abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
19. Juli 2011

Brandschutz mit Mauerwerk

Editorial aus Mauerwerk 3/2011.

Dr. Udo Meyer

Die Fortschritte in der Brandschutz-Normung für Mauerwerk haben sich leider stark verzögert, so dass die vorgesehene ausführliche Berichterstattung über die Erarbeitung einer konsolidierten Fassung der DIN 4102-4 ebenso verschoben werden muss wie der entsprechende Bericht über den nationalen Anhang zur europäischen Brandschutz-Norm für Mauerwerk, DIN EN 1996-1-2.

Christiane Hahn informiert dennoch kurz über den aktuellen Status.

Beide Normen sollen im Sommer 2011 zum Gelbdruck verabschiedet werden. Es ist jedoch bereits heute festzuhalten, dass das bewährte deutsche System der Angabe von tabellierten Werten zum Feuerwiderstand von Mauerwerk in der DIN 4102-4 erhalten bleibt und auch in der EN 1996-1-2 fortgeführt werden wird.