abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
30. November 2015

BIM - Building Information Modeling 2015 - Ein Sonderheft von Ernst & Sohn

Von der digitalen Agenda, der alten Idee von der neuen Partnerschaft, vom „oder gleichwertig“, dem verordneten Kulturwandel und anderen Bedenklichkeiten. Von Heribert Leutner.

Quelle Heribert Leutner Sonderheft BIM 2015 von Ernst & Sohn

Die Lage ist ernst, das Land hat den Anschluss verloren. Wir, die wir uns mit Laptop und Lederhose zu den führenden Forschern und Entwicklern zählen, sollen quer durch alle Branchen und Lebensbereiche den Beginn des digitalen Zeitalters verschlafen haben. Die Bauwirtschaft muss dabei als besonders eklatanter Fall herhalten. Veraltete, fast schon mittelalterliche Planungsmethoden prägen heute noch den Alltag der Architekten und Ingenieure. Hat nicht schon Michelangelo seine Baupläne auf Papier gezeichnet? Plotter haben den Zeichenknecht abgelöst – aber sonst? Bautechnisch sieht es angeblich nicht besser aus. Stein auf Stein sind immer noch in Anwendung, wie einst beim Bau der Pyramiden. Bessere Hebezeuge, genormte Steinformate, Arbeitnehmerrechte – viel mehr scheint sich nicht getan zu haben. Aber eine Streitkultur habe sich etabliert, die jeden Sinn der Projektarbeit, dem gemeinsamen Ziehen am selben Strang, ad absurdum führe. Kein Wunder also, dass nahezu jedes Bauprojekt, über das in der Presse berichtet wird, aus dem Zeit- und Kostenrahmen läuft, so dass selbst das Ausland inzwischen laut an der einstmals glanzvollen deutschen Ingenieurkunst zweifelt.

Die Last der unteilbaren Verantwortung des Baumeisters wird auch BIM nicht lindern.
Bildrechte: Heribert Leutner

Artikel lesen - Schöne neue BIM Welt (PDF kostenfrei)

21341514_SH_BIM_2015_Cover_endgültig_web_300px hoch

Übersicht Inhaltsverzeichnis:

  • BIM im Diskurs
  • BIM in der Ausbildung
  • BIM im Consulting
  • BIM im Ingenieurbau
  • BIM und die Hersteller
  • BIM in der Schalung
  • BIM und die Bauunternehmen
  • BIM und die Software
  • BIM und der Bund
  • BIM und die DEUBAUKOM
  • BIM-Glossar 2015

 

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.