abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
08. Dezember 2014

geotechnik Ausgabe 04/2014

Zum Titelbild: Die Autobahn A15 in den Niederlanden machte als wichtigster Zubringer für den Hafen in Rotterdam aufgrund erhöhten Verkehrsbedarfs einen Ausbau dringend erforderlich. Über eine Strecke von 85 km wird die Anzahl von 2 mal 3 auf 2 mal 5 Fahrstreifen ausgebaut.

 

Der sprichwörtlich schlechte Untergrund rund um Rotterdam war schon seit jeher eine Herausforderung für ingenieurmäßig kreative Gründungstechniken. Für die Gründung der Verbreiterung der A15 greift man auf vorgefertigte Betonpfähle zurück, die die Weichschichten vertikal überbrücken und die Lasten aus Verkehr und Dammkörper in stabile Tiefen abtragen. Hochzugfestes Geogewebe TenCate Geolon® PET wird längs und quer über den Pfählen verlegt, um über Membranwirkung den gering tragfähigen Boden zwischen den Pfählen zu entlasten und die Lasten in die Pfähle einzutragen. (Foto: TenCate, Beitrag Seite A5–A6)

 

Inhaltsübersicht Geotechnik 04/2014:

  • Tragfähigkeit einzelner und benachbarter Streifenfundamente
  • Setzungs- und Scherverhalten sowie Klassifizierung feinkörniger Böden
  • Einfluss eines Auflastfilters beim hydraulischen Versagen nichtbindiger Böden
  • Mechanik des Kriechens von Böschungen und Hängen
  • Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit des Eurocodes 7