abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
26. März 2015

Zuviel Stahl im Beton? Stahlbeton – 120 Jahre Welterfolg auf der Basis eines falschen Ansatzes

Autor Stefan Polonyi

In einem Diskussionsbeitrag hat Stefan Polónyi seine jahrzehntelange Erfahrung und fachliche Meinung zur Entwicklung der Stahlbetonbauweise und deren derzeitigen Trends dargestellt.

"Die Stahlbeton-Forschung und -Normung basiert auf der Stabwerksstatik. Damit werden die besonderen Eigenschaften des Baustoffs Beton nicht adäquat berücksichtigt und genutzt. Durch falsch geführte Hauptbewehrung werden Zugspannungen hervorgerufen, die durch zusätzliche Bewehrung (Bügel) aufgenommen werden müssen. An diversen Tragelementen wird gezeigt, wie durch die an den Zugtrajektorien orientierte Armierungsführung wesentlich kostengünstigere und umweltfreundlichere Bauwerke erstellt werden können."

Der Beitrag aus Beton- und Stahlbetonbau 09/2014

Die Redaktion der Beton- und Stahlbetonbau hat zahlreiche Zuschriften zu diesem Beitrag erhalten. Lesen Sie den Beitrag und die Zuschriften und folgenden Sie einer lebhaften Diskussion.

Zuschriften/Stellungnahmen aus Beton- und Stahlbetonbau 03/2015

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.