abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
18. Oktober 2011

Europäischer Stahlbautag 2011 erfolgreich beendet

„Steel Construction – Global Challenges for 2050“ – Unter diesem Motto trafen sich in diesem Jahr knapp 200 Vertreter des Europäischen Stahlbaus in Potsdam. Der zweitägige Kongress behandelte als zentrales Thema die Zukunft der europäischen Infrastrukturmaßnahmen. International renommierte Architekten, Planer und Ingenieure berichteten zu:
- Sicherheitskonzepte und erdbebensichere Auslegung von Bauwerken
- Europäische und urbane Infrastrukturplanung bis ins Jahr 2050
- Zukunft bauen mit Stahlkonstruktionen
In der begleitenden Ausstellung präsentierten sich verschiedene Unternehmen den Besuchern im Foyer des Kongresshotels. Gastgeber der Veranstaltung waren der Deutsche Stahlbau-Verband DSTV und bauforumstahl e.V.. Dr. Volkmar Bergmann, Chairman des Executive Board der Europäischen Konvention für Stahlbau EKS / ECCS / CECM und Geschäftsführer des Deutschen Stahlbau-Verbandes DSTV bewertet den diesjährigen Kongress als vollen Erfolg. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Prof. Bernt Johansson von der Lulea University of Technology in Schweden mit dem Charles Massonnet Awards der EKS geehrt. Zudem wurden 15 internationale Projekte mit dem European Steel Design Award 2011 ausgezeichnet. Fünf studentische Arbeiten erhielten den European Architectural Student Award 2011.