abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
28. Oktober 2015

Weihnachtspreisaufgabe 2015

Bild_ausschnitt_2092_stahlbau_weihnachtspreisaufgabe_2015.jpg

Seit 1996 finden Sie im Novemberheft von STAHLBAU die Weihnachtspreisaufgabe, die aus der Feder von Professor Dr. Helmut Rubin stammt.

Bei der 20. Weihnachtspreisaufgabe geht es diesmal ums zeitliche Minimum der Bewegung eines Massenpunktes von P1 nach P2: Gesucht ist die dazu gehörige Bahn (ein Polygon). 1696 lud der Baseler Mathematiker Johann Bernoulli (1667-1748) in der Leipziger Zeitschrift „Acta Eruditorum“ erstmals zur Lösung eines solchen Aufgabentyps ein. Diese Aufgabe wurde von Leibniz, L’Hospital, Newton, Huygens und Jakob Bernoulli gelöst. Folgen Sie den genannten Mathematikern und versuchen Sie sich an der Lösung der 20. Weihnachtspreisaufgabe!

Wenn Sie die Lösung mit Lösungsweg finden, dann können Sie ein Buch aus dem aktuell lieferbaren Programm des Verlages Ernst & Sohn wählen.

Einsendungen bis spätestens 31.1.2016 an: Karl-Eugen.Kurrer@wiley.com.

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.