abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
18. Juli 2012

Bauen im Ausland - Ingenieure berichten

Arbeiten in...USA

„Freundlicher und toleranter Umgang mit den Mitmenschen hat eine höhere Priorität...“

Fünf Fragen an Dr.-Ing.Matthias Oppe, Director/Prokurist, Knippers Helbig Inc., New York

  1. Wie sehen die Arbeitsmöglichkeiten für Bauingenieure derzeit in USA aus?
  2. In welchen Bereichen spielt deutscher Ingenieurbau eine besondere, in welchen keine besondere Rolle?
  3. Gibt es in Sachen Mentalität nennenswerte Unterschiede?
  4. Sie haben das New Yorker-Büro von Knippers Helbig mit aufgebaut – auf welche Schwierigkeiten stößt man bei so einer Bürogründung?
  5. Was konnten Sie für Ihre Arbeit aus USA mitnehmen?

Auf ein Wort: In den USA tut man sich schwer das metrische Maß-System einzuführen, sondern beharrt weiterhin auf dem alten imperialen Einheitensystem. Daher hat man als Europäer im Alltag sowie Berufsleben immer wieder damit zu kämpfen Inches in mm oder cm, Food oder Yards in m, Meilen in km und Fahrenheit in Celcius – um nur einige Beispiele zu nennen – umzurechnen.