abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
10. Mai 2011

Josef Eibl 75 Jahre

Vor einem dreiviertel Jahrhundert, am 22. März 1936, wurde Josef Eibl in Parsberg/Oberpfalz geboren. Seinen Lebenslauf hier in aller Ausführlichkeit darzustellen, hieße Eulen nach Athen zu tragen. Bereits zu seinem 60., 65. und 70. Geburtstag wurde er in dieser Zeitschrift ausführlich dargestellt und gewürdigt.

Diese Begeisterung für sein Fach und für seine Forschung war es, die ihm sowohl bei Vorträgen als auch bei Vorlesungen geholfen hat, seine Zuhörer und seine Studenten in seinen Bann zu ziehen. Hier kommen Eigenschaften ins Spiel, die man eher bei anderen Berufsgruppen kennt: schauspielerische Fähigkeiten, teilweise die eines Zauberers.

Von 1990 bis 2002 war Josef Eibl der Herausgeber des Beton-Kalenders von Ernst & Sohn...