abo_gift abo_online abo_print abo_student abo_test angle_left angle_right angle_right_filled arrow_big_down arrow_big_down_filled arrow_big_left arrow_big_left_filled arrow_big_right arrow_big_right_filled arrow_big_up arrow_big_up_filled arrow_dropdown_down arrow_dropdown_up arrow_small_left arrow_small_left_filled arrow_small_right arrow_small_right_filled arrow_stage_left arrow_stage_left_filled arrow_stage_right arrow_stage_right_filled caret_down caret_up close close_thin close_thin_filled contact download_thick download_thick_filled download_thin download_thin_filled ebook edit element_headline element_label element_relatedcontent lock mail minus page page_filled pages pages_filled phone plus print print_filled quotationmarks_left quotationmarks_right search send share share_filled shoppingcart_big shoppingcart_big_filled shoppingcart_header shoppingcart_small shoppingcart_small_filled social_facebook social_googleplus social_linkedin social_pinterest social_twitter social_xing social_youtube user_big user_small

Artikeldatenbank

Filter zurücksetzen
  • Autor(en)

  • Sprache der Veröffentlichung

  • Erschienen

  • Rubrik

Zeitschriften-Selektion

  • Alle auswählen Alle abwählen
Autor(en) Titel Zeitschrift Ausgabe Seite Rubrik
Lichtblitze am Ende des Tunnels geotechnik 3/2012 212-213 geotechnik aktuell

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Termine geotechnik 3/2012 geotechnik 3/2012 213-214 Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Inhalt: Mauerwerk 3/2012 Mauerwerk 3/2012 Inhalt

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Seim, Werner Neue Normen für den Mauerwerksbau: Richtungsweisend - mit kleinen Einschränkungen Mauerwerk 3/2012 115 Editorial

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Schlundt, Andreas Eurocode 6 Teil 3 - Grundlagen und Anwendungsbedingungen des vereinfachten Berechnungsverfahrens Mauerwerk 3/2012 116-120 Fachthemen

Kurzfassung

Das vereinfachte Berechnungsverfahren für Mauerwerk ist zukünftig im Eurocode 6 Teil 3 geregelt. Dieser setzt sich zusammen aus den Regelungen in DIN EN 1996-3 und dem zugehörigen Nationalen Anhang. Nachfolgend werden die Grundlagen und Anwendungsbedingungen der für die Praxis in Deutschland so wichtigen vereinfachten Bemessung von Mauerwerksbauten vorgestellt und erläutert.
Insbesondere durch die Formulierung des Nationalen Anhangs ist es gelungen, das aus DIN 1053-1 und DIN 1053-100 bekannte vereinfachte Berechnungsverfahren auch im Eurocode 6 in nahezu unveränderter Form für die Praxis zu erhalten. Mit den Nachweisen nach Eurocode 6 Teil 3 in Verbindung mit dem Nationalen Anhang ist damit auch zukünftig eine wirtschaftliche und wenig aufwändige Bemessung von Mauerwerk möglich. Es ist daher zu erwarten, dass Mauerwerk in Deutschland auch nach dem Eurocode wie bisher überwiegend vereinfacht bemessen wird.

Eurocode 6 Part 3 - Principles and application requirements of the simplified calculation method.
Simplified calculation methods for masonry structures are regulated in Eurocode 6 Part 3 in the future. This standard consists of the provisions given in DIN EN 1996-3 and the corresponding National Annex. The background and the application requirements of the simplified design of masonry structures which has a great importance for the practice in Germany are presented and commented.
Especially due to the rules of the National Annex it is succeded to obtain the familiar simplified calculation given in DIN 1053-1 and DIN 1053-100 in an almost unmodified form. So the verification given in Eurocode 6 Part 3 allows in combination with the National Annex an economical and easy to handle design of masonry structures even in the future. It is expected that in Germany the design of masonry structures in the future according to Eurocode 6 is based on simplified methods as before.

x
Hauer, Markus Eurocode 6 Teil 3 - Bemessung von Mauerwerkswänden nach dem vereinfachten Verfahren Mauerwerk 3/2012 121-126 Fachthemen

Kurzfassung

Auch nach der Umstellung auf den Eurocode 6 steht mit dessen Teil 3 eine vereinfachte Berechnungsmethode zur Verfügung. Wesentliche Teile aus dem Eurocode 6 wurden bereits im Jahr 2004 in DIN 1053-100 für die Berechnung von Mauerwerk mit semiprobabilistischem Sicherheitskonzept aufgenommen. Die aus dieser Norm bekannten Gleichungen werden nun für teilweise aufliegende Deckenplatten ergänzt. Zusätzlich wird für Mauerwerksbauten bis drei Geschosse ein stark vereinfachtes Bemessungskonzept angeboten.

Eurocode 6 Part 3 - Design of masonry walls according to the simplified calculation method.
Eurocode 6 provides simplified calculation methods for masonry structures.
The main basics from Eurocode 6 are well known in Germany from DIN 1053-100, which already introduced semiprobalistic considerations for masonry structures.
The equations from DIN 1053-100 had been completed for partially supported wall-floor junctions. Furthermore an even more simplified calculation method was introduced for building structures up to three storeys.

x
Akademischer Mauerwerkstag des Ziegel Zentrum Süd Mauerwerk 3/2012 126 Veranstaltungen

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Butenweg, Christoph; Fehling, Ekkehard Hintergrund für die vereinfachten Regeln bei Mauerwerksgebäuden im Erdbebenfall Mauerwerk 3/2012 127-137 Fachthemen

Kurzfassung

Bei der Ausarbeitung des nationalen Anwendungsdokumentes zur DIN EN 1998-1 waren die in der ENV-Fassung enthaltenen vereinfachten Regeln im Lichte aktueller Forschungsergebnisse zu überprüfen und zu überarbeiten. Die gleiche Aufgabe stellte sich auch für die Neufassung der DIN 4149. In beiden Fällen sind neben konstruktiven Regeln für die Art und Anordnung der zur Gebäudeaussteifung heranzuziehenden Wände im Grundriss Tabellen enthalten, die unter bestimmten Bedingungen den Entfall eines rechnerischen Nachweises der Tragwände im Erdbebenfall ermöglichen. Dies ist für Schwachbebengebiete, wie sie in Deutschland und anderen Ländern Mitteleuropas anzutreffen sind, sinnvoll, um unnötigen Rechenaufwand sowie Probleme mit der Führbarkeit von Nachweisen so weit wie möglich auszuschalten. Im vorliegenden Beitrag werden die Hintergründe der vereinfachten Regeln diskutiert und die Ergebnisse der Anwendung mit verschiedenen Rechenverfahren verglichen und bewertet.

Background of simple design rules for masonry buildings under seismic loads.
The development of the National Annex for DIN EN 1998-1 requires the check and revision of simple design rules based on the ENV-version taken novel research results into account. The same task was needed for the preparation of the revised version of DIN 4149. Both codes offer simple structural design rules for type and arrangement of horizontal load bearing walls in combination with tables of necessary shear wall areas, which can be used to avoid a structural analysis. The application of simple rules for buildings in low to moderate seismic areas, like Germany and other countries in Central Europe, is a reasonable possibility for the engineer to compass unnecessary computing time and well known safety verification problems of masonry shear walls. The present article introduces the background of simple design rules for masonry buildings and evaluates their application results in comparison to alternative calculation procedures.

x
Ostendorf, David Ausführung von Mauerwerk nach Eurocode 6 - was ändert sich? Mauerwerk 3/2012 138-144 Fachthemen

Kurzfassung

Die Normenteile DIN EN 1996 1-1, -2 und -3 wurden im Dezember 2010 in konsolidierter Fassung veröffentlicht. Die dazugehörigen Nationalen Anhänge konnten im Herbst 2011 fertiggestellt werden und wurden mit Ausgabedatum Januar 2012 vom Beuth-Verlag veröffentlicht. Im Heft 2/2011 wurde bereits über die Änderungen im Normenwerk für Mauerwerksbau nach EC 6 berichtet [1]. Zu dieser Zeit waren die Normenentwürfe veröffentlicht und die Fachöffentlichkeit aufgefordert, Kommentare und ggf. Einsprüche einzureichen. Auf Einspruchssitzungen am 29./30. 08. und 01. 09. 2011 konnten insgesamt 455 Einsprüche zu den drei dort behandelten Nationalen Anhängen des EC 6 bearbeitet werden.
Im vorliegenden Artikel sollen aufbauend auf der Veröffentlichung in Heft 2/2011 nur die für die Ausführung relevanten Bereiche des EC 6 betrachtet werden.

Execution of masonry according to Eurocode 6 - what will change?
In magazine no. 2/2011 we reported the changes in the standards of masonry according to Eurocode 6 [1]. At that time the standards were published and the experts were asked to commet and possibly raise an objection. On meetings referring to the objections on 29th/30th of August and 1st of September 2011 a total of 445 objections to three of the discussed national annexes to the Eurocode 6 could be processed.
On basis of the publication in magazine no. 2/2011 the present item should only regard to parts of the Eurocode 6 relevant to the execution.

x
Müller, Norbert Anwendung der Regeln zum Überbindemaß in der Baupraxis Mauerwerk 3/2012 145-148 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Techmer, Olaf Dokumentation von Produkten und Systemen in der Mauerwerksbau-Praxis Mauerwerk 3/2012 149-152 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Auslobung des Energy Efficiency Award 2013 Mauerwerk 3/2012 152 Wettbewerbe

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Kolbe, Georg J. Perfekt gedämmte Fassaden Mauerwerk 3/2012 153-155 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
"Hofgarten Hammersen": Mit Wärmedämm-Verbundsystemen die Gründerzeit zurückgeholt Mauerwerk 3/2012 156-157 Berichte

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Zum Eurocode 6 - Fragen und Antworten Mauerwerk 3/2012 158-159 Leserforum

Kurzfassung

Unter dieser Rubrik werden Fragen beantwortet, die bei der Einarbeitung in den EC 6 entstehen. Die Wiedergabe erfolgt in jedem Falle anonymisiert. Sofern es um Verständnisfragen und Hintergrundinformationen geht, werden sie von den Beiratsmitgliedern beantwortet. Handelt es sich um Auslegungsfragen, wird der zuständige NABau-Ausschuss NA 005-06-01 AA "Mauerwerksbau" (Sp CEN/TC 125, CEN/TC 250/SC 6) mit einbezogen. Mit dem Leserforum zum EC 6 soll der Praxis die Einarbeitung in das neue Normenpaket mit seinen Nationalen Anhängen erleichtert werden. Auch Sie können als Leser gern von dieser Rubrik Gebrauch machen und Ihre Fragen stellen (mauerwerk@ernst-und-sohn.de).

Die nachfolgenden Fragen und Antworten beziehen sich auf den Teil 3 von DIN EN 1996 zusammen mit dem zugehörigen Nationalen Anhang.

Questions concerning the introduction of the EC 6.
Under this heading questions are answered, arising from the application of EC 6. The questions are expressing anonymous in all cases. Provided that they concern the understanding and background information the answers will be given by members of the editorial board. If the questions are dealing with the interpretation of clauses of EC 6 the responsible code committee NA 005-06-01 AA "Masonry construction" (Sp CEN/TC 125, CEN/TC 250/SC 6) will be involved.
The practice should get help for the adjustment in the EC 6 and its National Annexes with this new category of contributions. The readers are invited to avail oneself of this chance very active (mauerwerk@ernst-und-sohn.de).

x
Brick Award 2012 Mauerwerk 3/2012 160-162 Wettbewerbe

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Veränderungen im Redaktionsbeirat der Zeitschrift Mauerwerk Mauerwerk 3/2012 163 In eigener Sache

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Firmen und Verbände: Mauerwerk 3/2012 Mauerwerk 3/2012 163-166 Firmen und Verbände

Kurzfassung

• Wechsel in der Obmannschaft des Spiegelausschusses Mauerwerksbau
• MörtelTage 2012
• Aufwärtstrend bei der deutschen Ziegelindustrie
• Nachhaltigkeitsbericht von XELLA
• Virtuelle Handbuch zum elementierten Bauen
• Fachtagung Baudichtstoffe feiert Premiere
• Das EnergieAutarkeHaus

x
Aktuell: Mauerwerk 3/2012 Mauerwerk 3/2012 166-167 Aktuell

Kurzfassung

• Pritzker-Preis 2012 an Wang Shu
• Fördermittel für Fassadendämmung
• Chilehaus soll Weltkulturerbe werden

x
Termine: Mauerwerk 3/2012 Mauerwerk 3/2012 167-168 Termine

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Steinigen, Frank Bemessung einer Kellerwand nach dem genaueren Verfahren des EC 6. Mauerwerk 3/2012 168 Errata

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Weller, Bernhard; Tasche, Silke Sonderheft: Glasbau 2012 (Buch) Stahlbau 3/2012 1-388 Sonderheft

Kurzfassung

Glasbau findet überwiegend in der Gebäudehülle statt. Glasfassade und Glasdach haben bestimmenden Einfluss auf das Erscheinungsbild heutiger Architektur. War für die Moderne der 1920er und 1930er Jahre, ja noch für die Nachkriegsmoderne der 1950er und 1960er Jahre, die Transparenz ebener Hüllflächen das entscheidende Kriterium der Glasarchitektur, so hat der Glasbau heute eine Vielzahl zusätzlicher Aufgaben zu übernehmen: Formgebung und Lastabtragung, Sonnenschutz und Verschattung, Dämmung und Energiegewinnung stellen dabei große Anforderungen.

Ernst & Sohn, allen voran Herr Dr. Karl-Eugen Kurrer, hat die Herausgeber des vorliegenden Buches seit vielen Jahren motiviert, für die Zeitschrift »Stahlbau« ein Sonderheft »Glasbau« zu gestalten. Jährlich im März bot diese Fachzeitschrift etwa zwölf Beiträgen Raum, über den Stand der Technik des Glasbaus zu informieren. Die Fortsetzung dieser Hefte in Form des vorliegenden Jahrbuches »Glasbau« berichtet über den aktuellen Stand des Wissens in über dreißig Fachaufsätzen namhafter Autoren aus den Bereichen Planung, Bemessung, Ausführung und Forschung.

Die Berichterstattung gliedert sich in vier große Abschnitte:
• Teil A »Bauten und Projekte« zeigt jüngste Beispiele, die wegweisende Architektur mit innovativer Glasfassadentechnik erreichen.
• Teil B »Bemessung und Konstruktion« erläutert die neue DIN 18008 bis hin zum prüffähigen Bemessungsbespiel.
• Teil C »Forschung und Entwicklung« berichtet über neueste Projektergebnisse anerkannter Forschungseinrichtungen.
• Teil D »Energieeffizienz und Nachhaltigkeit« zeigt die Optimierung zukunftsfähiger Gebäudehüllen neben der energetischen Sanierung historischer Fassaden.

Das Buch ist bestellbar unter: http://www.ernst-und-sohn.de/glasbau-2012

x
Inhalt: Stahlbau 3/2012 Stahlbau 3/2012 Inhalt

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Mensinger, Martin Wissenschaft in praktischer Absicht Stahlbau 3/2012 175-176 Editorial

Kurzfassung

Keine Kurzfassung verfügbar.

x
Ummenhofer, Thomas; Ruff, Daniel C.; Steidl, Frank; Knödel, Peter EN 1090 - Zerstörungsfreie Prüfung unter Berücksichtigung der technologischen Möglichkeiten und Verfahrensgrenzen Stahlbau 3/2012 177-180 Fachthemen

Kurzfassung

Mit der Umstellung auf die Bemessung von Metalltragwerken nach dem Eurocode wird auch deren Herstellung in der EN 1090 geregelt. Im Vergleich zur DIN 18800 Teil 7 entsteht dem Hersteller ein erhöhter Aufwand an zerstörungsfreien Prüfungen (ZfP). Da im Rahmen der DIN 18800 nur in verhältnismäßig geringem Umfang zerstörungsfreie Prüfungen gefordert werden, bestehen jetzt Unsicherheiten bezüglich der Anforderungen der EN 1090 sowie bei der Auswahl geeigneter Prüfmethoden.
Die Anforderungen der EN 1090 werden nachfolgend ausführlich erläutert.

EN 1090 - non-destructive testing taking into account the technological capabilities and process limits.
With conversion to the design of metal structures according to the Eurocode also their production is regulated according to EN 1090. Compared to DIN 18800 part 7, the producer is confronted with an increased expenditure of non-destructive tests (NDT). Since non-destructive tests are only required to a very limited extent within the scope of DIN 18800, uncertainties now exist with regard to the requirements of EN 1090 as well as to the selection of suitable testing methods. The requirements of EN 1090 are discussed in detail as follows.

x