abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
11. September 2012

Chefredakteur und Buchautor Karl-Eugen Kurrer – zum 60. Geburtstag

(...)“Die eigentliche wissenschaftliche Leistung Karl-Eugen Kurrers aber, derentwegen er heute nicht nur unter den deutschsprachigen Bauingenieuren ein so außerordentliches Ansehen genießt, sondern auch als eine der führenden Persönlichkeiten der internationalen Construction History Community gilt, sind seine grundlegenden Arbeiten zur Bautechnikgeschichte.

2002 fasste er erstmals das auf unterschiedlichen Teilgebieten kumulierte Wissen in seiner „Geschichte der Baustatik“ zusammen. 2008 ließ er die noch weiter gereifte und ergänzte „History of the Theory of Structures“ folgen. Heute gilt „der Kurrer“ weltweit als Standardwerk des wissenschaftsgeschichtlichen Zweiges der Bautechnikgeschichte. (…)

Seit der gemeinsamen Tutorenzeit am Fachgebiet Statik der TU Berlin, seit mehr als drei Jahrzehnten darf ich dir nun begegnen, lieber Karl-Eugen, oft und immer neu voller Bewunderung. Wie leicht fiel es mir, diese „Lobrede“ auf dich zu schreiben: Du gibst so guten Grund dafür. Gemeinsam mit dem Team des Verlages wünsche ich dir weiterhin Freude an der Arbeit, noch lange fruchtbare Jahre und viel glückliche Zeit mit deiner Frau, deinen beiden Kindern und deinen Freunden!“

Werner Lorenz, BTU Cottbus