abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
07. April 2015

Geomechanics and Tunnelling 02/15

cover_2478_geotechnics-and-tunnelling_02-15

Zum Titelbild: Baustellenlogistik und insbesondere der Abtransport von Ausbruchmaterial haben beim Tunnelbau eine große Bedeutung. Beim Bau des Bibratunnels wurde entschieden, ein Streckenband mit vorgeschalteter Brechanlage einzurichten.

Dieses wird im Tunnel beladen und transportiert den Ausbruch nach draußen. So konnten mehrere Radlader parallel für die Andienung der Brechanlage bei den Vortrieben der beiden Tunnelröhren eingesetzt werden und eine ganze Dumperflotte eingespart werden. (Foto: DB AG Frank Kniestedt)

Inhaltsüberblick:

  • Konventioneller Hochleistungsvortrieb
  • Karsterkundungs- und Sanierungsmaßnahmen
  • Spezialtiefbau im Tunnelbau
  • Die zweite S-Bahn-Stammstrecke München
  • Besonderheiten beim Bau des Rastatter Tunnels

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.