-plate construction comprising tied precast segments of reinforced concrete. Given the inadequacies in the design and the dampness which had penetrated the structure over a period of many years as a result of the desolate condition of the seals, it was to be assumed that the prestressing members already displayed corrosion and that the structural safety of the roof was thus to be questioned. Initially secured by way of temporary staging towers as auxiliary support, the roof construction was subsequently strengthened and repaired. The building work was accomplished without interrupting the use of the research hall by the Dresden University of Technology. To ensure a sufficient load-bearing strength should individual prestressing members fail, and to eliminate the risk of a sudden total failure with progressive collapse of the folded-plate construction, steel lamellae were attached to the inner surface of the roof and anchored at the ends of the folds. The dimensioning of the lamellae, including their anchoring and verification of the existing roof construction, took into account all potential influences specified by the applicable technical standards. This paper discusses the concept for improvement of the supporting structure and the corresponding differentiated verification of stability on the basis of four essential critical states, and provides an overview of key aspects of the tender process, execution of the improvement work and monitoring of the implemented strengthening and repair measures.

x
Ruge, P.; Widarda, D. R.; Birk, C. Schienenl√§ngskr√§fte auf Br√ľcken bei Zug√ľberfahrt Bautechnik 11/2009 677-694 Fachthemen

Abstract

Dieser Beitrag gilt dem Problemkreis “Abtragung von Längskräften auf Eisenbahnbrücken mit durchgehend geschweißtem Gleis”. Im Mittelpunkt stehen dabei die zusätzlichen Beanspruchungen zu den jahreszeitlichen Temperaturveränderungen, die sich bei der Zugüberfahrt infolge des Steifigkeitswechsels der Kopplung zwischen Gleis und Brückentragwerk ergeben. Dieses Phänomen wird zunächst an einem einfachen Ersatzsystem mit zwei Freiheitsgraden beschrieben und rechnerisch dargestellt.
Statische und dynamische Parameterstudien an einem realitätsnäheren Gleis-Tragwerk-Modell zeigen die Entwicklung der Schienenlängsspannungen und horizontalen Brückenauflagerkraft für die Lastfolge jahreszeitlicher Temperaturwechsel - Biegung des Tragwerks - Wechsel der Koppelsteifigkeit unter Einbeziehung der Verformungsgeschichte.

Longitudinal rail forces on railway bridges during passing of trains.
This paper is devoted to the field of longitudinal forces on railway bridges with continuously welded rails. Here, the focus is placed on stresses additional to those from seasonal temperature change due to the sudden change of the coupling stiffness between track and bridge when a train is running along the bridge. This phenomenon is first explained and realized numerically by means of a simplified two degree of freedom system.
Parameter studies, statically as well as dynamically, for a more realistic track-bridge model demonstrate the development of the longitudinal rail stresses and the horizontal bridge-support forces for the loading sequence seasonal temperature change - bending of the bridge - change of coupling stiffness with paying attention to the deformation history.

x
Autago in Luzern: Weitgespanntes Glasdach und Minergie Bautechnik 11/2009 694 Bautechnik aktuell

Abstract

No short description available.

x
Bakeer, T.; Fuchs, C.; J√§ger, W.; Sch√∂ps, P. Neue Wege zur seismischen Ert√ľchtigung von Weltkulturerbe im Lehmbau: Das Beispiel der Zitadelle von Bam, Iran Bautechnik 11/2009 695-703 Fachthema

Abstract

Im Dezember 2003 zerstörte ein schweres Erdbeben die Stadt Bam in Südostiran. Opfer der verheerenden Zerstörung wurde nicht nur die bewohnte Neustadt, sondern auch die historische Zitadellenanlage aus Lehm. Sie ist eines der größten Komplexe, die komplett aus Lehmwerkstoffen errichtet worden sind. Die sofort im Anschluss ergriffenen Restaurierungs- und Rekonstruktionsbemühungen sind auf Grund des extremen Ausmaßes der Zerstörungen stark durch den Wunsch geprägt sowohl die geretteten Reste, als auch rekonstruierte Bauteile gegen seismische Einwirkungen zu ertüchtigen. In diesem Zusammenhang sind auch die Arbeiten des Lehrstuhls für Tragwerksplanung der TU Dresden (Inhaber Prof. W. Jäger) in Bam zu betrachten. Um dieser Aufgabenstellung in einer Weltkulturerbestätte gerecht zu werden, mussten neue Technologien entwickelt und in die Praxis umgesetzt werden. Diesen neuen Technologien widmet sich dieser Beitrag.

New approaches for seismic retrofitting of world heritage: The Citadel of Bam, Iran.
In December 2003 a heavy earthquake destroyed the city of Bam in southeast Iran. The destructions affected not only the new town of Bam but also the historical Citadel constructed entirely with earthen materials.
The rehabilitation measures commenced immediately and are characterized by the desire of defining methods that strengthen the preserved rests against future seismic activity. The projects of the Dresden University of Technology, department of structural design (Head: Prof. Dr.-Ing. W. Jaeger) presented here, are to be seen as a part of these efforts. In order to meet the demands of heritage conservation within a world heritage site (listed in 2004), new methods and technologies had to be developed and applied. The presented article intends to give a figure of these works.

x
Funk-Mast Mescherin - Fertigstellung r√ľckt n√§her Bautechnik 11/2009 703 Bautechnik aktuell

Abstract

No short description available.

x
Lochas, G.; Forner, A.; Mathes, D.; Stengler, M.; Beuche, N. Deutsche Nationalbibliothek 4. Erweiterungsbau in Leipzig - Besonderheiten bei der Unterfangung und der Bestandssicherung Bautechnik 11/2009 704-709 Fachthemen

Abstract

Derzeit entsteht der 4. Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig. Der neue Baukörper grenzt bereichsweise an die Bestandsgebäude und wurde 6 bis 8 m unterhalb der bestehenden Fundamente gegründet. Der setzungsempfindliche Baugrund infolge eines 4 m mächtigen Kohleflözes musste in der Planung besonders berücksichtigt werden.
Um die Bestandsgebäude gegen Setzungen, Rissbildungen und Schiefstellungen zu schützen, wurden außergewöhnliche Sicherungsmaßnahmen realisiert:
-·Zusammenspannen der Gebäude mittels Anordnung von Zugstäben
-·Auskreuzung gefährdeter Bereiche durch Holz-Fachwerkverbände
-·Anwendung einer besonderen Technologie der HDI-Unterfangung.
Mit diesen Maßnahmen konnten ungleichmäßige Setzungen und Rissbildungen weitestgehend vermieden werden.

The German National Library in Leipzig - 4th extension - Special features of the underpinning and safety measures of inventory.
At present the 4th extension of the German National Library in Leipzig is under construction. The new building is near the existing buildings and was founded in 6 to 8 m below the existing foundations. The ground is liable to subsidence due to a 4 m thick coal seam. This had to be specially considered in the planning.
To protect the existing buildings against settlements, cracking and misalignment extraordinary safety measures were implemented:
-·tensioning arrangement of buildings by means of tension bars
-·strengthening of vulnerable areas by timber trussed bond
-·using a special technology of grouted underpinning
With these measures, non-uniform settlements and cracks could be largely avoided.

x
Wurzer, O.; Wulf, R.; Scholz, U. Der Ausbau des Mittleren Rings Ost in M√ľnchen Bautechnik 11/2009 710-718 Fachthemen

Abstract

Der Ausbau des Mittleren Rings Ost stellt eine bedeutende Infrastrukturmaßnahme für den Ostteil der Landeshauptstadt München dar, die vor allem auf die Verbesserung des Verkehrsflusses und die Reduktion der Schall- und Schadstoffimmissionen am hochbelasteten Mittleren Ring ausgerichtet ist. Auch weitreichende städtebauliche Maßnahmen können nach Abschluss der Tunnelbauarbeiten an der Oberfläche realisiert werden. Der Beitrag befasst sich sowohl mit dem Verkehrskonzept der Ausbaumaßnahme wie auch mit Bemessung, Konstruktion und Bauausführung der zugehörigen Tunnelbauwerke. Ein Schwerpunkt der Erläuterungen liegt dabei auf einem zweistöckigen Kreuzungsbauwerk, das wie alle anderen Tunnelbauwerke der Ausbaumaßnahme in Bohrpfahl-Deckelbauweise hergestellt wurde.

The MRO-Tunnels in Munich.
The construction of the MRO-Tunnels in Munich represents an important infrastructural measure in the eastern part of the state capital Munich for traffic flow improvement, protection from noise and exhaust pollution as well as for the town development. The main aspects of this paper are the design and the computation of the MRO-Tunnels with special focus on a complex tunnel crossing, which is located on Einsteinstrasse. The “Top-Down” construction method was of substantial importance to maintain traffic flow and to extensively reduce impairment to adjacent buildings during the construction period.

x
Schaumann, P.; Keindorf, C.; Lochte-Holtgreven, S. Statische und dynamische Axialdruckversuche an vergrouteten Rohr-in-Rohr-Verbindungen mit verschiedenen F√ľllmaterialien Bautechnik 11/2009 719-728 Fachthemen

Abstract

In diesem Beitrag wird über Ergebnisse von experimentellen und numerischen Untersuchungen an vergrouteten Rohr-in-Rohr-Verbindungen berichtet, die am Institut für Stahlbau der Leibniz Universität Hannover durchgeführt wurden. Diese sogenannten “Grouted Joints” kommen z. B. als Verbindungselemente zwischen dem im Boden eingerammten Pfahl und dem Turm einer Offshore-Windenergieanlage zum Einsatz. An deutlich kleineren Prüfkörpern wurden Axialdruckversuche im Labor durchgeführt, um den Unterschied zwischen glatten und gerippten Stahlrohrmantelflächen im Grenzzustand der Tragfähigkeit und Ermüdung aufzuzeigen. Dabei kamen auch verschiedene Füllmaterialien für den Ringspalt zum Einsatz. Die Tragfähigkeit bei den Prüfkörpern mit glatten Rohrmantelflächen ist hauptsächlich von der Haftfestigkeit des Füllmaterials auf den Stahloberflächen und deren Beschaffenheit abhängig. Durch die Anordnung von Schubrippen kann die Trag- und Ermüdungslast um ein Vielfaches gegenüber der glatten Variante gesteigert werden. Dies ist hauptsächlich auf die Wirkung von Druckstreben zwischen den Schubrippen zurückzuführen, deren Tragfähigkeit sich mit zunehmender Druckfestigkeit des Füllmaterials erhöht. Mit einem Bemessungsmodell kann unter Berücksichtigung der Druckstrebentragfähigkeit und Anzahl der Schubrippen die Traglast von Grouted Joints abgeschätzt werden.

Static and dynamic axial compression tests on grouted tube-in-tube connections with various grout materials.
This paper summarises static and dynamic axial compression tests on small scale grouted joints for offshore wind energy converters. The connection is mostly used between driven monopiles and tower sections as tube-in-tube connection. The gap between the tubes is filled with grout materials. The test series comprises grouted joints with smooth and ribbed surfaces of the tubes which are loaded by axial compression. The ultimate and fatigue limit state of the connection can be increased with shear keys along the overlapped length of the tubes to get a ribbed contact surface to the grout. In this case the axial load is transferred by compression struts between the shear keys. The bearing capacity depends mainly on the compressive strength of the grout and the geometry of the shear keys. In addition to the experimental results an analytical design concept is presented within this paper for grouted joints with shear keys. With the analytical model the axial load capacity of the grouted joint can be determined under consideration of the compression struts and number of shear keys.

x
Bauchemie vergibt Wissenschafts-Medaille & Förderpreis 2010 Bautechnik 11/2009 728 Bautechnik aktuell

Abstract

No short description available.

x
Hanschke, T.; K√ľhl, J.; Freund, R.; Mackert, K. Die Geothermische Br√ľcke Berkenthin Thomas Hanschke, 1¬∑-Das Pilotprojekt "Geothermische Kanalbr√ľcke Berkenthin" Bautechnik 11/2009 729-732 Berichte

Abstract

No short description available.

x
Opitz, H.; Marx, S. 5. Symposium "Experimentelle Untersuchungen von Baukonstruktionen" an der TU Dresden Bautechnik 11/2009 733-735 Berichte

Abstract

No short description available.

x
Graf, W.; Kaliske, M. 13. Dresdner Baustatik-Seminar Bautechnik 11/2009 735-736 Fachthemen

Abstract

No short description available.

x
Termine: Bautechnik 11/2009 Bautechnik 11/2009 736-737 Termine

Abstract

No short description available.

x
Persönliches: Bautechnik 11/2009 Bautechnik 11/2009 737-739 Nachrichten

Abstract

• Bernd Dressel 70 Jahre
• Dr.-Ing. Volker Cornelius als VBI-Präsident wiedergewählt

x
Firmen und Verbände: Bautechnik 11/2009 Bautechnik 11/2009 739-742 Nachrichten

Abstract

• EM2N - Ausstellung an der ETH Zürich
• VBI-Broschüre: Einführung in die HOAI 2009
• VBI legt Seminarprogramm 2010 vor
• Donges SteelTec vom Tüv Nord für Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz zertifiziert
• Start des 155. Schinkel-Wettbewerbs 2010: Identitätssuche für die “Neue Alte Mitte Berlins”
• Rigips erneut “Marke des Jahrhunderts”
• Bauschutt emissionsarm recyceln - neue Richtlinie VDI 2095
• Leitfaden zur qualitätsgerechten Herstellung von Sichtbeton - Für Architekten/Planer/Tragwerksplaner
• Modernisierung und Sanierung im Wohnbau - Saint-Gobain Rigips mit neuer Broschüre
• Energiesparen durch vorgehängte hinterlüftete Fassadensysteme und Wärmedämm-Verbundsysteme

x
Br√ľckenwettbewerb in Kopenhagen Bautechnik 11/2009 742 Bautechnik aktuell

Abstract

No short description available.

x
Brandschutz im Bestand: Holz. By G. Geburtig Bautechnik 11/2009 742 B√ľcher

Abstract

No short description available.

x
Inhalt: Bautechnik 10/2009 Bautechnik 10/2009 Inhalt

Abstract

No short description available.

x