abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
08. September 2011

Erdbebensicherheit bei Holzbauten

Die Ingenieurkammer-Bau NRW hat eine Broschüre zur Erdbebensicherheit bei Holzgebäuden veröffentlicht. Das verheerende Erdbeben in Japan Anfang 2011 und die katastrophalen Folgewirkungen haben auch in Deutschland eine neue öffentliche Diskussion entfacht. Die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen erweitert den Fach-Diskurs jetzt mit einer neuen Broschüre unter dem Titel "Nachweis der Erdbebensicherheit von Holzgebäuden".  Der Fokus auf die Erdbebensicherheit von Holzgebäuden ist notwendig, da es auch in Deutschland gefährdete Gebiete gibt. In der Hauptsache sind das der Rheingraben, der Raum Aachen, die schwäbische Alb, das südliche Thüringen und Sachsen. Die nun vorliegende Broschüre führt in die Grundlagen der erdbebengerechten Planung und Bemessung von Holzbauwerken ein. Zudem liefert sie Hilfen zur Nachweisführung nach den Anforderungen der Landesbauordnungen. Seit 2007 gilt in allen Bundesländern verbindlich die Erdbebennorm DIN 4149:2005. Sie wird mittelfristig durch die im Dezember 2010 eingeführte DIN EN 1998-1:2010-12, Eurocode 8 abgelöst. Hier werden, abgestuft nach Regionen und Bauwerksnutzungen, Forderungen zu Erdbebennachweisen gestellt. Erhältlich ist die Broschüre gegen eine Schutzgebühr von 8 Euro, zzgl. Porto in der Geschäftstelle der Ingenieurkammer-Bau NRW online als pdf unter www.ikbaunrw.de.