abo_giftabo_onlineabo_printabo_studentabo_testangle_leftangle_rightangle_right_filledarrow_big_downarrow_big_down_filledarrow_big_leftarrow_big_left_filledarrow_big_rightarrow_big_right_filledarrow_big_uparrow_big_up_filledarrow_dropdown_downarrow_dropdown_uparrow_small_leftarrow_small_left_filledarrow_small_rightarrow_small_right_filledarrow_stage_leftarrow_stage_left_filledarrow_stage_rightarrow_stage_right_filledcaret_downcaret_upcloseclose_thinclose_thin_filledcontactdownload_thickdownload_thick_filleddownload_thindownload_thin_filledebookeditelement_headlineelement_labelelement_relatedcontentlockmailminuspagepage_filledpagespages_filledphoneplusprintprint_filledquotationmarks_leftquotationmarks_rightsearchsendshareshare_filledshoppingcart_bigshoppingcart_big_filledshoppingcart_headershoppingcart_smallshoppingcart_small_filledsocial_facebooksocial_linkedinsocial_pinterestsocial_twittersocial_xingsocial_youtubeuser_biguser_small
Kindertagesstätten 2019

Ernst & Sohn (Hrsg.)

Kindertagesstätten 2019

  • September 2019
  • 100 Seiten
  • Deutsch
Bestell-Nr.: 2134 1912

Preis exkl. Mehrwertsteuer, inkl. Versandkosten

Beschreibung

Seit 2013 gilt der gesetzliche Anspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab einem Jahr, doch der Bedarf ist trotz massiver Investitionen von Seiten des Bundes noch lange nicht gedeckt. Gemeinsam mit den Bundesländern sollen bis 2020 zusätzliche 100.000 Plätze in der Kindertagesbetreuung geschaffen werden – eine immense Herausforderung für die Immobilien‐ und Bauwirtschaft, die mit konventionellen Bauten allein nicht zu bewältigen ist, denn die räumliche Planung und Ausstattung von Kindertagesstätten muss nicht nur die Bedürfnisse aller Kinder, von der 8. Lebenswoche bis zur Einschulung, mit und ohne Behinderung, berücksichtigen, sondern auch die Realisierung verschiedenster pädagogischer Konzepte ermöglichen. Auch Anforderungen wie flexiblere Öffnungszeiten, Sprachförderung, Inklusion bzw. die Notwendigkeit, gesellschaftliche Heterogenität anzuerkennen und Chancengerechtigkeit herzustellen, erweitern den gesellschaftlichen Auftrag von Kindertagesstätten als Reaktion auf veränderte Rahmenbedingungen und sich wandelnde Familien‐ und Arbeitsmarktstrukturen.

Neben Spiel‐, Tobe‐ und Aufenthaltsräumen werden auch Differenzierungsräume zum Rückzug, Schlafen und für die Pflege benötigt, die für alle Kinder barrierefrei und selbständig nutzbar sind. Sichere Spiel‐, Lern‐ und Arbeitsbedingungen sind eine unabdingbare Voraussetzung für eine entwicklungsförderliche Pädagogik und für die Umsetzung des Erziehungs‐ und Bildungsauftrags. Umfassender Wärme‐ und Schallschutz, angenehme Oberflächen sowie Klemmschutzvorrichtungen für Türen und komplette Schadstofffreiheit, aber auch das Licht, die Farbgestaltung der Räumlichkeiten, Raumklima und Raumakustik, Ergonomie und kindgerechtes Objektmobiliar unterstützen das Konzept einer kindgerechten, sicheren und gesundheitsförderlichen Architektur, um sowohl die Experimentierfreude, Eigenaktivität und Kommunikation unter den Kindern zu fördern als auch eine Atmosphäre des Wohlfühlens für Kinder und Personal zu schaffen.

Das Ernst & Sohn Sonderheft Kindertagesstätten 2019 dokumentiert die Herausforderungen, mit denen die Planer bei Neu‐und Umbau sowie bei der Sanierung von Kinderbetreuungseinrichtungen konfrontiert sind anhand von Projektbeispielen und stellt aktuelle Trends und Entwicklungen beim Bau von Kindertagesstätten vor. Aktuelle Produkt‐und Objektberichte von marktteilnehmenden Unternehmen runden den Fachteil wie gewohnt ab.

Weitere Ausgaben dieser Heftreihe:
Ausgabe 2018
Ausgabe 2017
Ausgabe 2016

Ausgabe 2015
Ausgabe 2014

Newsletter

Monatlich informieren wir Sie über neue Bücher, Artikel und Branchennews.