abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_googleplussocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
10. Juli 2011

Nutzung von latenten Wärmespeichern in Mauerwerk zur Energieeinsparung

Zeitschriften-Artikel aus Mauerwerk 03/2011.

Sebastian Ortlepp, Regine Ortlepp

Phasenwechselmaterialien in den Kammern von Hochlochziegeln können die Wärmekapazität des Steins erhöhen. Dadurch kann eine zusätzliche Speicherung von Wärmeenergie erreicht werden. Die täglichen Schwankungen von Temperaturen in Innenräumen werden durch solche Speicher verringert, wodurch günstigere klimatische und bauphysikalische Bedingungen erreicht werden.

Mit der Speicherung überschüssiger Wärmeenergie am Tage kann der Energieverlust infolge der Abkühlung in den Abend- und Nachtstunden wirksam reduziert werden. Da die Raumtemperatur durch die Wärmeenergie aus den Wänden somit länger bis in die Abendstunden erhalten bleibt, führt dies insgesamt zu einer Einsparung von Heizenergie.